Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Dive Into Raja Ampat

Die Tauchbasis von Dive Into Raja Ampat befindet sich im Waiwo Resort, einer idyllisch in den Dschungel integrierten kleinen Anlage im Bezirk Waisai auf Waigeo Island, der größten Insel des Raja-Ampat-Archipels. Die Basis ist eine Kooperation von Miranda & Steve Coverdale sowie Andrea Bensi, die bereits seit vielen Jahren in Nordsulawesi tätig sind sind. Hier haben sie nun einen weiteren Basisstandort, der sich im Übrigen auch wunderbar mit demjenigen in Nordsulawesi (Dive Into Lembeh) kombinieren lässt. Die ideale Lage im Süden von Waigeo garantiert einen einfachen Zugang zu vielen der besten Tauchplätze von Raja Ampat.

Die Zeit der Corona-Pandemie wurde gut genutzt für umfangreiche Renovierungen, Erweiterungen und den Bau einer brandneuen Tauchbasis.

Die Sprache im Resort und in der Tauchbasis ist Englisch.

Anreise

Anlage / Restaurant

Beim Bau wurde größter Wert darauf gelegt, das Resort in bestmöglicher Weise mit seiner Umgebung zu verschmelzen und die lokale Flora und Fauna möglichst wenig zu stören. Dass dies gelungen ist, zeigt die Tatsache, dass die Gebäude auf den Drohnenaufnahmen praktisch nicht zu erkennen sind. Das Dschungeldach trägt nicht nur dazu bei, dass es im Resort angenehm kühl bleibt, sondern es sorgt auch für eine ganz besondere Atmosphäre. Die in den Bäumen lebenden Wildtiere wie Papageien und die gutmütigen endemischen Kuskus-Beuteltiere lassen sich hier bestens beobachten. Bei Dschungeltouren kann man mit Glück sogar Paradiesvögeln begegnen. Der wunderbare weiße Sandstrand direkt vor dem Resort ist die perfekte Ergänzung zur üppigen Vegetation.

Das Restaurant bietet einen herrlichen Blick auf Strand und Meer. Hier werden Ihnen sämtliche Mahlzeiten serviert, die meist traditionell indonesisch sind und aus lokalen Zutaten zubereitet werden. Kaffee und Tee gibt es jederzeit kostenlos.

Elektrizität ist in allen Gebäuden und Zimmern rund um die Uhr vorhanden.

Zimmer / Bungalows

Es gibt insgesamt 17 Zimmer in 4 verschiedenen Kategorien. Alle verfügen über eine Klimaanlage, eine Terrasse und ein Badezimmer im westlichen Stil mit heißem und kaltem Wasser. Sowohl Zweibett- als auch Doppelzimmer sind verfügbar. Die Bungalows sind entweder traditionell aus Holz oder aus Stein gebaut.

Die 3 neuen Waterfront Villen in Holzbauweise sind mit ihrem herrlichen Blick aufs Meer in jedem Fall das Highlight bei den Unterkünften.

Von den 3 Seaview Bungalows sind zwei aus Stein gebaut, einer aus Holz.

6 weitere Zimmer befinden sich in den 3 Seaview Doppelbungalows in Holzbauweise.

Schließlich gibt es noch 5 Garden Terrace Zimmer in 3 Gebäuden, alle aus Stein gebaut.

Tauchen mit Dive Into Raja Ampat

Der Umbau der Tauchbasis wurde während der Corona-Pandemie abgeschlossen. Hier gibt es nun einen neuen Kameraraum mit individuellen Lade-/Arbeitsstationen und speziellen Kamera-Spültanks sowie einen sicheren Umkleideraum für die Aufbewahrung der Tauchausrüstung.

Außerdem wurden die Schnellboote für die Tauchausflüge komplett überholt mit einem Vordach versehen, um die Gäste besser vor den Elementen zu schützen. Sauerstoff und Erste-Hilfe-Ausrüstungen befinden sich auf allen Booten.

In der Regel finden 2 Tauchgänge am Vormittag statt. Anschließend geht es zurück zum Resort für das Mittagessen, und am Nachmittag gibt es einen weiteren Tauchgang. Auf Wunsch können Nachttauchgänge durchgeführt werden.

Alternativ kann man am schönen Hausriff tauchen, welches über den resorteigenen Pier bequem zugänglich ist. Hier lässt es sich auch wunderbar schnorcheln.

Die Tauchbasis bietet neben den Tauchausflügen auch Kurse wie Open Water, Advanced Open Water, Rescue Diver und Dive Master nach PADI an.

Alle Flaschen sind 12-Liter-Aluminiumflaschen mit DIN-Ventil. Adapter sind erhältlich. Nitrox ist derzeit noch nicht verfügbar.

Tauchgebiet

Die mehr als 30 lokalen Tauchplätze in der Dampier Street gehören zum Besten, was Raja Ampat zu bieten hat, und werden mit dem Schnellboot in maximal 60 Minuten erreicht. Für weiter entfernte Tauchplätze werden Extragebühren berechnet, und es gilt eine Mindestteilnehmerzahl.

Die Riffe im Nationalpark Raja Ampat sind von Schwarm- und Raubfischen gleichermaßen bevölkert. Makrelen, Tunfische, Stechrochen, Nacktschnecken, Barrakudas, Lippfische, Doktorfische, Husarenfische, Schnapper, Süßlippen, Korallenwächter, Riff- und Fahnenbarsche, Glas- und Beilfische, Schleimfische, winzige Grundeln, Zwergseepferdchen, Schildkröten sowie zahlreiche Haiarten – die Liste der Riffbewohner ist praktisch unendlich. Vor allem in der Dampier Strait sind darüber hinaus Begegnungen mit Walen, Dugongs, schwarzen Mantas und ozeanischen Mantas möglich.

Da an manchen Tauchspots Strömungen herrschen, empfehlen wir eine AOWD-Zertifizierung mit mindestens 50 geloggten Tauchgängen.

Weitere Aktivitäten

Es besteht die Möglichkeit zu verschiedenen Ausflügen, darunter auch Dschungeltouren. Außerdem kann man die Gegend mit Kajaks erkunden, die kostenlos geliehen werden können.

Unser Tipp

Mit den beiden „Dive Into…“ Resorts haben Sie die Möglichkeit, zwei herausragende Tauchdestinationen Indonesiens miteinander zu kombinieren. Im Dive Into Lembeh können Sie das „Mekka des Muck Diving“ erkunden. Dazu bietet das vorgelagertem Hausriff schöne Korallengärten, die sich auch zum Schnorcheln eignen. Das Wirodive-Team stellt für Sie gerne die passende Kombination zusammen.


Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot

Ihre Ansprechpartner:

Kirsten Clahr

Kirsten Clahr

Mail
kirsten@wirodive.de
Tel
+49 0 8761 724 8000
Anna-Lina Cramer

Anna-Lina Cramer

Mail
anna-lina@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000
Jetzt anfragen