Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Najada Diving

Die kleine Insel Murter liegt südlich von Zadar (ca. 70 km entfernt vom Flughafen) und nördlich von Split (die Entfernung zum Flughafen Split beträgt etwa 100 km). Hier betreiben Anna Nokela und ihr Team die PADI 5 Star IDC Tauchbasis Najada Diving direkt am Meer.

Auf der Insel gibt es zahlreiche private, moderne Ferienwohnungen mit 1 - 4 Zimmern, die zumeist für Selbstversorger ausgelegt oder inkl. Frühstück buchbar sind. Zum üblichen Standard gehören eine gut ausgestattete Küchenzeile, Bad mit Dusche oder Wanne. Zumeist gibt es einen Balkon oder eine Terrasse und Parkmöglichkeiten direkt am Haus.

Anreise

Split (ca. 100km) und Zadar (ca. 70km) sind die nächsten Flughäfen.

Fähren gehen von vielen Häfen wie z.B. Rijeka oder Ancona nach Zadar und Split. Aber auch Busse fahren nach Sibenik. Von dort gibt es Verbindungen nach Murter (ca. 30 km).

Die Tauchbasis

Die kleine Tauchbasis ist Mitglied der QUALITY DIVERS Group für "Excellence Around the World" und bietet alles, was das Taucherherz begehrt. Im Gebäude befinden sich im Erdgeschoß die Rezeption, der Schulungsraum, Duschen, Toiletten und reichlich Raum zum Trocknen der Tauchausrüstung. Die große Terrasse und der nette Gartenbereich verführen zum Dekobier mit üblichem Taucherplausch und zum Surf im Internet via kostenlosem WLAN.

Leihausrüstung in Erwachsenen- und Kindergrößen steht zur Verfügung, ebenso einige Digital-UW-Kameras. Getaucht wird mit Scubapro 10, 12 und 15l Stahlflaschen. Zudem gibt es einige 10l Composite Flaschen, die auf 300 bar gefüllt werden können, und einige 8l-Flaschen für Kinder. Drei Kompressoren sorgen für stets ausreichend gute Atemluft und diverse O2-Mischungen.

Tauchboote

Najada III ist 9 m lang und verfügt über einen 260 PS Motor. 10 Taucher (inkl. Mannschaft) mit Ausrüstung für 2 Tauchgänge können damit transportiert werden. Ursprünglich wurde die Najada für die Küstenwache gebaut und bewährt sich auch bei extrem schlechten Wetter und hohen Wellengang. Eine übliche Reisegeschwindigkeit von 20 Knoten bringt die Gäste rasch auch zu entfernten Tauchplätzen. Im Notfall kann sie den Hafen mit 28 Knoten (ca. 52 km/h) erreichen.Seit August 2009 steht auch die NAJADA IV zur Verfügung. Sie ist 9 m lang, kann bis zu 12 Taucher (inkl. Mannschaft) transportieren und hat einen 320 PS Yanmar Diesel Motor. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt ca. 40 Knoten (ca. 74 Stundenkilometer).

Tauchablauf

Es werden täglich bis zu 3 Bootstauchgänge angeboten aber auch Nachttauchen steht am Programm. Je nach Tauchplatz wird der zweite Tauchgang nach einer Oberflächenpause durchgeführt.

Tauchausbildung

Ausgebildet wird nach PADI Richtlinien. Angefangen bei SASY-Kursen für Kinder von 5-7 Jahren über Profi-Kurse für Instruktoren bis hin zu zahlreichen Tech- und Specialty-Kursen ist alles möglich.

Tauchgebiet

Abwechslungsreiches Tauchen ist garantiert. Schön bewachsene Steilwände, Höhlen- die aber vorwiegend für erfahrene Taucher geeignet sind, aber auch Wracks bieten für jeden Geschmack etwas.

Das Paradestück der Wracks ist die FRANCESCA di RIMINI, ein 53m langer Munitionstransporter, der Ende des zweiten Weltkriegs vor Kaprije gesunken ist. Wunderschön bewachsen, üblicherweise gute bis sehr gute Sichtverhältnisse, von Fischschwärmen umgeben hat sie nur einen Nachteil- sie liegt relativ tief (das Deck ist in ca. 42m) und daher nur erfahrenen Tauchern zugänglich. Najada ist die einzige Tauchbasis, die bis 2014 eine offizielle Tauchlizenz für diesen geschützten Platz erworben hat. Mittlerweile wurde auch das Wrack eines unbekannten Schiffs am PLIC GRMENI in das Programm aufgenommen. Es liegt zwar auch auf ca. 40m, jedoch führt eine schön bewachsene Wand in die Tiefe. Auf beiden Seiten des Wracks befinden sich wunderschöne Gorgonienhügel.

Auf ca. 40m liegt vor Basvica ein Fischerboot, die BORKO. Die Borko ist erst vor rund zehn Jahren gesunken aber man sieht wie schnell das Meer alles in seinen Besitz nimmt. Ein auf MISI aufgelaufenes unbekanntes Schiff wurde nach dem 2. Weltkrieg gesprengt und die in geringer Tiefe herumliegenden Wrackteile bieten auch dem Anfänger das aufregende Wrack-Gefühl.

Die Höhlen sind bis auf wenige Ausnahmen eher für erfahrene Taucher geeignet (BOROVNIK, MANA CAVE, KORNAT EAST z.B.). Die Überhänge gehen z.T. tief in den Fels hinein, bieten aber auch Anfängern in geringen Tiefen die volle Farbenpracht des Mittelmeers (DOME, SMOKVICA, KAPRIJE z.B.).

Einige der zahlreichen Steilwände können von Plateaus in geringer Tiefe (10m , z.B. Mala Panitula ) betaucht werden. Die Gegend um Murter und die Kornaten sind voll von schön bewachsenen Steilwänden, z.B. MANA und KUKULJARI.

Unterkünfte

Apartments direkt bei der Tauchbasis

Über der Tauchbasis finden sich drei Wohnungen. Das 4-Personen-Apartment bietet zwei Schlafzimmer, Küche, Bad, zwei Balkone und einen Vorraum. Das 2-Personen-Apartment hat jeweils ein Schlafzimmer und eine Wohnküche und das Studio (ebenfalls für zwei Personen) verfügt über einen Wohn-/Schlafraum mit Toilette, Bad und Kochnische. Die Nutzung der Klimaanlage und WLAN ist inklusive.

Haus Coronata 1 + 2

In den Ferienwohnungen der freundlichen Familie werden Übernachtungen mit oder ohne Frühstück angeboten. Es gibt 4 Apartments mit zwei und 2 Apartments mit einem Schlafraum. Zur Standardausstattung zählen Küche, Wohnzimmer, Balkon, Dusche und Toilette. Zusätzlich gibt es ein Einzelzimmer mit Toilette und Dusche am Gang. WLAN und die Nutzung der Klimaanlage ist jeweils im Preis inkludiert.

Villa Renata

Diese luxuriöse Villa ist eine Wohlfühloase. Auf Wunsch mit Früchstück buchbar sind zwei kleinere Apartments und ein großes. In herrlichem Ambiente verschönern Sat TV, Klimaanlage, WLAN und ein Pool den angenehmen Aufenthalt. Das Tauchzentrum liegt gleich in der Nähe, und zur Podvrske Bucht sind es gerade einmal 5 Gehminuten.

Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot