Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Erfahrungsbericht Zakynthos 2021

Nero Sport, Zakynthos - Erfahrungsbericht

Von Torsten Reinhold, Juli 2021

Wir sind wieder zurück und müssen sagen, alles richtig gemacht.

Einreise nach Griechenland und Deutschland waren jeweils komplikationslos, die App auf dem Handy wurde bei der Kontrolle der Impfung anerkannt. Auto hat auch gut geklappt, auch wenn mir einer den linken Rückspiegel abgefahren hat. Da habe ich aber schon die Schadensmeldung an Sunny-Car weitergegeben, um die Summe der Selbstbeteiligung wieder zu bekommen.

Hotel:

Liegt zwar in Laganas (Party-Ort), aber etwas abgelegen, so dass es sehr ruhig war. Masken hat nur das Personal getragen, sonst Maskenbefreiung der Gäste. Essen hervorragend, Personal sehr nett, Zimmer immer sauber und sehr regelmäßig Handtücher und Laken gewechselt. Für Kerstin ideal mit Pool und Strand

Basis:

Freundlichkeit hoch drei. Man wird gleich richtig aufgenommen und auch hier alles unkompliziert. Diverse Ausfahrten mit 3 Booten zu verschiedenen Zeiten, man kann sich immer was Passendes aussuchen. Bei der Cat-Cat (lange Ausfahrten) können auch Gäste mit, somit war Kerstin auch zweimal mit dabei. Die Preise sind transparent (Zuzahlung Cat-Cat, Nitrox usw.). Der Senor-Chef (Kapitän Cat-Cat) ist eine Wucht mit seinen Kommentaren. Sehr viele Tauchplätze mit viel Landschaft (inkl. Torbögen, Grotten, Höhlen), Fisch wie im Mittelmeer gewöhnt nicht ganz so viel. Highlight natürlich das Wrack „Zakynthos“, gesunken 1989, mit LKW’s und Tanker im Inneren. Gut war auch, dass man bei den Ausfahrten auf den Ausbildungsstand geschaut hat, nicht alles kann man als Newcomer tauchen. Da hatte ich Glück, ich hatte immer erfahrende Taucher dabei, mit dem Gast Roberto waren wir oft auch zwei TL an Bord. Habe dann 18 Tauchgänge gemacht, davon auch ein Nachttauchgang. Dieser ist unbedingt zu empfehlen, noch nie so viele und so große Bärkrebse gesehen.

Aber natürlich auch eine tolle Landschaft vom Meer her mit den Steilküsten, türkisblaues Wasser, was will man mehr. Also absolut zu empfehlen.

Ausflüge:

Wir haben an drei verschiedenen Tagen Insel-Sightseeing gemacht. Durch kleine Bergdörfer gefahren und alle möglichen Klöster und Kirchen angeschaut. Einen kleinen Reiseführer dazu am Besten schon zu Hause kaufen (oder vor Ort, mussten aber eine Weile suchen). Wenn man viel sehen will, reicht ein Tag zum Rumfahren nicht, auch wenn die Insel nicht sehr groß ist. In der Nähe der Basis ist auch ein Olivenöl-Museum, das Knoblauch-Olivenöl ist der Hammer. Gleich mitgenommen und eine Bezugsadresse in Deutschland erhalten.

Insgesamt also ein toller Urlaub, es hat sich wieder gelohnt. Danke Euch nochmal für den Tipp und dann die Organisation.

Torsten

 

Ihre Ansprechpartner:

Simona Hlavova

Simona Hlavova

Mail
simona@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000
Peter Schulze

Peter Schulze

Mail
peter@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000
Anna-Lina Cramer

Anna-Lina Cramer

Mail
anna-lina@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000