Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

MV Marco Polo

Das Tauchsafarisschiff MV Marco Polo ist das Flaggschiff der Sea Bees und bringt Sie in 6-tägigen Touren von Phuket in den Nordwesten nach Similan, Surin und zum weltberühmten Richelieu Rock.

Die MV Marco Polo fährt unter erfahrenem Management, welches unter den Stammgästen bekannt für eine perfekte Organisation und guten Service ist.

Das Schiff

Die MV Marco Polo hat sieben geräumige Doppelkabinen mit ausreichend Stauraum auch für Koffer und große Taschen. In jeder Kabine befinden sich deutsche Steckdosen mit 220 V rund um die Uhr sowie Leselampen. Da alle Kabinentüren zur Außenseite des Schiffs hin öffnen, können Sie sich jederzeit auch die frische Meeresbrise in die Kabine holen.

Die Kabinen sind unterschiedlich ausgestattet und eingerichtet: In zwei der drei klimatisierten Suites gibt es zusätzlich zu einem Doppelbett noch ein weiteres Bett, so dass Sie die Auswahl zwischen zwei verschiedenen Schlafplätzen und jede Menge Platz zum Ausbreiten Ihrer Fotoausrüstung haben.

Die dritte Doppelkabine ist die "Honeymoon Suite" direkt am Bug und nimmt die gesamte Breite des Schiffes ein. Hier befindet sich ein großes Doppelbett und reichlich Platz für die persönliche Ausrüstung. In allen drei Suiten gibt es individuell regelbare Klimaanlagen, Kühlschränke, Haken für Kleidung und Hänger für die Handtücher.

In den vier Doppelkabinen mit Ventilator befindet sich jeweils ein breites Stockbett, Haken und Hänger für die Kleidung und Handtücher sowie Stauraum für Koffer.

In der Bordküche werden sowohl traditionelle europäische Mahlzeiten als auch fernöstliche Köstlichkeiten frisch zubereitet. Die großen Kühlschränke an Bord halten die mitgeführten Lebensmittel während der gesamten Reise stets frisch.

Das 24 qm große Tauchdeck bietet mehr als genügend Platz für Ihre Tauchausrüstung zur Vorbereitung auf die Tauchgänge. Der gesamte Bereich ist überdacht. Zwei breite Treppen führen auf die Tauchplattform und garantieren so einen bequemen Ein- und Ausstieg aus dem Wasser. Die zentrale Kompressor Station (400 Ltr / Min.) liegt unter Deck und garantiert ein fast geräuschloses Füllen der Tauchflaschen.

Nitrox wird angeboten.

Fertiggestellt1998
Breite6
Länge23
Motoren1 Motor mit 360 PS
Generatorendrei Generatoren 220 / 12V
InternetNein
Rebreather-freundlichNein
Kabinen4 Doppelkabinen mit Ventilator und Stockbett 2 Suiten mit Doppelbett und Zusatzbett und AC 1 "Honeymoon Suite" direkt am Bug, mit Doppelbett und AC
SonnendecksJa
Kompressoren2 Bauer Mariner Kompressoren
NitroxJa
SicherheitRettungsinsel 50-Liter-Sauerstoffflasche GPS Beiboot Satelliten Telefon
TauchbooteZodiac / Dingi
Gästebelegung max.16

Tauchgebiete

Die Similan-Inseln liegen ca. 100 km nordwestlich von Phuket. Die neun wunderschönen tropischen Inseln mit ihren weißen, feinsandigen Stränden, ihren intakten Riffen und ihrem kristallklaren Wasser sind eine Attraktion für Taucher aus aller Welt und bieten eine Vielzahl von exzellenten Tauchplätzen. Die Sichtweiten bewegen sich das ganze Jahr über zwischen 25 und 40 Metern! Große Granitfelsen mit abenteuerlichen Formationen, Weichkorallen-Gärten, große Seefarnfelder, mannigfaltige tropische Fischschulen und viele andere Attraktionen warten darauf, von Ihnen erforscht zu werden. Fast alle der neun Inseln werden auf der Westseite von riesigen, von der Brandung und den Gezeiten geschliffenen Granitblöcken umrandet. Die dadurch geformten engen Passagen, Höhlen und Schluchten sind ideale Tauchplätze und tragen Namen wie Elephant Head, Deep Six und Christmas Point. Mit ein wenig Glück begegnen Sie Mantas, Weißspitzen- oder Leopardenhaien oder sogar dem harmlosen "Andaman-Giganten" - dem Walhai!

Die fünf Inseln des Surin-Nationalparks sind nicht weniger ansehnlich als ihre berühmteren Schwestern im Similan Nationalpark, werden jedoch auf Grund der weiteren Entfernung nach Phuket und Khao Lak weniger häufig angefahren. Neben den Hauptinseln Ko Surin Nua (Nord), Ko Surin Tai (Süd), Ko Torinla, Ko Pachumba und Ko Chi wird noch ein Felsen im offenen Meer, Castle Rock genannt, zur Inselgruppe gezählt.

Der Richelieu Rock liegt 80 km nördlich der Similan Inseln und bildet das nördlichste Tauchrevier Thailands. Er ragt nur bei Ebbe leicht aus dem Wasser und liegt isoliert von anderen Riffen. Durch seine exponierte Lage ist dieser Felsen sehr fischreich und wird von Walhaien bei ihren Wanderungen besucht. Doch auch wenn die "sanften Riesen" nicht zugegen sind bietet der Felsen eine aufregende Unterwasserlandschaft mit dicht bewachsenen Felsen und tollen Möglichkeiten, auch einmal seltenere Fische zu bewundern. Taucher kennen und schätzen ihn - weltweit.

Termine & Verfügbarkeiten