Salomonen

Highlights

Korallengärten

Korallengärten

Natur, Land & Leute

Natur, Land & Leute

Muck-Diving / Critters

Muck-Diving / Critters

Haie

Haie

Fortgeschritten

Fortgeschritten

Mantas

Mantas

Abseits aller Touristenpfade...

Die Salomonen (engl. Solomon Islands) sind ein Inselstaat in der Südsee, östlich von Neuguinea gelegen. Zu ihnen gehören die südlichen Salomon-Inseln sowie die Rennell-Inseln, die Ontong-Java-Inseln und die weiter östlich liegenden Santa-Cruz-Inseln. Die nördlichen Salomon-Inseln wie Bougainville und Buka hingegen sind Teil Papua-Neuguineas. Umliegende Inselstaaten sind Nauru, Kiribati, Tuvalu, Fiji und Vanuatu.

Die Salomonen sind eines der am wenigsten besuchten Ziele des Pazifiks. Hier befindet man sich tatsächlich abseits aller üblichen Touristenpfade, und es gibt dementsprechend noch viel zu entdecken. Schroffe Bergformationen, ursprüngliche Urwälder und unzählige Korallenatolle mit traumhaften Lagunen bilden faszinierende Kontraste. Die Bewohner leben vielerorts nach ihren alten Traditionen. Das Muschelgeld wird in einigen Gegenden noch hergestellt und benutzt, und Überbleibsel aus der Zeit der Kopfjagd und des Kannibalismus finden sich auf vielen Inseln an alten Kultstätten, die heute besucht werden können. 

Sie dürfen sich auf noch weitgehend intakte Ökosysteme über wie unter Wasser freuen. Unmengen an Tauchplätzen warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Steilwände, Überhänge, Korallengärten, Strömungskanäle und Korallenberge, die aus der Tiefe bis fast an die Oberfläche reichen, bieten großen Räubern wie auch winzigen Kreaturen einen Lebensraum. Die Riffe hier zählen, wie auch diejenigen in Papua-Neuguinea, zu den artenreichsten der Welt. So findet man neben einer ungeheuren Vielfalt an Korallenarten eine große Anzahl verschiedenster Fische wie Haie, Barrakudas, Makrelen und Mantas oder auch Winzlinge wie Krebse, Pygmäenseepferdchen und kleine Anglerfische. Höhlen, Grotten und Swim Throughs bieten ein unvergessliches und abwechslungsreiches Taucherlebnis. Fotografen werden sich an zahlreichen Muck Dive Sites erfreuen, und Wrackfans finden einige Überreste aus dem 2. Weltkrieg, als die Solomonen Schauplatz heftiger Gefechte zwischen Japanern und Alliierten waren.

Ganzjährig herrscht warmes, tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die Regenzeit dauert ungefähr von Dezember bis April. Die Lufttemperaturen liegen in der Regel zwischen 28°C und 32°C, die Wassertemperaturen zwischen 26°C und 29°C. In der Regel reicht ein 3 mm oder 5 mm Nasstauchanzug. Das Tauchen in den Salomonen erfordert eine gewisse Taucherfahrung; wir empfehlen mindestens 50 geloggte Tauchgänge.

Flugzeit:

20 - 22 Stunden

Währung:

Salomonen-Dollar (SBD)

Landessprache:

Verkehrssprache Pijin, Englisch

Zeitverschiebung:

+ 9 Stunden

Klimazone:

Tropen

Wassertemperatur:

26 - 29 Grad

Foto & Video:

Muck Diving, Wracks

Unsere Reiseangebote

1

Sonderreisen

Anzeigen

1

Tauchsafarischiffe

Anzeigen

Alle Reiseangebote

Ihre Ansprechpartner:

Marcel Wilpernig

Mail
marcel@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000
Vanessa Lachenmaier

Vanessa Lachenmaier

Mail
vanessa@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000
Ihre Anfrage

FILTER:

Wir haben geschlossen!
Bürozeiten: Mo - Fr 09.00 - 18.00 Uhr, Samstag 09.00 - 13.00 Uhr

Dieses Feld bitte ausfüllen.
Dieses Feld bitte ausfüllen.
Bitte eine Telefonnummer eintragen.
Rückruf anfordern