Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Rhino Watch Safari und die Big Five

Sie möchten sie endlich einmal in natura sehen, die Big Five? Einmal Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard in freier Wildbahn beobachten und fotografieren? Dann bietet Ihnen Rhino Watch Safari Lodge den idealen Rahmen dafür.

Erleben Sie geführte Touren, Wanderungen und gewaltige Naturbeobachtungen in einer Kulisse, die an "Dschungelbuch" und "Jenseits von Afrika" erinnert. Eingebettet inmitten privater Schutzgebiete und in direkter Nachbarschaft mit ursprünglichen afrikanischen Kulturen.

Rhino Watch Safaris bietet eindrucksvolle, unvergessliche Erlebnisse fernab vom Massentourismus. Die Angebote richten sich an Einsteiger, Familien, Safariliebhaber, Fotografen und Naturfilmer.

Wussten Sie eigentlich, dass es Großwildjäger waren, die die Bezeichnung "Big Five" prägten? Und dass sie sich weniger auf die Körpergröße der gejagten Tiere bezieht, sondern viel mehr auf den Schwierigkeitsgrad und die Gefährdung der eigenen Sicherheit bei der Jagd auf sie zu Fuß?

Reiseablauf

Tag 1: Ankunft in Nairobi

Bei Ihrer Ankunft in Nairobi am Abend heißt Sie das Team von Rhino Watch Safaris herzlich am Flughafen willkommen und fährt Sie zu Ihrer Unterkunft für die erste Nacht.

Tag 2: Transfer zur Rhino Watch Safari Lodge

Ihr Tag begrüßt Sie mit einem gemütlich-köstlichen Frühstück, dem die Fahrt ins kenianische Hochland zur Lodge folgt. Unterwegs sind mehrere Stopps eingeplant. Sie erreichen gen Mittag den Tana-Fluss, in dem Fischer den leckeren Tilapia fangen. Freuen Sie sich schon mal aufs gemeinsame Mittagessen mit den Einheimischen, die für Sie den köstlichen Fisch fangfrisch zubereiten.

Ihren nächsten Zwischenstopp legen Sie für den Besuch eines Frucht- und Gemüsemarktes ein, wo die Bauern die Produkte der Region feilbieten.

Mit den ersten Eindrücken Afrikas übernachten Sie in der Rhino Watch Safari Lodge.

Tag 3: Safari im Solio Game Reserve

Das Solio Game Reserve ist privat geführt und setzt sich schon seit Jahrzeiten speziell für den Schutz von Breit- und Spitzmaulnashörnern ein. Hier finden die Bestände Sicherheit und Pflege und viele Nationalparks Kenias werden mit Jungtieren versorgt, die hier geboren und versorgt wurden. Sie verleben einen vollen Safaritag hier und haben reichlich Gelegenheit, die faszinierenden Tiere aus nächster Nähe zu erleben. Auch weidende Wasserbüffel und Zebras werden Ihnen mit großer Wahrscheinlichkeit vor die Kameralinse kommen.

Sie übernachten in der Rhino Watch Safari Lodge.

Tag 4: Giraffen & Vogelbeobachtung

Am Vormittag besuchen Sie eine Giraffenherde, der Sie sich sogar bis auf wenige Meter nähern können. Die Mittagspause verbringen Sie dann in der Lodge. Und anschließend wartet Afrikas Vogelvielfalt auf Sie! Eine erhöhte Plattform dient als erstklassiger Beobachtungsposten. Von hier aus eröffnet sich Ihnen ein herrlicher Blick auf den nahegelegenen Teich, wo sich die Vögel gern & zahlreich einfinden.

Sie übernachten in der Rhino Watch Safari Lodge.

Tag 5: Ausflug in den Aberdare-Nationalpark

Erleben Sie heute eines der letzten intakten Refugien Afrikas, den Bergwald des Aberdare Gebirges mit seinem beeindruckenden Bambusbestand. Halten Sie die Augen auf, denn hier im Dickicht lebt der afrikanische Waldelefant und mit etwas Glück sehen Sie sogar einen Leoparden!

Sie übernachten in der Rhino Watch Safari Lodge.

Tag 6: Relaxen in der Lodge

Den heutigen Tag verbringen Sie ganz ohne Programm. Entspannen Sie sich genüsslich oder erkunden Sie das weitläufige Gelände und genießen Sie das einzigartige Panorama.

Sie übernachten in der Rhino Watch Safari Lodge.

Tag 7: Auf der Pirsch im Ol Pejeta Game Reserve

Dieser Tagesausflug führt Sie zur Schimpansen-Aufzucht-Station (ein Projekt der Jane Goodall Stiftung) in das Ol-Pejeta-Schutzgebiet. Und mit ein bisschen Glück treffen Sie auch auf weitere Mitglieder der Big Five. Auf jeden Fall dürfen Sie sich auf eine sehr ungewöhnliche Begegnung freuen: den ungleichen Freunden Patrick Muriihi (Park Ranger) und Baraka (Breitmaulnashorn).

Sie übernachten in der Rhino Watch Safari Lodge.

Tag 8: Abreise

Es wird Zeit, Ihr Safarizuhause zu verlassen und sich rechtzeitig zum Flughafen nach Nairobi aufzumachen.

Wer gern noch bleiben mag, dem bieten sich unterschiedliche Verlängerungsprogramme. So zum Beispiel Kurzsafaris in den Samburu Park oder zum Lake Bogoria, dem Paradies für Flamingos.

Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot