Sardine Run + Tigerhaitauchen + Hluhluwe Nationalpark

Termin

07.07. - 14.07.2019

Reisezeit: 06.07.-15.07.2019

Freie Plätze

10/10 - Frei!

Stand: 19.04.2018

Reisepreis

ab 2.898,- EUR

zzgl. Flug und Extrakosten


Wenn in Südafrika der Winter beginnt, ziehen riesige Sardinenschwärme von der Ostküste Südafrikas über 1000 Kilometer nordwärts. Auf ihrer langen Reise lauern viele Gefahren auf sie, denn von allen Seiten schlagen hungrige Verfolger zu. Die südafrikanischen Sardinenschwärme gehören zu den größten der Welt. Ihr Lebensraum ist ein 400 Quadratkilometer großes Unterwasserplateau direkt vor der südafrikanischen Küste. Die Gewässer vor Kap Agulhas sind reich an Plankton, der Nahrung der Sardinen. Die Bedingungen sind so perfekt, dass die kleinen Fische sich prächtig vermehren können.

Erleben Sie auf dieser grandiosen Sonderreise drei absolute Highlights, von denen jedes für sich selbst schon die Reise nach Südafrika wert ist:

  • 8 Tage/7 Nächte Sardine Run
  • 6 Tage/5 Nächte Tigershark Experience Shelly Beach/Protea Banks (4 Tauchgänge)
  • 4 Tage/3 Nächte Big Five im Hluhluwe Nationalpark

Reiseablauf

06.07.2019 EUROPA-SÜDAFRIKA

Die Reise beginnt in Europa mit LUFTHANSA, EMIRATES oder SOUTH AFRICAN AIRLINES. Ankunft am 07.07.2019 in Johannesburg.

07.07.2019 TRANSFER MTHATHA - COFFEE BAY

Weiterflug nach Mthatha. Dort nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang. Warum ein Mietwagen? Sie sind vor Ort einfach mobiler. Alternative kann natürlich ein Transfer zur Coffee Bay organisiert werden.

Fahrtzeit zur Coffee Bay sind ca. 2 Stunden. Untergebracht sind Sie im Grand Old Hotel Ocean View inmitten der Natur, der sogenannten Wild Coast. Nachdem Sie Ihre Zimmer bezogen haben gibt es ein Briefing von Roland Mauz, unserem Ansprechtpartner und Organisator des Sardine Runs. Abendessen im Hotel.

07.07.-14.07.2019 6 TAUCHTAGE COFFEE BAY

(je nach Wetterlage, Kapitänsentscheidung und äußeren Einflüssen)

Die nächsten 6 Tage auf dem Wasser haben es in sich. Nach dem Frühstück ist Treffpunkt um 07:30 Uhr und Sie werden mit einem Jeep zum Startplatz gefahren. Sie fahren an pituresken Steilklippen und unberührter Natur entlang zu einer Flussmündung, wo ihr Abenteuer auf dem Wasser beginnt. Zu Mittag werden Sandwiches, Getränke, Snacks und Obst mitgenommen. Während der Fahrt wird das Ultraleicht Flugzeug schon losfliegen und nach dem Trubel Ausschau halten. Und dann geht es los!!! Alles ist da – Vögel die aus der Luft ins Wasser stürzen, Delfine die als Gruppe geschickt den großen Schwarm jagen.  

Die Stunden auf See

Abhängig von Wind, Wetter und Benzinreserven sind Sie von circa 07:30 bis 12:30 Uhr auf dem indischen Ozean unterwegs und versuchen sich den Baitballs und Sardinenschwärmen zu nähern. Es hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, ob sich der Tag dann so wie in den Filmen von Blue Planet und Discovery Channel darstellt oder nicht. Sie können eine atemberaubende „Action“ über und unter Wasser haben. Aber auch gar nichts an Sardinen Action ist möglich.

Bitte beachten Sie aber, dass dies ein Naturspektakel ist, dass der Mensch nicht beeinflussen kann. In der Reisezeit ist es sehr wahrscheinlich, einen Sardine Run zu erleben, es ist aber auch schon vorgekommen, dass 1-2 Tage keine Aktivitäten zu sehen waren.

Das Ultraleichtflugzeug, welches mit Ihnen morgens auf die Sardinenjagd geht, wird Ihren Kapitän mit Informationen im Umkreis von 20km herum informieren und Ihnen den Weg zu den Sardinen weisen. Sobald die Baitballs gefunden wurden, können Sie entscheiden, ob Sie mit ABC oder Tauchgerät ins Wasser gehen wollen. Die „Action“ ist nie konstant, sondern sehr variabel. Das erwartet man dann auch von Ihnen. Rein und raus ins Boot, kurzes Stück weiterfahren und wieder rein ins Wasser, Fotos machen, kurze Videosequenz, beobachten und wieder raus aus dem Wasser und wieder rein. So läuft es im Regelfall ab. Action Pur!

Die Rückreise wird ca. zwischen 14:00-15:00 Uhr angetreten. Den Nachmittag können Sie dann im Hotel verbringen oder die Gegend erkunden. Etwa um 18:00 Uhr wird das Abendessen serviert.

Hier einige Beispiele was Sie noch machen können:

  • ULTRALEICHTFLUG Genießen Sie einen Rundflug in dem Ultraleichtflugzeug und entdecken dabei die atemberaubende Wild-West-Küste Südafrikas. 15-20 Minuten Flug sind für 50 EUR buchbar. Sie zahlen direkt beim Piloten. Längere Flüge und deren Kosten besprechen Sie am besten mit dem Piloten.
  • WANDERUNGEN Geführte Wanderungen können nach Abpsrache vor Ort organisiert werden. Sprechen Sie einfach die Rezeption oder Roland an.

14.07.2019 RÜCKFLUG NACH EUROPA ODER VERLÄNGERUNG

Nach 7 Nächten voller Adrenalin endet heute das große Fressen. Sie fahren mit dem Mietwagen oder mit dem Sammeltransfer zurück nach Mthatha. Es besteht die Möglichkeit einen Anschlussaufenthalt zu buchen. Ankunft in Europa am 15.07.2019.

14.07.2019 SHELLY BEACH

Nach Ankunft gegen Mittag in Margate beziehen Sie die Diver Villa von Roland Mautz. Die 2015 neu ausgebaute Taucher Villa ist fünf Fußminuten vom Hibiscus Einkaufszentrum entfernt. 3 Doppel- und 3 Twin-Zimmer alle mit eigenem Badezimmer stehen unseren Gästen zur Verfügung. Das Haus hat einen tollen Blick aufs Meer, Schwimmbad auf der Terrasse, Bar und Grillstelle. Nachdem Sie Ihre Zimmer bezogen haben gibt es ein Briefing von Roland über den Ablauf der nächsten Tage.

14.07. - 18.07.2019 TIGER SHARK EXPERIENCE

Die nächsten 2 Tauchtage haben es in sich. Nach dem Frühstück ist Treffpunkt um 07:00 Uhr am Sonny Evans Small Craft Harbour am Shelly Beach unmittelbar in Gehdistanz von der Villa. Nach den nötigen Formalitäten und einem umfangreichen Briefing wird die Ausrüstung aufgebaut und auf das Zodiac geladen. Nach etwa 15 Minuten erreichen Sie den berühmten Tauchplatz PROTEA BANKS. Geplant ist ein „normaler“ sowie ein angeköderter Tigerhaitauchgang pro Tag. Die Tauchgänge auf Protea Banks dauern gewöhnlich zwischen 35 und 40 Minuten, beim Tigerhai Tauchen zwischen 60 und 90 Minuten. Nach einer Oberflächenpause an der Basis am Strand geht es zum 2. Tauchgang. Die Erfolgsquote auf Tigerhaisichtungen beträgt mehr als 90%. Wer möchte kann noch einen zusätzlichen Tigerhai Tauchgang oder einen Rifftauchgang vor Ort buchen.

Der Tauchtag endet in der Regel gegen 14:00 Uhr. Auch hier gibt es mehrere Möglichkeiten zur Nachmittagsgestaltung.

19.07.2019 RÜCKREISE ODER WEITERE VERLÄNGERUNG

Hier endet die Erste Verlängerung. Abreise erfolgt durch einen Inlandsflug von Margate nach Johannesburg und weiter in Richtung Europa.

19.07. - 22.07.2019 BIG FIVE IM HLUHLUWE NATIONALPARK

Der Hluhluwe Nationaplark ist 280 km nördlich von Durban entfernt. Er ist einer der ältesten Wildschutzgebiete Afrikas. Er umfasst 960 km² meist hügeliges Gelände. Die vielfältige Vegetation bietet Lebensraum für viele Säugetiere, Vögel, Reptilien und Amphibien. Die „Big Five“, Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard sind ebenso im Park vertreten wie Geparde, Wildhunde und Giraffen und Nyalas. In diesem Nationalpark ist es üblich eigenständig durch den Park zu fahren. Untergebracht im Hilltop Camp ist im Reisepreis die Nationalparkgebühr enthalten. Selbstverständlichist es auch möglich einen Ranger zu buchen. Eine geführte Ausfahrt kostet EUR 30 p. Person.

WICHTIG

Bitte bringen Sie einen 5mm oder 7mm Halbtrocken mit. Gute Maske, Schnorchel und Flossen werden vorrausgesetzt. Nehmen sie auch eine warme, wind- und wasserdichte Regenjacke mit.

++ Durch den Expeditionscharakter des Sardine Runs und der nicht vorhersehbaren Natur erfolgt keine Erstattung bei Ausfall von Ultraleichtflügen oder Bootsausfahrten. ++

SARDINE RUN

Was ist der Auslöser dieser Massenwanderung?

Wenn im Mai auf der Südhalbkugel der Winter beginnt, ist der Zusammenprall zweier Meeresströmungen an der Südspitze Afrikas Auslöser für ein einzigartiges Naturspektakel, den Sardine Run. Der warme Agulhasstrom trifft auf den kalten Benguela- Strom, der nährstoffreiches, kaltes Wasser aus der Antarktis mitbringt. Der Benguela-Strom umrundet das Kap und drängt den warmen Agulhasstrom nach Norden ab. Auf diese Weise entsteht am Ostrand, fast 1000 Kilometer hoch bis an die subtropische Küste von Durban, ein schmaler Streifen kalten Wassers, dem die Sardinen folgen. Es ist eine Wanderung von Millionen und Abermillionen von Fischen - der größte Fischschwarm der Erde. Auf ihrem Weg hinterlassen sie eine Fährte von Schuppen und Körperflüssigkeiten - ein öliger Schlick, der ein appetitanregendes Aroma für alle Sardinenjäger der Meere verbreitet. Und so ziehen Haie, Pelzrobben, Vögel und Co. aus allen Himmelsrichtungen herbei.

Die Verfolger greifen an...

800 Kilometer von Afrikas Kap entfernt verjüngt sich der Flachwasserbereich entlang der Küste auf acht Kilometer. Die Kaltwasserströmung wird dadurch zu einem dünnen Wasserstreifen, so dass die Sardinen noch enger zusammenrücken müssen. Der Riesenschwarm bildet einen deutlichen Strang entlang der Küste und damit ein klares Ziel für alle Angreifer. Ab hier werden die Sardinen zu Gejagten. Mit Hilfe ihrer Sonarortung sind Delfine meist die ersten, die einen Sardinenschwarm aufspüren. Mit fast 37 Kilometern in der Stunde schießen die stromlinienförmigen Säugetiere dahin. Werden die Sardinen attackiert, so liegt ihre Verteidigungsstrategie in ihrer schier unglaublichen Zahl. Der Schwarm bildet eine große, gleichförmige Masse, die ständig ihre Form, Größe und Richtung ändert.

Der Schwarm wird gejagt...

Aber die Delfine haben eine spezielle Fangmethode. Sie trennen einen kleinen Teil des Schwarms ab und treiben ihn mit Luftblasen zu einer dichten, kugelförmigen Masse zusammen. Der Rest des Riesenschwarms entkommt. Die abgetrennte Gruppe ist jetzt von kontrollierbarer Größe und leichter zu attackieren. Immer wieder schießen die Delfine durch den Schwarm und picken sich einzelne Fische heraus. Auf diese Weise wird der zu sammengetriebene Schwarm immer kleiner und langsam gegen die Oberfläche des Wassers getrieben. Dies ist die Zeit der Tölpel. Sie stoßen aus der Luft auf die Sardinen herab. Bis zu fünf Meter tief können die Vögel tauchen - es sind gezielte Sturzflüge. Was als organisierte Operation der Delfine begann, entwickelt sich zum chaotischen Getümmel. Die Räuber schnappen nach allem, was sie erreichen können. Schon bald ist der Schwarm fast vollkommen aufgerieben. Vom warmen Norden kommen noch neue Mitstreiter ins Spiel - Haie und Große Tümmler. Letztere sind zwar langsamer als ihre kleinen Verwandten, die Delfine aus dem Süden, aber ebenfalls geschickt bei der Jagd. Noch einmal steigert sich die Jagd in ein chaotisches Getümmel, eine Fressorgie unglaublichen Ausmaßes. Nach fünf Stunden ist der Schwarm reduziert auf einen winzigen Teil seiner einstigen Größe. Die wenigen Sardinen, die überlebt haben, schließen sich wiederum dem großen Mutterschwarm an. Noch immer sind es unermesslich viele Sardinen. Erst mit dem einbrechenden Sommer wird es in diesen Gewässern zu warm für die kleinen Schwarmfische. Man nimmt an, dass sie dann in den Tiefen des Meeres verschwinden.

AFRICAN DIVE ADVENTURES COFFEE BAY

Ihre Basisleiter sind Roland und Beulah Mauz, die Sie mit ihrem Tauchteam auf Deutsch, Englisch und Afrikaans empfangen. Ein sehr intensives Tauchbriefing informiert Sie ausführlich über den bevorstehenden Tagesablauf. Das Team hat sich auf "Hai-Live" spezialisiert. Bei Protea zählen die Sandtigerhaie und Tigerhaie ebenso zu den ganz großen Stars wie Bullenhaie (Zembezis) und Hammerhaie. Letztgenannte zeigen sich hauptsächlich in den Monaten Oktober und Dezember und dann gerne in großen Schulen von mehreren hundert Tieren. Die Bullenhaie hingegen finden in dieser Region ganzjährig ideale Lebensbedingungen und locken mit spektakulären Sichtungen.

SARDINE RUN & TIGERSHARK EXPERIENCE

Transfer Mthatha - Grand Old Hotel Ocean View für 7 Nächte im Doppelzimmer inkl. Vollpension (2 Mahlzeiten + 1 Lunchpaket pro Tag), 6 Tage Sardine Run inkl. Guides, Flasche, Blei, Boot, Ultraleichtflugzeug

Optional - TIGERSHARK EXPERIENCE Shelly Beach/Protea Banks

Transfer Margate - 5 Nächte Divers Villa im Doppelzimmer, Selbstversorgung, 3 Tage Tigershark Experience Shelly Beach/Protea Banks inkl. Guides, Flasche, Blei, Boot

Optional - BIG FIVE Hluhluwe Nationalpark - Selbstfahrer

3 Nächte Hilltopcamp im Doppelzimmer inkl. Frühstück, Nationalparkeintritt, Mietwagen empfehlenswert


    REISEPREISE pro Person

    7 Nächte Sardine Run

    2.898,-

    EURO

    5 Nächte Tigershark Experience

    836,-

    EURO

    3 Nächte Big Five Hluhluwe Nationalpark

    525,-

    EURO


    Extrakosten (bei Buchung)

    Flug Europa - Johannesburg - Europa inkl. Flugsteuern, ab

    900,- *

    EURO

    Inlandsflüge Johannesburg - Mthatha und zurück, ab

    300,-*

    EURO

    Transfer Mthatha - Coffee Bay - Mthatha

    97,-

    EURO

    Mietwagen, pro Tag ca.

    42,-*

    EURO

    Einzelzimmerzuschlag 7 Nächte Ocean View Hotel Coffee Bay

    345,-

    EURO

    Einzelzimmerzuschlag Divers Villa Margate (optionale Verlängerung)

    190,-

    EURO

    * Richtpreise 2018. Flug- und Hotelpreise werden tagesaktuell ermittelt.


    Extrakosten (vor Ort)

    Ausflüge in der Umgebung

    Getränke, Trinkgelder, Souvenirs

    Leihwagen (falls gewünscht)

    Zusätzliche Tauchgänge

    Leistungen, welche hier nicht angeführt sind


    Wichtig:

    Alle Preise TAUCHSAFARI und ANSCHLUSSPROGRAMME vorbehaltlich Änderungen von Seiten der Anbieter bzw. Behörden vor Ort. Preise gültig bei Angebotserstellung im APRIL 2018. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung! Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.

    Die Preise für die Reise basieren auf den momentanen Wechselkursen, Preisänderungen auf Grund enormer Wechselkursschwankungen Dollar-Euro behalten wir uns vor. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten unsere AGB lt. Internetseiten www.wirodive.de.

    BITTE BEACHTEN: Es besteht kein Anspruch auf Reisepreisminderung bei Änderungen des Reiseablaufs, der Reisetage und der Schiffsroute. Abweichungen von der Tour- und Routenbeschreibung sind mitunter unvermeidbar, zum Beispiel aufgrund von Einflüssen lokaler Behörden/Regierungen, Naturkatastrophen, höherer Gewalt, Tauchunfall, Witterungsbedingungen etc. Die Veranstalter vor Ort und/oder der Kapitän können aufgrund der vorgenannten Faktoren Entscheidungen fällen, die die gebuchte Reise verändern oder abbrechen ohne Anspruch auf Reisepreisminderung.


    Buchungsanfrage

    Persönliche Daten

    Angaben zum gewünschten Reiseangebot

    Art der Reise