Tauchen mit Sandtigerhaien

Von Juni bis November heißt es am Aliwal Shoal und an den Protea Banks"It's Raggie Time!".

"Raggies" ist die beinah liebevolle Bezeichnung für die Sandtigerhaie, die alljährlich in dieser Region Höhlen, Tunnel und Überhänge aufsuchen, um Schutz und Ruhe zu finden. Möglicherweise meiden sie so die starken Strömungen im Delta des Kwa Zulu Natal.

Sie sind dem Sardine Run und damit dem riesigen Nahrungsangebot hierher in die wärmeren Gewässer gefolgt, um sich fortzupflanzen.

Am Aliwal Shoal und den Protea Banks bieten sich der Welt beste Möglichkeiten, sich dem Sandtigerhai zu nähern und sein so charakteristisches, "charmantes Lächeln", einzufangen.

Sandtigerhaie werden 2 - 4 m lang und sind wohl diejenigen, deren Antlitz besonders gefährlich anmutet. Tatsächlich aber sind sie eher ruhige Vertreter ihrer Art und posieren förmlich vor der Linse Ihrer Kamera. An Hotspots, wie zum Beispiel Cathedral und Raggies Cave (Aliwal Shoal) oder an der Nordseite der Protea Banks kann es sein, dass Sie von bis zu 30 dieser Haie umringt sind! Wenn Sie sich erst einmal mit einander bekannt gemacht und die ruhige Natur der Raggies erlebt haben, entspannen Sie selbst auch und genießen die Großartigkeit dieser Begegnung in vollen Zügen.

Unsere Partner vor Ort sind African Watersports (am Aliwal Shoal) und African Dive Adventures (an den Protea Banks). Beide Organisationen machen das Tauchen mit Sandtigerhaien mit ihrer langjährigen Erfahrung zu einem Abenteuer der besonderen Art und sorgen für größtmögliche Sicherheit.

Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten Reiseangebot

Art der Reise