Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Tauchbasis Werner Lau, Marsa Alam

Die von Ilona Tischer und Roland Lewin professionell geleitete Tauchbasis mit ihrem mehrsprachigen Tauchlehrer- und Divemaster-Team bildet nach SSI, Barakuda (CMAS) und PADI-Richtlinien aus.

Die Gegend um Marsa Alam zählt zu den schönsten Tauchrevieren der Welt und noch zu den wenigen Tauchgebieten des Roten Meeres ohne Massenandrang. Hier gibt es für jeden etwas, seien es flache Tauchgänge vom Strand aus, mit dem Auto zu den etwas abgelegenen Buchten oder mit dem Boot zu einem der legendären Riffe wie Elphinstone, Abu Dabbab und Samadai Reef (Dolphin House). Das schnell steil abfallende Hausriff lässt auch keine Wünsche von erfahrenen Tauchern offen.

Ausstattung

Auch in Zeiten hoher Nachfrage ist gewährleistet, dass ausreichend Leihmaterial zur Verfügung steht. So ist die Basis unter anderem mit folgender Ausrüstung ausgestattet:

  • 30 Jackets (Scubapro)
  • 30 Atemregler mit Oktopus, Finimeter und Inflator
  • 30 ABC-Ausrüstungs-Sets (Maske, Schnorchel und Flossen)
  • 50 Nass-Tauchanzüge (durchgehende Stärke: 5mm)
  • 10 Tauchcomputer (Pressluft/Nitrox)
  • 10 Unterwasserlampen

Für einen reibungslosen Tauchablauf stehen 100 Alu-Flaschen (DIN + INT) zu je 12 l bereit, die von zwei Kompressoren gefüllt werden. Die gut ausgestattete Werkstatt steht im Bedarfsfall auch den Gästen zur Verfügung, die bei Ausrüstungsproblemen natürlich mit Rat und Tat vom Basispersonal unterstützt werden. "Nitrox for free" ist auch hier selbstverständlich!

Tauchablauf

Neben den Boottouren werden Ausfahrten mit dem Auto zu etwas abgelegenen Buchten oder mit dem Boot zu den Topspots an den unzähligen Riffen angeboten.

Hausriff: Getaucht wird vom Steg, der bis über die Riffkante hinausgeht. Hier ist das Meer ca. 12 m tief. Das Riff fällt leicht ab, um dann steil ins tiefe Blau hinabzustürzen. Das Riff kann nach Norden und Süden hin betaucht werden. Neben einigen sehr schönen Hart- und Weichkorallen gibt es die für das Rote Meer typischen Rifffische in sehr großer Zahl. Ein besonderes Highlight sind die Großfische, die sich über die quasi "aquatische Straße" stets Richtung Nord/Süd bewegen. Neben Mantas, Schildkröten und Delfinen werden auch immer wieder einmal Dugongs gesichtet. Im Rahmen der Divebox "The Oasis" ist jeweils ein Hausriff-Tauchgang pro Tag gratis. Das beinhaltet auch Early-Morning-Dive und Nachttauchgänge. An einigen wenigen Tagen im Jahr kann bei starkem Wind der Wellengang den Einstieg ans Riff erschweren oder sogar zeitweise unmöglich machen.

Tauchgebiet

Die Wände des berühmten Elphinstone Riffs (Hochseeweißspitzenhaie), die tief ins Blaue fallen und üppig mit Weichkorallen, Schwämmen, Gorgonien und Farnen dekoriert sind, ziehen jeden in seinen Bann. Abu Dadab (Swim throughs und Höhlen) und Samadai Reef (große Delfin-Schulen) sind weitere Highlights.

Direkt vor der Tauchschule befindet sich ein schönes Hausriff (Saumriff). Dort sind Strandtauchgänge, Nachttauchgänge und auch die Freiwassertauchgänge für die Ausbildung sehr gut möglich.

Hotel The Oasis

The Oasis ist ein kleines, zauberhaftes Wohlfühlhotel für Taucher und Ruhesuchende direkt am weitläufigen Strand ca. 20 km nördlich von Marsa Alam. Das Resort besticht durch seinen einmaligen Baustil, die familiäre Atmosphäre und die absolute Ruhe. Die derzeit 49 Chalets sind wie ein Beduinendorf mit kleinen Gässchen und verwinkelten Treppchen aus fossilem Korallenstein um das Haupthaus herum angelegt.

Der Transfer vom internationalen Flughafen Marsa Alam dauert ca. 25 Minuten. Der internationale Flughafen von Hurghada liegt 270 km nördlich vom Resort, der Transfer dauert auf der mittlerweile sehr gut ausgebauten Straße ca. 3 Stunden.

Schon beim Betreten der Rezeption, die mit der abendlichen Bodenbeleuchtung ein besonders schönes Ambiente schafft, wird man verzaubert. Und den Blick über das Rote Meer von der Terrasse aus, wo einem die ganze Schönheit der Anlage zu Füßen liegt, wird man sicher lange nicht vergessen. Die direkt im Hotel gelegene Tauchbasis Oasis Diving Center ist ebenso wie das Hotel ein Gemeinschaftprojekt von Werner Lau und den Sinai Divers. Durch diese Verbindung wird Ihnen ein Höchstmaß an Service, Professionalität und Tauchspaß geboten.

Im „The Oasis“ steht neben dem Tauchen alles im Zeichen von „Ruhe und Erholung“. Daher gibt es im Resort auch keine Animation, Fernseher, Radios, Telefone (außer natürlich im Notfall).

Die 49 geräumigen und individuell gestalteten Chalets sind unter Verwendung von natürlichen Baumaterialien im Nubischen Stil mit viel Liebe zum Detail gebaut worden. Jedes dieser Chalets ist ein Unikat: individuelle Grundrisse, unterschiedliche Stilelemente und Farben prägen die sehr geschmackvoll eingerichteten Zimmer. Außerdem erlaubt die Terrasse von jedem Chalet aus einen uneingeschränkten und atemberaubenden Blick auf das Meer. Alle Chalets verfügen über einen Hauptraum, ein großzügiges Badezimmer mit Dusche und WC, Minibar, solarenergiegeheiztes Wasser und mehrere 220 Volt-Steckdosen. Die natürliche Kühlung ist durch die Bauweise im Nubischen Stil gewährleistet. Für zusätzlichen Komfort wurden Deckenventilatoren und Klimaanlagen angebracht, die die wärmeren Nächte angenehmer gestalten.

Das Hauptgebäude beherbergt neben der Rezeption auch Büros, das Restaurant, einen kleinen Bazaar sowie die Tauchbasis. Dort gibt es auch die Möglichkeit, Kleinigkeiten zu kaufen. Ein weiteres Highlight der Anlage ist der große und tiefe und daher perfekt für die Tauchausbildung geeignete Pool.

Restaurant

Die Spitzenküche des Oasis und das spezielle Konzept des Resorts sind besonders hervorzuheben. Bereits am frühen Morgen liegt der angenehme Duft des täglich frisch gebackenen Brotes in der Luft. Das sehr reichhaltige Frühstück und das Abendessen werden als Buffet angeboten. Zusätzlich kann man jederzeit im Restaurant eine große Auswahl von Gerichten à la Carte bestellen.

Zu den kulinarischen Genüssen gehören neben üppigen Sonnenbrotsandwiches, ausgefallenen Salaten z.B. auch ein raffiniertes Kamelgulasch. Ob Vegetarier, Fisch- oder Fleischliebhaber, im "The Oasis" ist das Speisen für jeden eine Gaumenfreude.

Freizeit und Wellness

Im Wellness- und Spa-Bereich werden neben Massagen auch weitere Spezialprogramme zur Entspannung sowie Reflexologie angeboten. Die Anwendungen finden im Wellnessbereich direkt hinter dem Palmenhain statt.

Diverse Ausflüge z.B. Sonnenuntergang in der Wüste, Astro-Tour uvm. werden vor Ort angeboten.

Yoga

Das „The Oasis“ ist vor allem durch seine exklusive Lage geradezu geschaffen für Ruhesuchende. Hektik und Stress gibt es hier nicht, genauso wenig wie übertriebene Animation. Gäste schätzen die Ruhe und Entspannung, die sie hier genießen dürfen.

An der schönste Stelle des Resort-Geländes werden Yoga-Klassen angeboten. Der 130 m² große, sonnendurchflutete Yoga-Raum mit Blick auf das Rote Meer und das Saumriff befindet sich direkt am Pool.

Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot