SharkSchool™ Mexiko

Termin

10.12. - 16.12.2019

Reisezeit: 10.12.-17.12.2019

Freie Plätze

10/12 - Frei!

Stand: 01.03.2018

Reisepreis

ab 1.368,- EURO

zzgl. Flug und Extrakosten


Diese Reise auf die Halbinsel Yucatan ist eine exotische Mischung aus Unterwasserabenteuer, intensiven Natur- und Kultur-Begegnungen und Karibikflair an schneeweißen Sandstränden. In den Wintermonaten von Dezember bis März versammeln sich unmittelbar vor der Küste Playa del Carmens jedes Jahr Bullenhaie im glasklaren Wasser. Kommen Sie mit Dr. Erich Ritter, WIRODIVE und PRO DIVE INTERNATIONAL zunächst eine Woche zur BULLENHAI-BEGEGNUNG (BULLSHARK ENCOUNTER)! Und wenn Sie schon mal da sind, sollten Sie sich es nicht nehmen lassen, auch gleich die weltweit einzigartigen Höhlen der Halbinsel Yucatan (die berühmten Cenoten) zu erkunden.

  • 6 Nächte SHARKSCHOOL RIVIERA MAYA
  • 5 Tauchtage „BULLSHARK ENCOUNTER”
  • Optional: 6 Nächte CENOTEN VOR-ODER ANSCHLUSSPROGRAMM

Reiseablauf

(vorbehaltlich etwaiger Änderungen seitens der Partner & Behörden vor Ort)

10. Dezember 2019 Europa-Cancún

Die Reise beginnt in Europa, idealerweise mit CONDOR (Nonstopflug) oder einer anderen Linienfluggesellschaft, ab allen Deutschen, Schweizer oder Österreichischen Flughäfen mit Zwischenlandung in Frankfurt - je nach Fluganbindung. Ankunft am 10.12. abends in Cancún. Am Airport erwartet Sie ein Mitarbeiter von PRO DIVE INTERNATIONAL und bringt Sie ins Hotel ALLEGRO PLAYACAR****.

Die schön angelegte, überschaubare 4-Sterne-Anlage liegt im abgegrenzten „Playacar“, ca. 15 Gehminuten zum Stadtzentrum Playa del Carmen mit viel Nachtleben und Einkaufsmöglichkeiten. Die kleinen zweistöckigen Wohneinheiten haben jeweils 8 Doppelzimmer und sind schön in die bewachsene Gartenanlage integriert. Wir haben dieses Hotel gewählt, da es von der Tauchbasis PRO DIVE zum Haitauchplatz gerade mal 5 Minuten Bootsfahrt sind. Ein großer Schulungsraum steht für die täglichen Vorlesungen von Dr. Erich Ritter zur Verfügung.

TAUCHEN mit PRO DIVE INTERNATIONAL:

Für sicheres & komfortables Tauchen im Weltklasse-Revier sorgt das Team von Pro Dive International. Diesem deutsch geführten PADI IDC/CDC Ausbildungscenter sind mehrere 5-Sterne Gold Palm Tauchbasen nördlich und südlich von Playa del Carmen sowie auf der Insel Cozumel angeschlossen. Alle Tauchcenter wurden mit dem NATIONAL GEOGRAPHIC AWARD ausgezeichnet.

Pro Dive steht für entspannte Tauchferien, solide Tauchausbildung, tolle Spezialkurse und eine Auswahl an aufregenden Exkursionen und Sonderausflügen. Die Walhai-Safari, der Sailfish-Run, das Bullenhai- und Cenoten-Tauchen sowie das Steilwand-Tauchen im weltberühmten Cozumel zählen zu den ungewöhnlichen Highlights. 

10.- 16. Dezember 2019 Tauchen mit Bullenhaien

Für die 7 Tage in Playacar haben wir 5 Tage für die Bullenhaie geplant. Der „Shark-Point“ ist gerade mal 5 Fahrminuten von der Basis am Occidental Allegro Playacar entfernt. Nach einem entspannten Frühstück gegen 09 Uhr geht es mit einem ausführlichen Briefing los, anschließend stehen 2 Tauchgänge (2-tank) auf dem Programm. Gegen 13/14 Uhr sind Sie zurück im Hotel zum Mittagessen und haben den frühen Nachmittag zum Entspannen am Pool oder Strand. Abends beginnt Dr. Erich Ritter im Schulungsraum der Basis seine Vorlesungen zum Thema Hai-Mensch-Beziehung.

6 NÄCHTE VOR- ODER ANSCHLUSSPROGRAMM CENOTEN-TAUCHEN

04.-10. Dezember 2019 oder 16.-22. Dezember 2019 CENOTEN der Halbinsel YUCATAN

Für diejenigen die noch nicht genug von Mexiko bekommen haben die Möglichkeit entweder als Vor - oder Nachprogramm Mexiko von einer anderen Seite zu sehen. Nach dem Frühstück holen die Kollegen von Pro Dive International Sie im Hotel ab. Die kurze Fahrt in den Dschungel führt Sie zu kristallklarem Wasser (Sichtverhältnisse über 50 m, teilweise sogar bis 100 m) und beeindruckenden Kalksteinformationen. Eingetaucht in ein zauberhaftes Sonnenlichtspiel, erinnern die Cenoten an riesige Kathedralen.

Getaucht wird in kleinen 4er Gruppen. So gewähren wir sicheres Tauchen im größten Unterwasser-Höhlenlabyrinth der Welt. Für begleitete Grottentauchgänge (dies bedeutet, dass man nicht weiter als 60 Meter vom Einstieg entfernt und immer mit Tageslicht taucht) benötigt man das Open Water Brevet. Für weitere Tauchgänge ist ein Höhlentauchschein erforderlich. Der Bereich, wo es für Taucher ohne Höhlentauchschein endet, ist durch ein großes Stoppschild unter Wasser gekennzeichnet. Geplant sind 3 Tauchtage mit jeweils 2 Tauchgängen in den Cenoten sowie 1 Tauchtag mit 2 Tauchgängen an der Playa del Carmen.


Mexiko - Yucatan

Viva México! Was sind die Schlagwörter, die einem durch den Kopf gehen, wenn man von Mexiko spricht? Für die einen ist es sicherlich die mexikanische Lebensweise und die Küche – ein Mix aus Sombrero, Siesta, Tortilla und Tequila sozusagen. Für die anderen ist es die Jahrtausende alte Kultur der Maya und Azteken sowie die artenreiche Natur. Erleben Sie Mexiko, sowohl über als auch unter Wasser. Mexiko ist ein sehr großes, weites Land und wofür auch immer das Herz schlägt - Mexiko lockt mit einer Vielfältigkeit, wie kaum ein anderes Land. Naturdenkmäler wie die als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnete Maya - Ruinenstadt Chichen Itza, pulsierende Großstädte mit südländischem Flair oder kilometerlange Sandstrände in tropischem Ambiente.

In Mexiko ist vielleicht nicht alles, aber doch vieles möglich. Das touristische Zentrum Mexikos ist und bleibt die Stadt Cancun auf der Yucatan Halbinsel. Während die karibische Seite sehr schöne Korallenriffe beheimatet, ist Yucatan vor allem durch seine wassergefüllten Einbrüche im Kalksteinboden bekannt. Dieses Höhlensystem (genannt Cenoten) zieht sich tausendfach durch die gesamte Gegend und ist eine der Hauptattraktionen der Halbinsel. Große Höhlenräume, die durch das einfallende, natürliche Licht in einen fast mystischen Ort verwandelt werden. Die Lichtstrahlen scheinen manchmal wie Laserstrahlen in dem glasklaren Wasser der Höhlen. Zwar bieten viele Cenoten auf der Yukatan Halbinsel tatsächlich scheinbar grenzenlose Sichtweiten und wunderschöne Formationen von Stalaktiten und Stalagmiten, doch abgesehen davon gibt es noch mehr zu erleben. Und das selbst ohne spezielle Ausbildung im Höhlentauchen, sofern man seine Tarierung einigermaßen beherrscht.

Die „Insel der Frauen“ – Isla Mujeres- ist mit einer Länge von nur 7,5 km und einer Breite von 500 m sehr klein. Das Leben auf der Insel ist eher ruhig und beschaulich im Gegensatz zum quirligen, lebendigen Cancún. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt für die Tauch- und Schnorchel Touren in unmittelbarer Nähe. Im Winter kommen jede Menge Segelfische in die Nähe der Gewässer um die Inseln Isla Mujeres und Isla Contoy, wo es Unmengen an Sardinen gibt.

Als letztes und für diese Reise wichtigstes Highlight stehen die Bullenhaie im Mittelpunkt. Dass diese wunderschönen Tiere die flachen Gewässer der Riviera Maya aufsuchen ist keine Neuheit. Schon immer wurden die Tiere vereinzelt in den Wintermonaten beobachtet und nahe den Riffen gesichtet. Seit einigen Jahren wird nun das sichere Tauchen mit den Haien dort angeboten, 2017 findet hier die dritte SharkSchool™ mit Dr. Erich Ritter statt.

Kommen Sie mit! Tauchen Sie mit diesen eleganten Räubern und lernen Sie dabei auch noch was fürs Leben. Der Profi lehrt Sie, wie Sie es richtig machen. 

Ein offenes Wort von Markus Fleischmann (CEO Pro Dive International) zum Thema Anfütterung der Bullenhaie

Wir bei Pro Dive International sind grundsätzlich gegen Anfütterung von Haien. Zum einen, weil diese Praktik in die natürliche Nahrungskette eingreift, zum anderen, weil der Hai auf die Assoziation Mensch = Futter konditioniert wird. Jahrelang haben wir deshalb, als eines der ganz wenigen Tauchunternehmen der Region, KEINE Tauchgänge zu den Bullsharks am Shark Point angeboten. Auch nicht in der unmittelbaren Nähe der Fütterungszone.

Unser Credo: Wir profitieren nicht von Sensations- und Geldmacherei, die langfristig zu Lasten der Tiere geht.

Inzwischen aber haben wir aber selbst BULLSHARK DIVES etabliert. Und zwar mit einem übergeordneten Ziel: Um die Haie aktiv zu schützen.

Was uns dazu bewog, will ich gerne erläutern, muss dafür aber etwas ausholen:

Hintergrundinfo: Die Bullenhaie, ebenso wie andere Hai-Arten werden in Mexiko stark befischt und im Supermarkt oder Restaurant für den Verzehr verkauft. Schlimm genug, aber SAGARPA (die lokale Fischereibehörde) erteilte vor einigen Jahren einem Fischer die “Lizenz” zur „Kontrolle“ der örtlichen Haibestände. Der besagte Fischer aber war nicht an einem ausgeglichenen Ökosystem und auch nicht am Überleben der Haie interessiert. Vielmehr sah er die Lizenz von SAGARPA als eine „Einladung zum Töten“ an. Er tötete so viele Haie (darunter auch die von Tauchern so geschätzten Bullenhaie, ebenso wie Tiger-, Hammer-, Schwarzspitzenhaie), wie es ihm möglich war und brüstete sich in den Social Medias als unermüdlicher Hai-Jäger. Er löste damit zwar in Playa del Carmen und unter Haifreunden weltweit eine Welle der Empörung aus, hatte aber die besagte Lizenz. Den Gipfelpunkt erreichte das Hai-Massaker, als er in einem Winter innerhalb kurzer Zeit 7 trächtige Bullenhai-Weibchen schlachtete. Man fürchtete einen schlimmen lokalen Generationenknick als Folge.

Umdenken: Als dies geschah, lief das Maß über: Dieser Wahnsinn musste ein Ende haben! Es galt, den Behörden verständlich zu machen, dass ein lebendiger Hai viel wertvoller ist als ein toter. Die lokale Tourismusindustrie verdient an lebenden Tieren einfach mehr und viele ehemalige Fischer arbeiten inzwischen auch lieber als Kapitäne von Tauchbooten, weil das ihr Einkommen sichert. Die Tiere brauchten Ambassadeure und Schützer und so etablierten wir bei uns Bullenhai-Tauchen nach unseren Grundsätzen, auch weiter hin ohne Anfütterung.

  • Unser Fokus liegt darauf, unseren Gästen die Kreatur Bullenhai in seiner ganz natürlichen Lebenssituation nahezubringen,
  • Hintergrundinformationen zu liefern, aufzuklären. Hai-Angst in respektvolle Faszination umzuwandeln,
  • auf lokaler (und wenn möglich auch auf internationaler Ebene) den Hai-Schutz zu unterstützen und neue Unterstützer zu gewinnen.

Etappenerfolge: Wir konnten einige Tauchshops der „Shark“- Zone für eine Zusammenarbeit gewinnen. Ebenso die örtliche Non-Profit Organisation www.savingoursharks.org . Gemeinsam sollten einheitliche, offizielle Regeln und ein für alle bindendes Handbuch zum sicheren Tauchen mit Bullenhaien erarbeitet werden.

Status Quo; Zwischenerfolg: Inzwischen existiert dieses offizielle Handbuch für „Bullshark Dives“. Das war ein erster, immens wichtiger Schritt in Richtung Hai-Schutz. Die örtlichen Behörden hatten aufgrund der diversen Initiativen erkannt, dass der Bullenhai absolut schützenswert ist. Die CONANP (Nationalpark Behörde), die SEMARNAT (Umweltschutzbehörde), der MUNICIPIO (das Gemeindeamt) sowie die Hafenmeisterei sowie international bekannte Meeresbiologen sitzen inzwischen gemeinsam mit uns am Tisch, um weitere Schutzmaßnahmen zu erarbeiten. Dem fanatischen Fischer, dem selbst ernannten Hai-Jäger, ist mittlerweile die Lizenz entzogen worden. Zwar werden ab und an noch Haie gefischt, aber dies ist in der Bevölkerung weitgehend verpöhnt, und die Situation hat sich insgesamt schon leicht verbessert. Bullshark Dives mit PRO DIVE INTERNATIONAL: In Zusammenarbeit mit www.savingoursharks.org , nehmen unsere “Bullshark Dive” Tauchguides Transmitter mit auf die Tauchgänge. Damit sammeln sie wichtige Daten von den mit GPS Sendern markierten Tieren und übermitteln sie den Biologen für deren weitere Forschungsarbeit. Desweiteren sammeln unsere Tauchcenter Spenden, um die Arbeit von www.savingoursharks.org zu unterstützen.

Bullshark-SHARKSCHOOL™: Die Zusammenarbeit mit Dr. Erich Ritter und WIRODIVE zur Organisation eines SharkSchool™ - Kursus in Playa del Carmen, ist ein weiterer, wichtiger Schritt für den Schutz „unserer“ Haie. 

Ihr Reiseleiter: Dr. Erich Ritter

(Etwaige Änderungen des betreuenden SharkSchool-Teams vorbehalten)

Ihr persönlicher Reiseleiter auf dieser einzigartigen Reise ist der Pionier der Mensch-Hai Interaktion, Dr. Erich Ritter. Erich gehört zu den ersten, die sich der angewandten Haiforschung verschrieben und alle Experimente und Versuche direkt mit den Tieren und in freier Wildbahn durchführten. Aus dieser Forschung heraus entstand das erste Hai-Mensch-Interaktionskonzept: ADORE-SANE. Er ist am Shark Research Institute (SRI) in den USA der wissenschaftliche Leiter des G S A F (Global Shark Attack File), war Gründungsmitglied von SharkProject in Deutschland sowie der geistige Vater des "Haiunfall- Hilfswerkes" S A VN (Shark Accident Victim Network).

Erich steht Ihnen während der Reise mit Verhaltensfragen rund um die Topräuber der Meere zur Verfügung. Mit Erich als Reiseleitung ist garantiert, dass Sie ein Abenteuer erleben werden, wie es nur wenigen Tauchtouristen vergönnt sein wird. Erich zeigt Ihnen die (menschliche) Seite der Tiere, klärt auf und betrachtet die Räuber der Meere, wie sie wirklich sind und veranschaulicht, dass man vor Ihnen Respekt aber keine Angst haben muss.

Weitere Infos zur SharkSchool™

SHARKSCHOOL™ Mexiko

6 Nächte Unterkunft im ALLEGRO PLAYACAR**** Basis Superior Doppelzimmer mit All Inclusive, 5 Tauchtage “BULLSHARKS” mit Dr. Erich Ritter & PRO DIVE INTERNATIONAL inkl. 2 Tanks, Flasche, Blei, Nitrox, Briefing vor den Haitauchgängen, SHARKSCHOOL™ Dr. Erich Ritter Kurssemniar, 1,5 Stunden täglich (5 Tage), Transfer Playacar - Cancun.


REISEPREISE pro Person

6 Nächte Sharkschool

1.368,-

EURO

04.-10.12.2017 optional: 6 Nächte Vorprogramm CENOTEN 

999,-

EURO

16.12.-22.12.2017 Optional: 6 Nächte Anschlussprogramm CENOTEN

999,-

EURO


Extrakosten (bei Buchung)

Flug Deutschland/Österreich/Schweiz – Cancun inkl. Flugsteuern und Kerosin ab 

900,-

EURO

Einzelzimmerzuschlag ALLEGRO PLAYACAR****

410,-

EURO

Einzelzimmerzuschlag ALLEGRO PLAYACAR**** pro Nacht (Vorprogramm - und Anschlussprogramm)

410,-

EURO

Einzelzimmerzuschlag ALLEGRO PLAYACAR**** pro Nacht (Anschlussprogramm)

69,-

EURO

Trinkgelder, persönliche Ausgaben

 

 

* Richtpreise 2017. Flug - und Hotelpreise werden tagesaktuell ermittelt.



Wichtig:

Alle Preise TAUCHSAFARI und ANSCHLUSSPROGRAMME vorbehaltlich Änderungen von Seiten der Anbieter bzw. Behörden vor Ort. Preise gültig bei Angebotserstellung im NOV 2016. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung! Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Die Preise für die Reise basieren auf den momentanen Wechselkursen, Preisänderungen auf Grund enormer Wechselkursschwankungen Dollar-Euro behalten wir uns vor. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten unsere AGB lt. Internetseiten www.wirodive.de.

BITTE BEACHTEN: Es besteht kein Anspruch auf Reisepreisminderung bei Änderungen des Reiseablaufs, der Reisetage und der Schiffsroute. Abweichungen von der Tour- und Routenbeschreibung sind mitunter unvermeidbar, zum Beispiel aufgrund von Einflüssen lokaler Behörden/Regierungen, Naturkatastrophen, höherer Gewalt, Tauchunfall, Witterungsbedingungen etc. Die Veranstalter vor Ort und/oder der Kapitän können aufgrund der vorgenannten Faktoren Entscheidungen fällen, die die gebuchte Reise verändern oder abbrechen ohne Anspruch auf Reisepreisminderung.


Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten Reiseangebot

Art der Reise


Wir haben geschlossen!
Bürozeiten: Mo - Fr 09.00 - 18.00 Uhr, Samstag 09.00 - 13.00 Uhr

Dieses Feld bitte ausfüllen.
Dieses Feld bitte ausfüllen.
Bitte eine Telefonnummer eintragen.
Rückruf anfordern