Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Sharkaholic Expedition Südafrika 2025

Termin

07.02.2025 - 21.02.2025

Reisezeit: 06.02.2025 - 22.02.2025

Freie Plätze

2/10 - Frei!

Stand: 02.02.2024

Reisepreis

ab 3.898,- EUR

zzgl. Flug und Extrakosten


Südafrika zählt zu den vielfältigsten Ländern dieser Erde. Ein Traumland, das Reisende und Abenteurer aus der ganzen Welt anzieht. Eine der großartigsten Attraktionen ist sicherlich das reiche Erbe an Wildtieren, die man auf Safaris durch die Weiten der Naturreservate teilweise sehr nah erleben kann. Die Schönheit der Küstenregionen, subtropischer Regenwald, dramatische Bergwelten, die Mutterstadt Kapstadt mit der umliegenden Weinregion, Buschlandschaften oder Wüste – Südafrika bietet zauberhafte Gegensätze von extrem schöner Natur.

Spannende Begegnungen auch unter Wasser sind garantiert. Südafrika zählt zu den Hotspots für Haibegegnungen mit der größten Biodiversität an Haien. Am Kap der Guten Hoffnung machen wir uns auf die Suche nach Blau- und Makohaien, verschiedenen Katzenhai-Arten, Prielhaien, Bronzehaien und mit Glück auch weißen Haien und den prähistorischen Siebenkiemer-Kuhhaien.

Ebenso spannend wie die Unterwasserwelt an Afrikas Südzipfel ist aber auch die gesamte Region über der Wasseroberfläche: die Metropole Kapstadt mit ihrer pulsierenden V & A Waterfront, der Tafelberg mit fantastischen Ausblicken, der Nationalpark am Kap der Guten Hoffnung, die putzigen Pinguine am Boulders Beach in Simonstown, und selbstverständlich planen wir auch einen Tagesausflug in ein Wildreservat, um einige der Großwildtiere zu erspähen.

Bitte beachten Sie: Die Wassertemperaturen in der False Bay und der Mossel Bay liegen zwischen 10 und 18°C, bei den Offshore Trips zu den Blauhaien betragen sie ca. 19 bis 21°C. Wir empfehlen für das Tauchen mit den Haien einen 8mm Halbtrocken, Kopfhaube, Handschuhe und evtl. einen Unterzieher. Wind-/Regenjacken für die Ausfahrten sind äußerst empfehlenswert. Die Offshore-Ausfahrten sind nur für seefeste und erfahrene Taucher geeignet.


Reiseablauf

06.02. – 07.02.2025: Flug nach Kapstadt, Transfer nach Simonstown

Sie fliegen am 06. Februar ab Deutschland/Schweiz/Österreich nach Kapstadt. Nach Ankunft am nächsten Tag in Kapstadt geht es mit einem privaten Transfer für unsere Gruppe auf die Kaphalbinsel in den kleinen Ort Simonstown. Dort checken wir in unserem Hotel ein.

Am Abend treffen wir uns alle in der Tauchbasis der Shark Explorers, die nur wenige Gehminuten entfernt liegt. Dort bekommen wir einige Informationen zu den geplanten Aktivitäten der nächsten Tage.

Das Abendessen organisieren wir (auf eigene Kosten) in einem der Restaurants im Ort entweder für die Gruppe. Wer möchte, kann sich auch allein ein Restaurant auswählen.

08.02. – 20.02.2025: Sharkaholic Expedition

Aufgrund der unbeständigen Wetterbedingungen kann kein exakter Reiseverlauf aufgeführt werden. Unsere Partner von den Shark Explorers beobachten laufend die Wetterverhältnisse und passen dementsprechend die Tagesaktivitäten an Land oder zum Tauchen an. Diese besprechen sie dann täglich mit der Gruppe.

Geplant sind natürlich alle unter „Weitere Infos“ genannten Ausflüge und Tauchaktivitäten, soweit die Wetterlage es zulässt. Die Tierwelt und Landschaften Südafrikas bieten jede Menge Fotomotive für ambitionierte Foto- und Videografen. Zusammen mit den Shark Explorers sind spannende Erlebnisse und jede Menge Spaß vorprogrammiert!

21.02. – 22.02.2025: Transfer zurück nach Kapstadt, Rückflug

Ihre Reise neigt sich leider dem Ende zu und es geht heute per Transfer zurück zum Flughafen Kapstadt, von wo aus Sie die Heimreise antreten bzw. individuelle Anschlussprogramme stattfinden.

 

Reiseland Südafrika

Die Republik Südafrika hat eine Fläche von 1.219.090 qkm (3,4-mal Deutschland) und liegt an der Südspitze des afrikanischen Kontinents zwischen dem 22. und 35. Breitengrad. Sie besteht aus den neun Provinzen Northern Cape, Western Cape, Eastern Cape, KwaZulu/ Natal, Free State, Mpumalanga, Limpopo (Northern Provice), Gauteng und North West, mit einer Bevölkerungszahl von ca. 48 Millionen Menschen (Schätzung aus dem Jahre 2008). Das Land wird im Osten vom Indischen Ozean, im Westen vom Atlantischen Ozean und im Norden von Namibia, Botswana, Simbabwe, Mosambik und Swasiland begrenzt. Es gibt zwei Hauptstädte und Regierungssitze: von Januar bis Juli ist dies Kapstadt und von Juli bis Dezember Tshwane (ehem. Pretoria).

Für Taucher, Tierfreunde und Naturliebhaber ist Südafrika und seine im Süden gelegene Garden Route ein absolutes Traumreiseziel. Nur hier ist es möglich die Big Seven zu sehen - über Wasser Elefant, Büffel, Nashorn, Löwe und Leopard, unter Wasser Wal und Weißhai. Sowohl die faszinierende Landschaft, die Freundlichkeit der Menschen und Ausflugsziele wie der Tafelberg oder das Kap der Guten Hoffnung machen eine Reise nach Südafrika zu einem unvergesslichen Ereignis.

Programmpunkte während dieser Reise

Wichtig ist: wir können den genauen Ablauf nicht vorhersagen. Das Wetter in der Kapregion ändert sich sehr schnell und ist längerfristig nicht vorhersehbar. Daher wird am Vortag je nach Wetterlage der Programmpunkt für den nächsten Tag in Absprache mit der Crew vor Ort entschieden.

Wir werden insgesamt 14 Nächte vor Ort sein und haben während dieser Zeit die folgenden Programmpunkte geplant:

INSHORE DIVING (Kelpwald und Seelöwen):

Der Kelpwald in der False Bay ist Lebensraum für eine Vielzahl von Haien. Bis zu 6 verschiedene Arten, einige endemisch in Südafrika, können hier entdeckt werden. Darunter befinden sich diverse Katzenhaie wie Pyjamahai, Puffotterhai, Leopardenkatzenhai, Prielhai und mit Glück sogar die urtümlich aussehenden Siebenkiemer-Kuhhaie. Die Begegnung mit den Haien in den Kelpwäldern ist immer wieder magisch. Getaucht wird in einem Marineschutzgebiet mit gesundem Ökosystem. Fotografen finden hervorragende Fotomotive. Selbst für Makrofreunde gibt es bizarre Anemonen, Nacktschnecken und vielleicht sogar Haikapseln mit Babyhaien.

Kuhhai

Erleben Sie auf Tauchgängen an einem von Robben bewohnten Felsen die äußerst unterhaltsamen Robben – Tauchbuddys der besonderen Art. Ihre Schwimmkünste und bezaubernde Akrobatik werden sicherlich auch Sie begeistern!

OFFSHORE DIVING (Blauwassertauchgänge auf der Suche nach Blau- und Makohaien):

Erleben Sie auf diesen Tauchgängen ein Abenteuer im offenen Meer. Blau- und Makohaie zählen zu den elegantesten Haien der Ozeane. Da sie in den Tiefen des offenen Ozeans leben, ist eine Begegnung mit Tauchern am Riff eher unwahrscheinlich. Daher fahren wir auf diesem Trip weit hinaus auf das offene Meer. Um die Haie anzulocken, werden Köder benutzt. Häufig werden bis zu 30 Blauhaie gesichtet, zusammen mit Thunfischen und Albatrossen ist diese Begegnung wirklich faszinierend. Makohaie sind schwieriger zu finden. Doch wenn sie auftauchen, sind sie sehr neugierig und frech. Beide Spezies sind extrem schnelle Schwimmer und manchmal sehr hektisch und schreckhaft.

Alle Taucher werden von den Mitarbeitern vor Ort bestens vorbereitet und eingewiesen, wie sie sich auf diesen speziellen Tauchgängen zu verhalten haben. Die Ausfahrten sind nur für erfahrene Taucher geeignet. Zur eigenen Sicherheit ist es wichtig, sich an die Anweisungen der Crew zu halten. Auf diesen Ausfahrten ins Blau entdecken wir aber auch immer wieder andere Tiere, manchmal Delfine, Pilotwale oder auch Mondfische.

KÄFIGTAUCHEN FALSE BAY (mit Bronzehaien):

Die Weißen Haie haben sich in der False Bay in den letzten Jahren zurückgezogen, nachdem Orcas in der Bucht aufgetaucht sind, die gezielt Jagd auf Weiße Haie gemacht haben. Aber seit einiger Zeit werden beim Käfigtauchen andere Haie beobachtet, darunter die eleganten Bronzehaie. Auch wir wollen an einem Tag in der Nähe der Robbeninsel schauen, welche Haie sich uns zeigen.

Bronzehai

KÄFIGTAUCHEN WEISSER HAI IN MOSSEL BAY (Übernachtungstour):

Robben gehören zur Lieblingsspeise der Weißen Haie. Da sich in Südafrika diese Tiere tummeln, zählt der Ort zu den weltweit besten Plätzen, um den Weißen Hai in seinem Jagdrevier zu beobachten. Wenn die Weißen Haie nah ans Boot kommen, besteht die Möglichkeit, die eleganten Tiere vom Käfig aus zu beobachten. Es passen ca. 4-6 Personen gleichzeitig in den Käfig.

Bitte beachten Sie: Seit einiger Zeit haben sich Orcas in der False Bay eingefunden und gezielt Jagd auf Weiße Haie und Kuhhaie gemacht. Aus diesem Grund sind die Sichtungen schwieriger geworden. Daher haben wir beschlossen, auf dieser Reise das Käfigtauchen in der Mossel Bay anzubieten, da hier die Chancen auf Sichtungen größer sind.

Wir fahren für eine Übernachtung zur Mossel Bay, um dort am Käfigtauchen teilzunehmen.

HALBTAGESAUSFLUG KAPSTADT/TAFELBERG:

Die Mutterstadt Kapstadt mit dem berühmten Tafelberg ist eine weitere Attraktion auf dieser Reise. Denn wer nicht auf dem Tafelberg war, hat angeblich Kapstadt nicht wirklich gesehen. Mit der Gondel, die 65 Personen aufnehmen kann, gondelt man in nur 4-5 Minuten auf den 1085 Meter hohen Hausberg der Stadt. Da die Gondel dabei rotiert, genießt man immer einen sensationellen Ausblick. Obern angekommen gibt es verschiedene Wanderwege, die Dank des flachen Plateaus äußerst einfach zu bewältigen sind.

HALBTAGESAUSFLUG BOULDERS BEACH PINGUINKOLONIEN & KAP DER GUTEN HOFFNUNG:

3 km südlich von Simonstown liegt der bekannte Boulders Beach mit seiner Kolonie von ca. 3000 Brillenpinguinen. In dem Schutzgebiet, das Teil des Table Mountain Nationalparks ist kann man die putzigen Gesellen von angelegten Holzstegen und Plattformen aus super beobachten. Am südlichsten Zipfel der Halbinsel, nur ca. 20 Minuten Fahrt von Simonstown entfernt, befindet sich das Kap der Guten Hoffnung. Schon 1938 wurde das Areal zum Naturschutzgebiet erklärt und 1998 in den Cape Peninsula National Park integriert. Im Jahre 2003 wurde der Name in Table Mountain National Park umbenannt. Das Gebiet umfasst 7700 Hektar mit einer großartigen Vielfalt an Flora und Fauna. Neben den ca. 1100 Pflanzenarten in spektakulärer Landschaft kann man mit Glück Strauße, Zebras, Elenantilopen, Buntböcke, Bärenpaviane, Schildkröten und and die 250 Vogelarten entdecken. Da kommt der Kameraauslöser sicher nicht zur Ruhe. Und selbstverständlich darf auch ein Fotostopp am südwestlichsten Punkt Afrikas nicht fehlen!

TAGESAUSFLUG WILDRESERVAT:

Aquila ist ein privates Schutzgebiet, das man in nur 2 Stunden Fahrt von Kapstadt aus erreichen kann. In dem 10.000 Hektar großen Gebiet besteht die Chance, sogar die Big 5 zu erspähen: Löwe, Nashorn, Büffel, Elefant und Leopard. In einem offenen Geländewagen unternehmen wir eine mehrstündige Safari und halten Ausschau nach den berühmten afrikanischen Wildtieren.

Shark Explorers

Auf unserer Südafrika-Expedition arbeiten wir mit dem Expertenteam der Shark Explorers zusammen. Unser Partner vor Ort erforscht die südafrikanischen Haie seit langem und ist immer bemüht, zur besten Zeit am richtigen Ort zu sein um unseren Kunden die Möglichkeit zu geben mit ihrem favorisierten Hai zu tauchen. Unsere Tauchausfahrten starten in der False Bay in Simon´s Town. Hier befindet sich auch die Basis von den Shark Explorers.

Gründer Morne Hardenberg hat als Unterwasserkameramann bereits einige Auszeichnungen erhalten und ist in Dokumentationen über Haie ein ständiger Vertreter in internationalen Produktionen, unter anderem für BBC, Nat Geo und Animal Planet. Auch sein Partner Brocq Maxey, ursprünglich von den Bahamas und dort inzwischen auch auf unseren Shark Explorers Bahamas Expeditionen zu finden, ist seit den Anfängen der Shark Explorers mit von der Partie und hat sich bei vielen Filmproduktionen einen Namen gemacht.

Stephen Swanson ist als Mitinhaber von False Bay White Shark Adventures, die ebenfalls zu den Shark Explorers gehören, ein Fachmann für Weiße Haie und alle Top-Predatoren der Region, und hat mit seinem Wissen diverse Veröffentlichungen als Co-Autor unterstützt. Mit seiner Erfahrung auf den Meeren ist er unser Topmann für alle Tauchausfahrten in der Region.

Unterstützt werden die drei von einem kompetenten Team aus Tauchguides und Mitarbeitern im Hintergrund für die Organisation aller Touren.

Ihre Unterkunft in Simonstown: Quayside Hotel

Das 4-Sterne-Hotel befindet sich gleich am Jachthafen und Pier von Simonstown. Das Quayside hat insgesamt nur 26 Zimmer, die hervorragend ausgestattet und in nautischem Design hübsch gestaltet sind. Alle haben ein eigenes Badezimmer mit Dusche/WC und verfügen über Klimaanlage, Safe, Telefon, WiFi, Minibar, Wasserkocher und Haartrockner. Einige der Zimmer haben ein Fenster zur Straße (Standard), von anderen kann man den Blick zum Hafen genießen (Aufpreis).

Ein großer Vorteil des Hotels ist die Nähe zum Pier, wo die Boote der Shark Explorers ihre Ausfahrten starten. So können Sie gleich im Tauchanzug vom Hotel zum Boot laufen. Frühstück ist im Preis eingeschlossen. Im Haus befindet sich ein Restaurant. Weitere Restaurants, Geschäfte und Einkaufsmöglichkeiten sind in wenigen Gehminuten zu Fuß zu erreichen.

Alternative Unterkunft: Mariners Gästehaus

Ihre Reiseleitung: Dr. Georg Nies

Jetzt anfragen

 

Sharkaholic Expedition Südafrika

Eingeschlossene Leistungen:

  • Gruppentransfer ab/bis Kapstadt Flughafen
  • 13 Nächte in Doppelzimmer im Quayside Hotel oder Mariners Gästehaus in Simonstown mit Frühstück
  • 4 Inshore Tauchtrips (je 2 Tauchgänge, z.B. Kelpwald und Robben)
  • 3 Offshore Tauchtrips (Suche nach Blau- und Makohaien)
  • Käfigtauchen False Bay (Bronzehaie)
  • Käfigtauchen Mossel Bay (Weißer Hai) inkl. Übernachtung
  • 1 Tagesausflug in ein Wildreservat zur Tierbeobachtung
  • 2 Halbtages-Landtouren (z.B. Kap der Guten Hoffnung/Boulders Beach, Kapstadt/Tafelberg)
  • Transfer zu einer Weinprobe auf einer Weinfarm (Weinprobe zahlbar vor Ort)
  • Alle nötigen Transfers
  • Reiseleitung Dr. Georg Nies

Mindestteilnehmerzahl 8 Personen plus Reiseleitung.


REISEPREISE pro Person

14 Nächte Sharkaholic Expedition

3.898,-

EUR


Extrakosten (bei Buchung)

Flug ab Deutschland/Österreich/Schweiz nach Kapstadt inkl. Flugsteuern und Kerosinzuschlägen, ab *

Auf Anfrage

Aufpreis Einzelzimmer

250,-

EUR

* Flugpreise werden tagesaktuell ermittelt.


Extrakosten vor Ort

Leihausrüstung

Verpflegung welche nicht im Reiseablauf aufgeführt ist

Getränke

Trinkgelder


Wichtig:

Alle Preise vorbehaltlich Änderungen von Seiten der Anbieter bzw. Behörden vor Ort. Preise gültig bei Angebotserstellung im März 2023. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung! Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Die Preise für die Reise basieren auf den momentanen Wechselkursen, Preisänderungen auf Grund enormer Wechselkursschwankungen ZAR/EUR behalten wir uns vor. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten unsere AGB.

BITTE BEACHTEN: Es besteht kein Anspruch auf Reisepreisminderung bei Änderungen des Reiseablaufs, der Reisetage und der Schiffsroute. Abweichungen von der Tour- und Routenbeschreibung sind mitunter unvermeidbar, zum Beispiel aufgrund von Einflüssen lokaler Behörden/Regierungen, Naturkatastrophen, höherer Gewalt, Tauchunfall, Witterungsbedingungen etc. Die Veranstalter vor Ort und/oder der Kapitän können aufgrund der vorgenannten Faktoren Entscheidungen fällen, die die gebuchte Reise verändern oder abbrechen ohne Anspruch auf Reisepreisminderung.


Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot

Termin

07.02.2025 - 21.02.2025

Reisezeit: 06.02.2025 - 22.02.2025

Freie Plätze

2/10 - Frei!

Stand: 02.02.2024

Reisepreis

ab 3.898,- EUR

zzgl. Flug und Extrakosten


Ihre Ansprechpartner:

Kirsten Clahr

Kirsten Clahr

Mail
kirsten@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8040
Peter Schulze

Peter Schulze

Mail
peter@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8050
Denise Wilpernig

Denise Wilpernig

Mail
denise@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8021