Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Lumbalumba Tauchresort Manado

Lumbalumba Diving ist ein freundliches, gemütliches und komfortables Tauchresort südwestlich von Manado. Es bietet eine entspannte, sehr familiäre Atmosphäre mit ganz persönlichem Service durch das holländische Management, mit dem Sie natürlich auch deutsch sprechen können. Wer ein eher kleines Resort bevorzugt und gleichzeitig Wert auf ein professionelles, erfahrenes Tauchteam legt, ist hier bestens aufgehoben.

Anreise

Der Transfer vom internationalen Flughafen Manado zum Resort dauert mit dem Auto je nach Verkehr etwa 75 Minuten. Die Stadt Manado ist etwa 30 Minuten entfernt.

Anlage / Restaurant

Die Einrichtungen mit insgesamt nur 9 komfortablen Gästezimmern in 6 Chalets befinden sich in einer idyllischen, etwa 3,5 ha großen tropischen Gartenanlage in erhöhter Lage am Berghang. Hier haben Sie die wohl spektakulärste Aussicht aller Resorts in der Umgebung von Manado. Der große, aus Natursteinen gebaute Swimming Pool gibt Ihnen das Gefühl, direkt in das unter Ihnen liegende Meer zu schwimmen und ist wunderschön in das Gesamtbild des Resorts eingefügt. An seiner tiefsten Stelle ist der Pool 2,5 Meter tief, so dass man hier ohne Probleme einen kleinen Tauchgang machen kann.

Im lebendigen, in ständigem Wandel begriffenen Garten finden Sie eine große Vielfalt an Obstbäumen, Palmen, Orchideen, Bambus, Bougainvillea und vielen anderen tropischen Pflanzen, arrangiert in einer Hügellandschaft zwischen riesigen Vulkansteinen und Teichen. Hier gibt es bei jedem Spaziergang etwas Neues zu entdecken!

Das Restaurant und die Bar befinden sich direkt neben dem Pool und sind ein beliebter Treffpunkt für die Gäste des Resorts. Frühstück und Abendessen werden als Buffet serviert. Zum Mittagessen (wenn Sie nicht auf dem Boot sind) können Sie aus einer kleinen Speisekarte wählen. Serviert werden köstliche, meist asiatische Gerichte. Sonderwünsche wie z.B. vegetarisches Essen werden natürlich ebenfalls bestmöglich erfüllt. Die Küche ist nur einer von mehreren Gründen für die große Zahl an wiederkehrenden Gästen, auf die man hier zu Recht stolz ist.

An der Bar gibt es diverse alkoholfreie Getränke, Bier, Wein und Spirituosen, dazu viele verschiedene Cocktails.

Kostenloses WIFI ist im gesamten Resort verfügbar, Spa-Behandlungen sind auf Anfrage möglich.

Sämtliche Einrichtungen des Resorts sind nur für die eigenen Gäste geöffnet, es wird hier also niemals voll.

Zimmer / Chalets

Es gibt insgesamt 9 Zimmer in verschiedenen Chalets:

  • 4 freistehende Chalets (4 Zimmer)
  • 1 Familien-Chalet (3 Zimmer)
  • 1 Doppel-Chalet (2 Zimmer)

Die freistehenden Chalets (Dolphin, Eagle Ray, Sea Horse und Turtle) sind für maximal zwei Erwachsene ausgelegt, es gibt aber noch ausreichend Platz für ein Zustell- oder Reisebett, das auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden kann. Sie sind wie folgt ausgestattet: Kleiderschrank, elektrischer Safe, Kühlschrank, Wasserspender, Kaffee- / Teekanne mit Wasserkocher, Schlafzimmer mit Deckenventilator, individuell bedienbare Klimaanlage, Schiebetüren zur Terrasse, Badezimmer mit warmem/kaltem Wasser, großzügige Terrasse mit Hängematte, 24h Strom, WiFi.

Das Familien-Chalet befindet sich gegenüber vom Pool, mit toller Aussicht. Die drei Zimmer können individuell genutzt oder durch eine Zwischentür miteinander verbunden werden. Sie verfügen jeweils über ein eigenes Badezimmer, WC, Terrasse, Klimaanlage und Ventilator, Kühlschrank und Safe.

Das Doppel-Chalet besteht aus 2 Zimmern, die ebenfalls gemeinsam oder individuell genutzt werden können. Beide Zimmer bieten genug Platz für ein drittes Bett. Die Ausstattung entspricht ansonsten derjenigen der anderen Zimmer.

Tauchen mit Lumbalumba Diving

Die moderne Tauchbasis befindet sich direkt am resorteigenen, privaten Pier. Es gibt zwei moderne Tauchboote, Diver III und Diver IV, die jeweils über eine Toilette verfügen.

Nach dem Frühstück gehen Sie zu Fuß zum Pier, wo die Ausrüstung bereits auf dem Boot verstaut ist. Das Equipment wird mit Ihrem Namen versehen, und Sie erhalten eine Tasche/Netz für die Dauer Ihres Aufenthalts. Hier können Sie die kleineren Teile Ihrer Tauchausrüstung aufbewahren. Alles, was Sie morgens tun müssen, ist sicherzustellen, dass alles für Sie an Bord ist.

Zusammen mit der Crew, den Guides und den anderen Gästen wird entschieden, wo getaucht wird. Das Boot legt um 08:30 Uhr ab. Je nach Tauchplatz und abhängig davon, welches Boot benutzt wird, kann die Fahrt 10 Minuten bis zu über einer Stunde dauern. Nach dem ersten Tauchgang steht Ihr Mittagessen schon bereit. Es gibt eine kleine Speisekarte, von der Sie im Vorfeld wählen können. Ihr Essen wird dann am Tauchtag morgens frisch in der Küche zubereitet. Nach dem zweiten Tauchgang zwischen 14:00 und 15:00 Uhr fährt das Boot wieder zurück zum Resort.

Diver IV ist das schnellere Boot, deshalb ist hier ein anderer Ablauf möglich, beispielsweise 2 Tauchgänge im Bunaken-Nationalpark schon vor dem Mittagessen, ein weiterer danach und möglicherweise ein vierter in der Nähe des Resorts, wo es einige sehr schöne Tauchplätze gibt.

In der Nähe des Resorts besteht die Möglichkeit zu einem speziellen Mandarinfisch-Tauchgang, und auch Nachttauchgänge am Hausriff werden angeboten.

Getaucht wird grundsätzlich ganz entspannt in kleinen Gruppen.

Das Tauchgebiet

Der Bunaken-Nationalpark umfasst mehr als 75.000 Hektar. Zum nördlichen Teil zählen die Inseln Bunaken, Manado Tua, Siladen, Montehage, Nain und ein Teil der Küstenlinie. Im Zentrum des sogenannten „Korallendreiecks“ gelegen, zählen die Riffe von Bunaken zu den vielfältigsten und artenreichsten Unterwassergebieten weltweit. Der Großteil der Tauchplätze im Park besteht aus flachen Riffen, die meist in tiefe, steile Wände übergehen, für die dieses Tauchgebiet so bekannt ist. Im südlichen Teil entlang der Küstenlinie gibt es Mangrovenwälder mit hervorragenden Bedingungen für Makro-Tauchgänge. Diese sind vom Resort aus in kurzer Zeit zu erreichen.

Vor der Küste von Molas liegt ein Wrack aus dem zweiten Weltkrieg, das in gutem Zustand ist.

Die Wassertemperatur liegt in der Regel bei angenehmen 26°C bis 30°C und die Sicht normalerweise zwischen 15 und 35 Metern. In seltenen Ausnahmefällen kann sie auch schlechter sein. Die Strömungen im Bunaken-Nationalpark sind grundsätzlich eher schwach, können vereinzelt und abhängig vom Tauchplatz aber auch mal stärker werden.

Rund um Manado kann man das ganze Jahr über tauchen. Von November bis Februar kann es während der Regenzeit bei Westwind auch mal tageweise höheren Seegang geben, so dass die Boote nicht auslaufen können. Sollte dies mehrere Tage lang anhalten, was selten ist, können Tauchgänge in der geschützten Lembeh Strait auf der anderen Seite der Halbinsel organisiert werden.

» Tauchplätze in Nordsulawesi - Weitere Informationen

Weitere Aktivitäten

Neben Tauchen und Schnorcheln gibt es natürlich noch weitere spannende Aktivitäten für tauchfreie Tage:

  • Hochland- und Vulkantouren
  • Regenwaldexkursion
  • Rafting
  • Paragliding

Diese können individuell für Sie vom Resort arrangiert werden.


Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot


Ihre Ansprechpartner:

Kirsten Clahr

Kirsten Clahr

Mail
kirsten@wirodive.de
Tel
+49 0 8761 724 8000
Denise Wilpernig

Denise Wilpernig

Mail
denise@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000
Peter Schulze

Peter Schulze

Mail
peter@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000
Jetzt anfragen