Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Gulen Dive Resort

In Gulen, einer Kommune direkt an Norwegens spektakulärer Westküste und unweit der Mündung des berühmten Sognefjords gelegen, gibt es einige der vielfältigsten Kaltwassertauchspots der Welt. Trockentaucher finden hier ihr Paradies mit mehr als 30 spektakulären Wracks, mystischen Kelpwäldern, üppigen Weichkorallenriffen, 75 verschiedenen Arten von Nacktschnecken und einer Fülle marinen Lebens. Hier liegt das kleine, einfache Gulen Dive Resort.

Begeisterte Besucher nennen Gulen das „Lembeh des Nordens“ und finden hier von anfängertauglich bis hin zu Tech-Spots in 100 Metern Tiefe ihre passenden Reviere. 

Anreise

Vom Flughafen Bergen aus erreichen Sie das Gulen Dive Resort ganz einfach mit der Schnellfähre in weniger als drei Stunden – Sightseeing inklusive! In Mjømna steigen Sie um und fahren mit dem Speedboot weiter bis Sie das Dock direkt vor dem Resort erreichen. Alternativ kann ein Autotransfer oder ein Mietwagen organisiert werden.

Unterkunft

Das Resort, in dem Monica Bakkeli und Ørjan Sandnes Ihre Taucherträume wahr werden lassen, liegt direkt am Wasser mit herrlicher Aussicht.

In zwei typisch norwegischen Häusern gibt es insgesamt 22 Betten. Das größere Haus bietet 8 gemütlich-praktische Doppelzimmer mit jeweils zwei getrennten Betten oder einem Etagenbett. Die Gäste teilen sich zwei Badezimmer mit Duschen. Zwischen den Tauchgängen lädt der gemütliche Wohn-Essbereich dazu ein, sich zu entspannen oder sich mit den anderen Tauchern über die Erlebnisse des Tages auszutauschen. Vielleicht mit einem kühlen Bier? Kein Problem, das gibt es an der Resort eigenen Bar „200bar“. Das kleinere der beiden Häuser bietet Platz für bis zu 6 Personen, ist ebenso voll ausgestattet und die perfekte Unterkunft für kleinere Gruppen.

Der besondere Clou: Es gibt einen Whirlpool unter freiem Himmel. Den können sich die Gäste beider Häuser reservieren.

Die Unterkunft basiert auf Selbstversorgung; entsprechend komplett ist die große Gemeinschaftsküche ausgestattet. Zum Supermarkt sind es bloß 5 Gehminuten. Zwei Kühlschränke, ein Gefrierschrank, Töpfe, Geschirr & Besteck, eine Kaffeemaschine, ein Herd mit Backofen und eine Mikrowelle stehen zur freien Verfügung. Selbstverständlich gibt es aber auch unterschiedliche Möglichkeiten, sich aushäusig zu verpflegen. Im Sommer, wenn es das Wetter zulässt, wird das Barbecue angefeuert. Vielleicht landen ja einige von Ihnen selbst gefangene Krabben oder Muscheln drauf. Kann man einen erlebnisreichen Tag besser ausklingen lassen?  

Direkt im Nebenhaus ist die Tauchbasis untergebracht. Um ins Wasser zu gelangen, sind es nicht mehr als vielleicht 30 Meter.

Ausreichend Parkplätze sind vorhanden und die Anreise mit dem Wohnmobil ist jederzeit möglich.

Tauchen

Gulen ist wie ein großer Unterwasser-Abenteuer-Spielplatz mit Dutzenden Tauchspots, direkt vor der Haustüre oder innerhalb einer halben Stunde Fahrzeit per Boot gut zu erreichen. Spektakuläre Wracks, üppig bewachsene Weichkorallenriffe, Kelpwälder und exzellentes Makrotauchen – alles ist dicht bei.

Die Tauchbasis mit „magischem“ Hausriff befindet sich nur 20 Meter entfernt von Ihrer Unterkunft.  Das Kursangebot reicht von OWD bis zum Divemaster – auch mit einem deutschsprachigen Tauchlehrer. Wenn Sie es vorab anmelden, gibt es Nitrox oder Trimix für Sie und alles, was Sie zum Rebreathertauchen oder Tec-Diving benötigen.

Zu den üblichen Highlights von Gulen zählt natürlich der nahe gelegene Wrackfriedhof, Critter & Muck Diving und Foto-Workshops.  Zudem bietet das Gulen Dive Resort noch geniale Themen-Workshops, wie Nacktschnecken- oder Periphylla-Safaris, spezielle Wracktouren (auf Anfrage) und auch Kinderprogramme an. 

Das basiseigene Tauchboot ist die 15 Meter lange Vikingfjord. Sie liegt stabil auf dem Wasser, egal bei welcher Witterung, und bringt Sie sicher und schnell zu den gewünschten Tauchplätzen. Sie ist eines der größten, wenn nicht sogar das größte, und sicher das komfortabelste Tauchboot in Norwegen. Auf ihr finden 12 Taucher reichlich Platz und alles, was den Tauchurlaub angenehmer macht, inkl. Toilette, Dusche und Tauchlift! Zwischen den Tauchgängen lädt das große Sonnendeck oder der Salon zum entspannen ein. Snacks und Getränke stehen bereit. Flaschen können zwischen den Tauchgängen problemlos an Bord befüllt werden.

Tipp: Gulen ist das ganze Jahr über ein Trockirevier: Im Sommer ist das Wasser an der Oberfläche zwar zwischen 17 und 18 Grad warm, weiter unten wird es aber immer kälter. Die Temperaturen im Winter betragen nur zwischen 2 bis 4 Grad. Noch nie mit einem Trockenanzug getaucht? Keine Sorge – der Kurs kann gratis vor Ort absolviert werden.

Info: Am Ende des warmen Golfstroms gelegen und als Teil eines sich mit den Jahreszeiten ständig verändernden Ökosystems wird man hier mit besten Sichtweiten verwöhnt. Hier pulsiert ein marines Leben, wie man es sonst nur aus tropischen Gewässern kennt. Mehr als 75 verschiedene Nacktschneckenarten wurden in den Gewässern um Gulen bereits entdeckt. Der Frühling ist die beste Zeit, um sie & ihre Critter-Freunde aufzuspüren. Der Sommer bietet viel, viel Fisch. Nicht allzu selten lassen sich am Spot Stingray City u. a. Katzenhaie und Stachelrochen blicken. Um Krebse und Kopffüßer zu entdecken, ist der Herbst die beste Jahreszeit. 

Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot