Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Misool & Triton Bay Tauchsafari

Termin

19.03. - 30.03.2023

Reisezeit: 17.03. - 31.03.2023

Freie Plätze

18/19 - Frei!

Stand: 29.03.2021

Reisepreis

ab 4.648,- EUR

zzgl. Flug und Extrakosten


Erleben Sie auf dieser Tauchsafari nach Misool (Raja Ampat) und zur Triton Bay im März 2023 an Bord der MSV Amira eine der besten Tauchregionen Indonesiens. Er erwartet Sie ein wahrer Traum für Taucher mit bunten Korallengärten, atemberaubenden Steilwänden, Muck Diving, Großfischbegegnungen und der weltweit größten Biodiversität mitten im „Coral Triangle“.

Im Anschluss an die Tauchsafari besteht die Möglichkeit zu einer Verlängerung im wunderschönen Papua Paradise Eco Resort, wo Sie weitere legendäre Tauchplätze Raja Ampats erkunden können.


Reiseablauf

(vorbehaltlich etwaiger Änderungen)

17.03.2023: Anreise von Europa nach Jakarta

Die Reise beginnt in Europa beispielsweise mit Singapore Airlines oder einer vergleichbaren Airline ab deutschen, schweizerischen oder österreichischen Flughäfen direkt über das Drehkreuz der Airline nach Jakarta.

18.03.2023: Ankunft Jakarta, Anschlussflug nach Sorong

Nach Ankunft am Flughafen Jakarta fliegen Sie am 19.03.2023 in den frühen Morgenstunden Richtung Sorong. Je nach Flugverbindung ist ein Hotelaufenthalt in Flughafennähe vor Weiterflug bis Sorong notwendig. Wir koordinieren alle Flugverbindungen und arrangieren gegebenenfalls den Aufenthalt entsprechend für Sie.

19.03.2023: Ankunft Sorong, Boarding Amira

Weiterflug nach Sorong. Nach Ankunft am Flughafen werden Sie von einem Mitarbeiter der Amira abgeholt und zum Schiff transferiert. Nach dem Boarding, einem ausführlichen Briefing durch den Cruise Director und dem Beziehen Ihrer Kabine beginnt Ihr Raja-Ampat-Abenteuer. Wenn möglich findet ein erster Check-Tauchgang statt.

19.03.2023 – 30.03.2023: Tauchsafari Raja Ampat und Triton Bay

Von jetzt an durchkreuzen Sie die Gewässer Raja Ampats und der Triton Bay. Genießen Sie an 12 Tagen eines der aufregendsten Tauchreviere unseres Planeten.

Wussten Sie’s? Raja = König, Ampat = 4 (gemeint sind die vier Inseln Misool, Salawati, Batanta und Waigeo). Also, tauchen Sie ein, ins Reich der 4 Könige!

Sorong - Misool - Triton Bay

30.03.2023: Transfer Airport, Rückflug Europa oder Anschlussprogramm

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen von Kaimana gebracht. Ihr Rückflug geht über Sorong und Jakarta nach Europa. Ankunft in Europa ist am 31.03.2023.

Alle Gäste, die einen Anschlussaufenthalt gebucht haben, fliegen von Kaimana aus nach Sorong und werden vom Hafen Sorong per Boot auf die Insel Birie zum Papua Paradise Eco Resort gebracht. Dort beginnt Ihr traumhaft schöner Aufenthalt im nördlichen Raja Ampat. Transferzeit ca. 1-2 Stunden.

Ihr Aufenthalt für 5 Nächte / 6 Tage dauert vom 30.03. bis 04.04.2023. Ankunft in Europa ist am 05.04.2023.

 

Misool / Raja Ampat

Die Inselgruppe von Raja Ampat liegt im sogenannten „Coral Triangle“ vor der Küste des indonesischen West-Papua, an der Grenze zwischen Pazifischem und Indischem Ozean. Aktuelle Forschungsergebnisse bescheinigen den Riffen Raja Ampats (und der Triton Bay) die weltweit größte vorkommende Biodiversität, was sie zu einem Mekka für Taucher und Unterwasserfotografen macht.

Seit Februar 2013 ist Raja Ampat ein offiziell anerkanntes Hai- und Mantaschutzgebiet, das erste seiner Art in Indonesien und im gesamten Gebiet des „Coral Triangle“. Viele der besten Tauchplätze können nur mit Safarischiffen erreicht werden, auch deshalb sind die Riffe in Raja Ampat bis heute weitgehend unberührt und bieten immer wieder neue faszinierende Entdeckungen. Ohne Zweifel gehört Raja Ampat zu den Tauchregionen, die jeder passionierte Taucher wenigstens einmal im Leben gesehen haben sollte.

Bei der zu Raja Ampat gehörenden Insel Misool dürfen Sie sich auf wunderschön mit Korallen bewachsene Wände, Höhlen und Riffüberhänge, Unterseeberge, umströmte Felsrücken und farbenfrohe Korallengärten freuen. Es bestehen gute Chancen auf Begegnungen mit Mantas, Mobulas, Wobbegons, Gitarrenhaien, Ammenhaien, Napoleons, Schildkröten und Delfinen. Gelegentlich werden auch Wale gesichtet. Für diejenigen, die sich eher an kleineren Meereslebewesen erfreuen, ist von Oktopussen bis hin zu den scheuen Mandarinfischen, Geisterfetzenfischen und Pygmäenseepferdchen alles vertreten. Tauchplätze wie Boo Windows und Magic Mountain sind legendär!

Triton Bay

„Wenn Raja Ampat das Paradies ist, dann ist Triton Bay der Tempel des Paradieses“ – so jedenfalls ist die Meinung von Dr. Mark Erdmann, dem Chef-Meeresbiologen bei Conservation International. Wenig betaucht und ausgestattet mit einer wunderbaren Artenvielfalt, einzigartigen Weichkorallengärten, riesigen Wäldern aus schwarzen Korallen und schroffen Felsen, bietet diese Region fantastische Szenerien, die sich über Wasser fortsetzen. Viele seltene und teilweise endemische Arten können hier beobachtet werden, z.B. Triton-Epaulettenhaie (Walking Sharks), Mandarinfische im Hausriff, verschiedene Arten von Pygmäen-Seepferdchen, sowie eine bisher nur von Misool bekannte Lippfischart (Flesher Wrasse).

Bei einem einzigen Tauchgang in der Triton Bay konnte der Ichthyologe Dr. Gerry Allen 330 von insgesamt 1.320 hier vorkommenden Fischarten zählen - Weltrekord! Aber nicht nur die Artenvielfalt ist enorm, auch die Unterwasserlandschaften und Tauchbedingungen sind sehr abwechslungsreich. In manchen Bereichen dominieren bunteste Weichkorallen und Gorgonien, die im Sonnenlicht dicht unter der Oberfläche ihre ganze Farbenpracht entfalten. An anderen Stellen beeindruckt das satte Grün und Braun gesunder Steinkorallen, Seegraswiesen oder Mangroven. Flache Riffdächer, Sandgründe und Korallengärten sind genauso vorhanden wie steile Drop-offs. Mobile Fauna gibt es in jeder Größe. Die Vielfalt an kleinsten Krebstierchen, Nacktschnecken, seltenen Critters, tropischen Rifffischen und glitzernden Fischschwärmen wird ergänzt durch großartige Begegnungen mit Mantas, Haien und manchmal auch Walen.

Tauchen

Die Sicht kann an manchen Stellen durch planktonreiches Wasser eingeschränkt sein, aber dafür bedeutet diese Tauchkreuzfahrt einen Ausflug in die unberührte Natur West-Papuas, einschließlich der noch wenig erforschten Gewässer der Triton Bay.

Täglich stehen bis zu vier Tauchgänge auf dem Programm. Jedes Mal, bevor Sie abtauchen, erhalten Sie ein ausführliches, englischsprachiges Briefing von den indonesischen Diveguides. Dank ihrer jahrelangen Erfahrung im Revier erfüllen die Guides beinahe jeden Tauchwunsch und bringen Sie an die schönsten Tauchplätze, die Raja Ampat und Triton Bay zu bieten haben.

Weitere Tauchplätze, die während dieser Tour angefahren werden, sind:

  • Pulau Pisang: Tauchplätze mit Adlerrochen, Schildkröten, Riffhaien, Barrakudas und fantastischen Weichkorallen.
  • Mommon: Großes Riff mit hervorragender Sicht und vielen Fischarten, darunter auch Barrakudas, Napoleons und Adlerrochen.

Ihr Schiff: Die MSV Amira

Seit November 2010 kreuzt die MSV Amira in indonesischen Gewässern, vor allem in den noch weitgehend unerforschten Tauchgebieten. Reisen mit der Amira versprechen den passionierten Tauchgästen Unterwassererlebnisse seltener Güte und Überwasserkomfort vom Feinsten. Die deutsch-schweizerischen Betreiber agieren sehr bewusst als faire und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Taucher und Unternehmer, mit viel Respekt für Gäste, Mitarbeiter und die Natur.

Die Amira bietet maximal 19 Gästen exzellenten Komfort auf vier Decks. Es stehen neun Doppelkabinen und eine Einzelkabine (wahlweise mit Doppel- oder Einzelbetten) zur Verfügung. Fünf Doppelkabinen (14m²) sowie eine Einzelkabine (8m²) befinden sich im Unterdeck und vier Doppelkabinen (13m²) im Oberdeck. Alle Kabinen sind mit Klimaanlage sowie zusätzlichen Ventilator und mit Bad mit Warmwasserdusche/WC ausgestattet.

Bei Vollcharter sind in zwei Doppelkabinen eine Dreibettbelegung sowie in einer Einzelkabine Doppelbelegung möglich, so dass sich maximal 21 Gäste auf der Amira wohlfühlen können.

MSV Amira

Zum Komfort zählen selbstverständlich auch eine sehr gute Küche und ein wunderschönes Ambiente. Neueste Tauch- und Sicherheitsausrüstungen, Nitrox, ENOS-Ortungssystem, Satellitentelefon und vier Beiboote lassen Sie ebenso bequem wie sicher reisen & tauchen.

Auf dem Hauptdeck lädt eine komfortable, überdachte Lounge zum Entspannen zwischen den Tauchgängen ein. Hier befinden sich auch das Restaurant undein gemütlicher TV- und Aufenthaltsbereich. In der Media-Ecke stehen Computer inkl. DVD/CD-Brenner zum Sichern und Nachbearbeiten der fotografischen Ausbeute des Tages zur Verfügung. Zum lauschig-müßigen Zeitvertreib lädt das große Vorderdeck mit Liegestühlen und einem Schattendach für die heißen Tage ein. Den Sonnenhungrigen unter Ihnen steht ein großzügiges Sonnendeck zur Verfügung.

Auf dem Tauchdeck ist mehr als genug Platz für alle Taucher vorhanden. Es gibt ausreichend Ablageflächen für Kameras und Tauchlampen und mehrere Auswaschbecken. Im Kameraraum stehen eine 9 Meter lange Werkbank sowie Lademöglichkeiten und weitere Ablageflächen zur Verfügung.

Jedes der 3 Beiboote ist mit Funk und Notfall-Sauerstoff, jeder Taucher mit dem Ortungssystem ENOS ausgerüstet. Für je 4-5 Taucher steht ein bestens ausgebildeter und sorgfältig ausgewählter Diveguide zur Verfügung. Nitrox ist im Reisepreis inklusive.

Zwei Poseidon Rebreather MK VI Discovery befinden sich ebenfalls auf dem Schiff und können tageweise oder für eine komplette Tour gemietet werden.

Ein normaler Tauchtag auf der AMIRA umfasst in der Regel 4 Tauchgänge (3 am Tag + 1 Nachttauchgang). Ausgenommen davon sind natürlich der jeweils erste und letzte Tag einer Safari, des Weiteren kann es durch schlechte Wetterbedingungen und längere Überfahrten zu Einschränkungen kommen.

Papua Paradise Eco Resort

Das Papua Paradise Resort befindet sich auf der Insel Birie, der Insel Batanta vorgelagert, einem der vier "Könige", welche Raja Ampat seinen Namen gab. Das nächste Dorf Arefi ist etwa 5 km entfernt. 

Die Eigentümer des Resorts haben die Insel weitestgehend unberührt gelassen, so dass sich hier ein Paradies für Naturliebhaber präsentiert, die Spaß daran haben, den unberührten Dschungel zu erkunden. Besonders Vogelliebhaber werden sich hier pudelwohl fühlen und dürfen sich auf verschiedene Paradiesvögel, Nashornvögel und die lustigen schwarzen Kakadus freuen, die vor dem Restaurant im hohen Nussbaum gerne einen Snack knabbern.  

Die 16 Superior-Wasserbungalows liegen direkt am Strand und bieten von ihren riesigen Terrassen aus einen traumhaften Blick auf den Sonnenuntergang. Ein kleiner Tisch, zwei gemütliche Stühle und eine Hängematte auf jeder Terrasse laden zum gemütlichen Verweilen ein. Die Bungalows sind komplett aus Holz gebaut und verfügen über ein Doppelbett oder zwei Einzelbetten mit Moskitonetz.

Es gibt außerdem 6 Deluxe-Wasserbungalows. Diese haben weitgehend die gleiche Ausstattung, sind aber mit 85m2 größer als die Superior-Bungalows. Sie sind mit einem Kingsize Bett ausgestattet und verfügen zusätzlich über ein halboffenes Badezimmer mit heißem und kaltem Wasser und eine gemütliche Sofaecke. Die großzügige Veranda mit Sonnenliegen ist perfekt zum Relaxen.

Eine Gastherme sorgt dafür dass man rund um die Uhr in den Genuss von warmen Wasser kommt. Für die Kleidung gibt es ausreichend offene Regale und unzählige Haken. Ein Wasserspender im Zimmer liefert stets frisches Trinkwasser.

Strom ist 24h vorhanden und die Zimmer verfügen über eine Mehrfachsteckdose, so dass Lampen und Kameras problemlos geladen werden können. Am kleinen Schreibtisch findet man ausreichend Platz um seine Logbucheinträge zu vervollständigen. Bei Bedarf steht in jedem Zimmer auch ein Ventilator, falls die natürliche Kühlung durch die offene Bauweise nicht ausreichend ist.

Die PADI-Tauchbasis der Gangga Divers befindet sich direkt am Ende des Stegs von wo aus auch direkt die Boote fahren, so dass ein langes Schleppen der Ausrüstung entfällt.

Ein großes (für 7-12 Taucher), ein mittelgroßes (für 6-8 Taucher) und vier kleinere Boote (für 1-5 Taucher) fahren die in der Regel zwischen 5 und 20 Minuten Fahrtzeit entfernten Tauchplätze an. Handtücher, Trinkwasser und die übliche Sicherheitsausstattung wie Funk und Notfallsauerstoff sind auf allen Booten selbstverständlich vorhanden.

Etwa 50 Tauchplätze liegen in einem Umkreis von 12 km rund um Birie, weitere ca. 50 sind etwas weiter entfernt. In Ganz- und Halbtagesausflügen können gegen Aufpreis auch die weiter entfernten Tauchplätze um Waigeo, Gam und Mansuar herum angefahren werden. Ein besonderes Highlight für Wrackfans ist der Tauchplatz P47, ein abgeschossener Bomber aus dem 2. Weltkrieg. Auch das Hausriff des Papua Paradise braucht sich nicht zu verstecken. Mandarinfische, Geisterfetzenfische und immer mal wieder ein Dugong sind nur einige der Highlights, die hier anzutreffen sind.

Bitte beachten: Die Tauchgebiete im Papua Paradise werden nicht von der Amira auf der vorherigen Tauchkreuzfahrt angefahren und sind somit neu.

Jetzt anfragen

 

Sonderreise MSV Amira "Misool & Triton Bay"

19.03.  30.03.2023: 12 Tage / 11 Nächte Tauchsafari MSV Amira (ab Sorong / an Kaimana). Basis Standard-Kabine inkl. Vollpension (Kaffee/Tee/Trinkwasser), Transfers, Tauchen inkl. Flasche, Blei, Guide, ENOS, NITROX.

30.03.  04.04.2023: 6 Tage / 5 Nächte Papua Paradise Eco Resort. Basis Deluxe Overwater-Bungalow, Vollpension, alle Transfers, 4 Tauchtage (8TG).


REISEPREISE pro Person

11 Nächte Tauchsafari MSV Amira, Standardkabine Unterdeck

4.648,-

EUR

11 Nächte Tauchsafari MSV Amira, Standardkabine Oberdeck

4.798,-

EUR

Frühbucherpreis Standardkabine Unterdeck, gültig bis 01.05.2022

4.498,-

EUR

5 Nächte Papua Paradise Eco Resort

(Einzelbelegung 2.698,- EUR)

2.198,-

EUR


Extrakosten (bei Buchung), pro Person

Flugkosten ab Deutschland (inkl. Steuern, Kerosinzuschlägen & Sicherheitsgebühren), inkl. der benötigten Inlandsflüge, je nach Fluggesellschaft Economy-Class, ab *

1.300,-

EUR

Innerdeutscher Zubringerflug, Rail&Fly der Deutschen Bahn, Flug ab Österreich oder Schweiz

Auf Anfrage

Aufpreis für Kabine zur Alleinnutzung

Auf Anfrage

EUR

Nationalparkgebühr

250,-

EUR

Hafengebühr

95,-

EUR

Dieselzuschlag

150,-

EUR

* Richtpreise 2021. Flug- und Hotelpreise werden tagesaktuell ermittelt.

Sollte auf Grund neuer Flugpläne ein Stopover am An- oder Abreisetag notwendig sein, wird dieser gesondert berechnet.


Extrakosten (vor Ort)

Trinkgelder Tauchsafari: ca. 5-10 % des Tauchsafaripreises

Verpflegung welche nicht im Reiseablauf aufgeführt ist, Softdrinks, alkoholische Getränke an Bord

15l Tank

Übergepäck innerindonesische Flüge: ca. 3 EUR pro kg und Strecke

Tauchunfallversicherung, Reiserücktrittversicherung


Wichtig:

Alle Reisepreise der Sonderreise vorbehaltlich Änderungen von Seiten der Anbieter bzw. Behörden vor Ort und eventuellen Währungsschwankungen. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten unsere AGB. Bitte beachten Sie die geänderten Reisebedingungen bei dieser Sonderreise. Preise gültig bei Angebotserstellung, Moosburg im März 2021.

Es besteht kein Anspruch auf Reisepreisminderung bei Ausfall der Reiseleitung, Änderungen zum Reiseablauf/Reisetage, Schiffsroute sowie Tour- und Routenbeschreibung seitens Veranstalter vor Ort sowie Entscheidungen der lokalen Behörden/Regierungen oder des Kapitäns auf Grund von Naturkatastrophen, höhere Gewalt, Tauchunfall, Wind und Wetter welche die gebuchte Reise verändern oder abbrechen könnten.


Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot

Termin

19.03. - 30.03.2023

Reisezeit: 17.03. - 31.03.2023

Freie Plätze

18/19 - Frei!

Stand: 29.03.2021

Reisepreis

ab 4.648,- EUR

zzgl. Flug und Extrakosten


Ihre Ansprechpartner

Bettina Kohlsdorf

Bettina Kohlsdorf

Mail
bettina@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000
Peter Schulze

Peter Schulze

Mail
peter@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000
Anna-Lina Cramer

Anna-Lina Cramer

Mail
anna-lina@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000