MY Horizon III

Die MY Horizon III fährt seit ihrer Fertigstellung im März 2009 durch die maledivischen Atolle. Sie ist eine sportliche, moderne Motoryacht und erfüllt die höchsten Anforderungen eines Safarischiffes.

Auch Nichttaucher kommen aufgrund der vielen Schnorchelplätze während einer Safari voll auf Ihre Kosten. Das Beiboot kann jederzeit unabhängig vom Tauchdhoni für Schnorcheltouren eingesetzt werden.

Die Tauchgebiete der Horizon III verteilen sich auf das komplette Gebiet der Malediven. Ob Nord-/Süd-Male Atoll, Baa und Lhaviyani Atoll oder die abgelegenen Atolle im Süden Gaaf Dhaal und Gaaf Alif.

Mit den dann notwendigen Inlandsflügen ab Male beginnt die Reise auf eine sehr spezielle Art und Weise und fernab vom Touristentrubel. Die Schweizer Lisa und Hervé Schouwey kennen die Malediven seit vielen Jahren und begleiten ausgewählte Touren persönlich.

Schiffsbeschreibung

Der Rumpf der Horizon III besteht aus Fiberglas, der Rest des Schiffes aus Holz. Auf 35 Meter Länge verteilen sich insgesamt 10 komfortable Kabinen.

Das Zentrum des Schiffsinneren bildet der großzügige Salon. Hier befindet sich die Bibliothek, eine gut sortierte Bar und die TV/DVD- Ecke. Die Mahlzeiten werden im Salon oder im teilweise überdachten Außenbereich serviert. Vollpension, inkl. 1,5 Liter Wasser pro Tag sowie Tee und Kaffee werden an Bort angeboten.

Auf dem Hauptdeck gibt es für jeden Taucher eine Ladestationen für Tauchlampen und Stauraum für das Kameraequipment.

Insgesamt 4 überdachte Sonnenterassen mit Liegestühlen und Matten, ein Jacuzzi mit Massagebereich und Süßwasserduschen runden den Service und Komfort an Bord ab.

Der Treffpunkt am Abend ist das Hauptdeck, die gemütliche Sitzecke im Außenbereich lädt zum allabendlichen Relaxen bei einem kühlen Bier ein.

Fertiggestellt2009
Breite9
Länge35
Generatoren2 Generatoren mit jeweils 60 kw *sound silence*
Internetja
Kabinen8 Standardkabinen 2 Deluxekabinen
Sonnendecksja
Kompressoren3 Anlagen an Bord des Dhonis, 2 Bauer Mariner 200 und ein Bauer Mariner 320 B, 32 Flaschen (28 Alu 11 l & 4 Alu 14 l), INT und DIN Adapter sind vorhanden
NitroxJa
SicherheitHandy, Rettungswesten, GPS, Feuerlöscher,Atemgeräte, Sauerstoff, Erste Hilfe Koffer, zwei Rettungsboote (Tauchdhoni und Beiboot), Notfallpläne mit Airtaxi oder Speedboat. Die Tauchcrew ist ausgebildet in Erster Hilfe Leistung.
TauchbooteEin Beiboot und ein komfortables Tauchdhoni
Gästebelegung max.20

Kabinen und Ausstattung

8 Standardkabinen befinden sich im Unterdeck und sind mit einem Doppelbett oder teilweise zwei Einzelbetten ausgestattet, somit auch für Einzelreisende oder Tauchbuddys gut geeignet.

Die beiden Deluxekabinen befinden sich auf dem Oberdeck. Der einmalige Blick auf den Indischen Ozean wird hier durch das große Panoramafenster garantiert. Alle Kabinen sind individuell klimatisiert, verfügen über ein eigenes Bad mit Kalt-/Warmwasserdusche und WC.

Tauchbetrieb

Ein hohes Maß an Komfort, Service und Sicherheit sind an Bord der Horizon III Standard. Begleitet von einem Beiboot und einem komfortablen Tauchdhoni können die Gäste auf einen reibungslosen Ablauf ihrer Tauchsafari vertrauen. Das Tauchequipment verbleibt während der gesamten Tour auf dem Dhoni. Die Nitroxanlage und die Kompressoren befinden sich ebenfalls hier, um unnötige Lärmbelästigungen zu vermeiden. Eine begrenzte Anzahl an Leihausrüstungen ist an Bord vorhanden.

An Bord der Horizon III werden PADI-Kurse angeboten. Von Schnuppertauchen über Advanced und Specialities bis zu NITROX kann man seine Kenntnisse durch ein sehr gutes Team vertiefen.

Der Tauchbetrieb ist sehr gut organisiert und garantiert einen hohen Standard. Es werden täglich 2-3 Tauchgänge durchgeführt. Die erfahrenen Guides versuchen, alle Wünsche der Gäste zu berücksichtigen.

Zur Crew gehören internationale Guides, Divemaster und Tauchlehrer. Die Sprachen an Bord sind Deutsch, Englisch und Französisch.

Tauchgebiete / Safarirouten

Die Tauchgebiete der Horizon III verteilen sich auf das komplette Gebiet der Malediven. Ob Nord-/Süd-Male Atoll, Baa und Lhaviyani Atoll oder die abgelegenen Atolle im Süden Gaaf Dhaal und Gaaf Alif - bereits beim Routenangebot zeigt sich die Qualität und die Vielseitigkeit einer Reise mit diesem Schiff.

Immer darauf bedacht die schönsten Seiten des Indischen Ozeans zu finden, ist jeder Tauchgang beeindruckend. Flache Korallengärten, Strömungstauchgänge an wunderschönen Steilwänden, Fischschwärme, Riffhaie, Mantas und Schildkröten sind nur ein kleiner Auszug dessen, was Sie erwartet.

Gaaf Dhaal und Gaaf Alif sind noch größtenteils unberührte Atolle im Süden. Erreicht durch einen Inlandsflug ab Male nach Gan oder Kaadedhdhoo sind die Tauchspots teilweise noch nicht erkundet und daher einmalig. Ein Highlight sind auf diesen Touren mit Sicherheit die Delfine, die das Schiff oftmals stundenlang begleiten.

Termine & Verfügbarkeiten