Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Buceo Anilao Beach & Dive Resort

Auf Luzon, der größten Insel der Philippinen, liegt etwa 120 km südlich von Manila und mitten im sogenannten Korallendreieck die Halbinsel Mabini. Diese ist ein wahres Eldorado für Critter- und Nacktschnecken-Fans, bietet aber auch tolle Motive für Weitwinkelfotografie, bunte Korallengärten und sogar ein Wrack. Genau hier, am südlichen Ende der Halbinsel, befindet sich das 2014 eröffnete und unter philippinisch-europäischer Leitung stehende Buceo Anilao Beach & Dive Resort. Die malerische Anlage liegt an einem Hang am Meer mit direktem Zugang zum Strand. Bis zur kleinen Stadt Anilao sind es knapp 10 Kilometer. Die nächste größere Ortschaft ist die Hafenstadt Batangas, etwa 20 Kilometer entfernt.

Ideal für Familien ist der im Resort angebotene Babysitter-Service. Genießen Sie die fantastische Unterwasserwelt, während Ihre Kinder bestens betreut werden.

Die beste Reisezeit für die Gegend um Anilao ist von Oktober bis Anfang Juni. Im Juli, August und September besteht ein erhöhtes Risiko von Taifunen.

Anreise

Die Anreise von Deutschland erfolgt zunächst zum internationalen Flughafen von Manila. Von dort geht es in etwa 3 Stunden mit dem Auto nach Mabini. An der Küste angekommen, bringt ein resorteigenes Boot die Gäste in fünf Minuten zum Resort. Ein Inlandsflug und Fährverbindungen, wie auf den Philippinen sonst häufig erforderlich, sind also nicht nötig, und die Anreise ist dementsprechend unkompliziert.

Anlage / Restaurant

Das liebevoll gestaltete Resort liegt an einem Hang gen Westen. Von fast allen Gebäuden aus hat man eine großartige Sicht auf das Meer, die vorgelagerte Insel Maricaban und wunderschöne Sonnenuntergänge. Die Gebäude des Resorts verteilen sich über das 5.000 Quadratmeter große, schön bewachsene Grundstück und reichen bis an den schmalen Hotelstrand mit Sonnenliegen. Dadurch, dass das Resort weit weg von der Straße und nur per Boot erreichbar ist, kommt hier echtes Inselfeeling auf.

Vom Infinity Pool aus haben Sie einen spektakulären Blick aufs Meer und den Sonnenuntergang, von der lässigen Sunset Bar aus natürlich auch bei einem leckeren Cocktail. Für Kinder gibt es einen eigenen Poolbereich, und Taucher können in einem 3 Meter tiefen Pool üben.

Im unteren Teil der Anlage direkt am Strand befindet sich das offene Restaurant, in dem das Frühstücksbuffet sowie Mittag- und Abendessen serviert werden. Angeboten werden leckere lokale und internationale Speisen sowie eine Auswahl an Cocktails, Weinen und Spirituosen, die im überdachten Bereich oder auf der Terrasse genossen werden können. Natürlich gibt es auch eine Auswahl an vegetarischen Gerichten.

WLAN steht im ganzen Resort zur Verfügung.

Zimmer / Bungalows

Das Buceo Beach und Dive Resort verfügt über insgesamt 23 Zimmer in 3 Kategorien:
Die 10 Deluxe-Zimmer sind 45 m² groß und haben Meerblick. Sie verfügen über zwei Doppelbetten und ein Einzelbett und sind zur Doppel-, Dreier-, Einzelbelegung und für Familien buchbar. Zu den Annehmlichkeiten der Zimmer zählen eine Terrasse, Safe, Minibar, Wasserkocher, Klimaanlage und Deckenventilator sowie ein modern eingerichtetes Badezimmer.

10 Superior-Zimmer bieten auf 25 m² einen Balkon mit Meerblick, Klimaanlage, Deckenventilator, Minibar, Safe, Wasserkocher sowie ein modern eingerichtetes Badezimmer. Sie sind ausgestattet mit einem Doppelbett und einem zusätzlichen Einzelbett. Die unteren Zimmer befinden sich auf Höhe des Pools, jedoch etwas nach links versetzt.

Die 3 einfachen Standard-Zimmer nahe dem Pool sind 15 m² groß und mit einem Doppelbett ausgestattet - einen eigenen Balkon oder eigene Terrasse haben sie nicht. Sie haben eine Klimaanlage, Ventilator, Safe und ein eigenes Badezimmer.

Spa / Wellness

Der SPA ist ein Paradies der Entspannung, mit unglaublichem Panoramablick. Es gibt 2 Behandlungsräume mit insgesamt 4 Massagebetten für Paare und Einzelpersonen, ein Ankleidezimmer, ein Badezimmer und einen Ruhebereich im Freien. Der Ruhebereich eignet sich auch für Yoga.

Tauchbasis

Die modern ausgestattete PADI-Tauchbasis des Resorts steht unter Schweizer Leitung und bietet alles, was sich das anspruchsvolle Taucherherz wünscht. Getaucht wird mit 12 und 15 Liter Flaschen mit DIN- und INT-Anschluss. Nitrox 32 ist gegen Gebühr verfügbar. Neue Tauch- und Schnorchelausrüstungen können geliehen werden.

Die Ausfahrten erfolgen mit typisch philippinischen Outrigger-Booten („Bangkas“), die besonders gute Stabilität bieten. Alle verfügen über Leitern, Sonnenschutz und genügend Platz für Kameras. Bis zu 4 Tauchgänge pro Tag sind möglich, wobei einer davon auch ein Nachttauchgang sein kann.

Besonders hervorzuheben ist der moderne Kameraraum der Basis, der mit 18 Arbeitsplätzen, Druckluftpistolen, Schreibtischen / Regalen, Steckdosen, Schließfächern und Spülwannen ausgestattet ist.

Tauch-, Fotografie- und Marinebiologiekurse können Sie in dem angenehm klimatisierten Klassenzimmer der Basis absolvieren.

Tauchgebiet

Es erwarten Sie herausragende Makro- und Muck-Tauchplätze, die insbesondere Unterwasserfotografen begeistern werden, sowie einige farbenprächtige Korallenriffe für Weitwinkel-Aufnahmen. Mit über 600 verschiedenen identifizierten Nacktschnecken wird Anilao manchmal auch als „Hauptstadt der Nacktschnecken” bezeichnet. Dennoch ist es nicht überlaufen.

Zur Artenvielfalt gehören Blauring-Oktopusse, Flammende Sepia (Flamboyant Cuttlefish), Jackfische, Schildkröten, Drückerfische, Anglerfische, Seepferdchen, Kardinalfische, Fahnenbarsche, Geisterpfeifenfische, Füsiliere, Riesenmuscheln, Clownfische, Zackenbarsche, Mandarinenfische und verschiedene Muränen.

Die Entfernung zu den Tauchplätzen beträgt aufgrund der günstigen Lage des Resorts nur maximal 20 Minuten.

Direkt vor dem Resort befindet sich das Hausriff mit dem Namen „Buceo Point“ - einer der besten Muck-Tauchplätze in der Umgebung und ein Paradies für Fotografen. Der Einstieg erfolgt direkt über den Strand, nur ein paar Stufen von der Tauchbasis entfernt. Hier sind vor allem auch Nachttauchgänge lohnenswert.

Die Wassertemperatur beträgt von Dezember bis Mai etwa 24-28°C, von Juni bis November 27-29°C.

Weitere Aktivitäten

Das Resort organisiert gerne einen privaten Bootstrip zu den benachbarten Inseln Maricaban und Isla Verde. Zudem werden Rafting, Trekking am Taal Vulkan, sowie Ausflüge zu den Los Banos Hot Springs und in das Hidden Valley angeboten. Auch Shopping und Sightseeing in Manila kann organisiert werden. Suchen Sie etwas mehr sportliche Herausforderung, dann besteigen Sie den Mt. Gulugod Baboy im Herzen der Halbinsel. Mit 525 Metern ist er nicht wirklich hoch, aber dennoch hat man von oben einen wunderbaren Ausblick auf die malerische Bucht und die davor liegenden Inseln.

Taal-Vulkan

Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot

Ihre Ansprechpartner:

Bettina Kohlsdorf

Bettina Kohlsdorf

Mail
bettina@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000
Peter Schulze

Peter Schulze

Mail
peter@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000
Tanja Feineisen

Tanja Feineisen

Mail
tanja@wirodive.de
Tel
+49 0 8761 724 8000
Jetzt anfragen