Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Tauchbasis The Cortez Club

Seit 1993 bietet der Cortez Club seinen Kunden professionellen Tauchservice in der Sea of Cortez. Er ist das einzige PADI 5* Tauchcenter in der Umgebung von La Paz. Die am La Concha Beach gelegene Tauchbasis befindet sich neben dem La Concha Beach Club Resort und verfügt über einen eigenen Bootsanlegesteg, von dem aus täglich zu den beeindruckenden und höchst abwechslungsreichen Tauchplätzen gefahren wird. Unter anderem können hier Seelöwen, Walhaie, Hammerhaie, Orcas und Delfine angetroffen werden.

Anreise

Die Basis befindet sich nur etwa 10 Minuten von der quirligen Stadt La Paz und 30 Minuten vom Flughafen entfernt. Die Transfers vom und zum Flughafen sind in den Tauchpaketen eingeschlossen.

Eine Kombination mit Cabo San Lucas, dem Startpunkt der meisten Tauchsafaris, ist problemlos möglich. Der Transfer dauert etwa 2,5 Stunden.

Tauchgebiet

Die Sea of Cortez ist weltweit berühmt für ihre hervorragenden Tauchbedingungen. Kaum ein anderes Gebiet bietet so viele großartige Tauchplätze in relativ kurzen Entfernungen. Mit den schnellen Tauchbooten werden die meisten Tauchplätze in maximal einer Stunde angesteuert.

Der berühmteste Tauchspot in der Sea of Cortez ist El Bajo Seamounts. Auf 18 bis 45 Meter versammeln sich hier aus bisher noch unerklärten Gründen vor allem Hammerhaie in großen Schulen. Die Ausfahrt hierher dauert etwa 1,5 Stunden. Auch Los Islotes ist ein Muss in jedem Taucherleben. Die über 350 verspielten Seelöwen machen Tauchgänge an diesem Spot zu einem unvergesslichen Erlebnis. Auch Schnorchler kommen hier mit den Seelöwen in Kontakt. Die Basis bietet neben den Tauchausflügen auch kombinierte Ausfahrten oder auch reine Schnorcheltrips an.

Walhai-Fans haben in der Zeit von Juli bis März hervorragende Chancen, in der Bucht von La Paz auf die sanften Riesen zu treffen. Aus noch nicht bekannten Gründen sammeln sich hier vor allem Jungtiere in großer Anzahl. Zum Schutz der Walhaie darf mit diesen aber nur geschnorchelt werden. Anfassen ist streng verboten und es wird darauf geachtet, dass die Tiere nicht in ihrem natürlichen Verhalten gestört werden.

Die Sea of Cortez ist aber auch bekannt für Begegnung mit den größten Meeresbewohnern. Neben den Buckelwalen und den Grauwalen, die sich normalerweise zwischen November und April in der Baja California aufhalten, besteht das ganze Jahr über die Chance, Blauwale, Orcas, Pottwale, Finnwale und Pilotwale zu sehen, wobei diese allerdings nicht stationär sind und eine Begegnung sehr viel Glück erfordert.

Tauchbasis und Tauchablauf

Es stehen verschiedene Tauchboote zur Verfügung, von einer kleinen Panga (=wendiges Speedboot) für 1 - 2 Taucher bis hin zu größeren Booten, auf denen bis zu 12 Taucher plus Guides Platz finden. Für Individualisten gibt es ein voll ausgestattetes exklusives Safariboot, das tageweise inklusive Crew gemietet werden kann.

Die Tauchbasis bietet allen notwendigen Komfort und Service. Neuwertige Leihausrüstung, Nitrox und Rebreather werden angeboten. Das internationale Team kümmert sich professionell um Taucher und die, die es noch werden wollen. Ausgebildet werden alle gängigen Brevets nach PADI bis hin zum Tauchlehrer. Für die Theorie steht ein klimatisierter Schulungsraum mit LCD-Projektor zur Verfügung.

Alle Ausfahrten starten nach einem ausgiebigen Frühstück gegen 08:30 Uhr vom Dock direkt vor der Tauchbasis. Bei den Ausfahrten werden dann, abhängig von den Wünschen der Tauchgäste, den Wetterbedingungen und den jeweiligen Tauchplätzen, zwei oder drei Tauchgänge durchgeführt. Zwischen den Tauchgängen wird oft an einem kleinen Sandstrand angelegt und es gibt einen Mittagssnack. Softdrinks und Wasser sind ebenfalls kostenlos in den Tauchausfahrten enthalten. Je nach Tauchplatz ist man normalerweise spätestens gegen 16:00 Uhr wieder in der Basis zurück und kann dann in der angeschlossenen "Sunset Bar" in Ruhe sein Dekobier trinken, sein Logbuch schreiben oder mit den Tauchkollegen die Taucherlebnisse des Tages austauschen. Um seine Ausrüstung muss man sich nicht kümmern. Diese wird von der Crew gewaschen, aufgehängt und für den nächsten Tauchtag vorbereitet.

Weiterhin werden auf Anfrage Nachttauchgänge organisiert.

Bitte beachten: Von Februar bis Ende Mai können die Tauchbedingungen in der Sea of Cortez auch mal etwas rauer werden. Dann sorgt der Nordwind oftmals für starken Wellengang, so dass vielleicht nicht alle Tauchplätze erreichbar sind. Die Wassertemperaturen können zu dieser Zeit je nach Strömung und Tiefe manchmal nur um 16° betragen, mit Sichtweiten auf Baggerseeniveau.

Rebreather-freundlich

Sea Side Bar Wine & Grill Restaurant

Das zum Cortez Club gehörende Sea Side Bar Wine & Grill Restaurant serviert mediterrane und internationale Küche. Hier haben Sie einen herrlichem Blick auf die gesamte Bucht von La Paz, mit ihrem weißen Sandstrand und kristallklaren Wasser. An der Bar können Sie eine Margarita, ein kühles Bier und diverse andere Getränke genießen.

Sea Side Bar Wine & Grill Restaurant

Unterkunft

Es werden Tauchpakete mit verschiedenen Hotels und Resorts in der Umgebung angeboten. Die kurzen Transfers zur Tauchbasis und zurück sind im Preis eingeschlossen.

Empfehlenswert ist beispielsweise das nahegelegende luxuriöse CostaBaja Resort and Spa mit einem eigenen Strandclub und einem Infinity-Pool. Die Zimmer im Costa Baja erwarten Sie mit Aussicht auf die Bucht von La Paz oder den Golfplatz des Resorts. Alle klimatisierten Unterkünfte verfügen über ein modernes Dekor mit einem Flachbild-TV und kostenfreiem WLAN.


Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot