Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Maratua Atoll Tauchsafari

Termin

31.08. - 11.09.2023

Reisezeit: 29.08. - 12.09.2023

Freie Plätze

14/19 - Frei!

Stand: 03.05.2022

Reisepreis

ab 4.648,- EUR

zzgl. Flug und Extrakosten


Begleiten Sie uns im August/September 2023 auf ein actiongeladenes Tauchabenteuer vor der Ostküste der Insel Kalimantan. Diese 12-tägige Tauchsafari an Board der MSV Amira führt Sie zu den abwechslungsreichen Tauchplätzen rund um das indonesische Maratua-Atoll.

Vor der Tauchsafari haben Sie bei unserem optionalen Vorprogramm die Gelegenheit zu hautnahen Begegnungen mit Orang-Utans im Tanjung Puting Nationalpark.


Reiseablauf

(vorbehaltlich etwaiger Änderungen)

25.08.2023: Anreise von Europa nach Jakarta

Ihre Reise beginnt in Europa beispielsweise mit Singapore Airlines oder einer vergleichbaren Airline ab deutschen, schweizerischen oder österreichischen Flughäfen. Sie fliegen zunächst nach Jakarta.

26.08.2023 – 27.08.2023: Stopover Jakarta, Flug nach Pangkalan

Nach einer Stopovernacht in Jakarta geht es in den frühen Morgenstunden des 27.08.2023 in Richtung Pangkalan. Dort werden Sie bereits erwartet und nach Kumai zum Boarding auf das Hausboot gebracht.

28.08. – 30.08.2023: Optionales Vorprogramm „Orang-Utans im Tanjung Puting Nationalpark“

Sie verbringen die Tage an Bord des Hausbootes und erkunden mit diesem den Tanjung Puting Nationalpark. Am 30.08.2023 werden Sie für Ihren Flug nach Jakarta zurück nach Pangkalan gebracht.

Orang-Utan-Baby

29.08.2023: Anreise von Europa nach Jakarta

Gäste, die kein Vorprogramm gebucht haben, fliegen am 29.08. mit Singapore Airlines oder einer vergleichbaren Airline ab allen deutschen, schweizerischen oder österreichischen Flughäfen nach Jakarta.

30.08. – 31.08.2023: Stopover Jakarta, Flug nach Berau

Nach einer Stopovernacht in Jakarta geht es in den frühen Morgenstunden des 31.08.2023 in Richtung Berau. Der Flug dauert 3-4 Stunden und ist je nach Fluggesellschaft ohne Zwischenaufenthalt in Balikpapan möglich.

31.08.2023: Transfer Tanjung Batu, Boarding Amira

In Berau werden Sie von einem Mitarbeiter der Amira abgeholt und zum Hafen in Tanjung Batu gebracht, wo die Amira bereits auf Sie wartet. Nach dem Boarding, einem ausführlichen Briefing durch den Cruise Director und dem Beziehen Ihrer Kabine beginnt Ihr Kalimantan-Abenteuer.

31.08. – 11.09.2023: Tauchsafari Kalimantan

Von jetzt an durchkreuzen Sie 12 Tage die Gewässer rund um den Sangalaki Marine Park. Es können täglich 3-4 Tauchgänge gemacht werden, inklusive Dämmerungs- und Nachttauchgängen, sofern die Umstände dies zulassen. An Tagen mit längeren Überfahrten sind 2 Tauchgänge möglich. Am letzten Tauchtag finden 2 Tauchgänge am Vormittag statt, um sicher zu stellen, dass mögliche Rückflüge am Folgetag genutzt werden können.

11.09.2022: Transfer Airport, Rückflug Europa

Die Tour endet wieder im Hafen Tanjung Batu. Je nach Flugzeit werden Sie rechtzeitig zum Flughafen Berau gebracht und treten Ihre Heimreise an. Über Jakarta geht es zurück nach Europa mit Ankunft am 12.09.2023.

 

Kalimantan

Kalimantan, das sind die südlichen, zu Indonesien zählenden zwei Drittel der Insel Borneo. Im Tanjung Puting Nationalpark, auf der gleichnamigen Halbinsel im Süden Kalimantans, liegt Camp Leakey, Indonesiens älteste Auswilderungsstation für Orang-Utans und Forschungsstation der OFI (Orang-Utan Foundation International). Im geschützten Regenwald und den Sumpf- und Flussgebieten leben heute etwa 6.000 rehabilitierte und wilde Orang-Utans in freier Wildbahn. Dieser tiefe Dschungel ist eines der letzten Refugien dieser vom Aussterben bedrohten Menschenaffen und der ebenso gefährdeten und allein auf Borneo beheimateten Nasenaffen.

Das Maratua Atoll

Das Tauchen in der glasklaren Sulusee und die paradiesische Natur ziehen Besucher in den Osten Kalimantans. Genauer gesagt auf die vorgelagerten Inseln im Maratua Atoll, die zu den besten Tauchrevieren Asiens zählen.

Zum Atoll gehören die Inseln Derawan und Maratua, welche beide bewohnt sind, ebenso wie Kakaban und Panjan, die Privatinsel Sangalaki sowie die Resortinseln Nabucco, Nunucan und Virgin Cocoa. Die immense maritime Artenvielfalt reicht von diversen Kleinst- und Weichtieren über Schildkröten bis zu großen pelagischen Arten wie Fuchs- und Hammerhaien, Adlerrochen usw. Insgesamt wurden bisher mehr als 800 Arten von Rifffischen und über 500 Korallenarten registriert.

Das Maratua Atoll erstreckt sich über mehrere Kilometer und von seiner Riffkante aus fällt der Meeresboden steil bis auf 2000 m ab. Graue Riffhaie, Weißspitzenhaie, Hammerhaie und Barrakudas sind üblicherweise hier anzutreffen. Makrofans finden zudem tolle Critterplätze und „Action“-Taucher rasante Strömungskanäle, wo sehr viel Fisch steht.

Das Tauchen

Die Route beinhaltet in der Regel die folgenden Tauchplätze:

  • Derawan – die zum Festland nächstgelegene Insel ist vor allem die Heimat von Riesenschildkröten, sowie vielen kleinen Lebewesen, wie z.B. Anglerfischen, Seepferdchen, Giant Jawfish und vielen mehr.
  • Maratua – hier fällt die Celebessee stellenweise bis 2.000 Meter tief ab mit viel Strömung, also immenses maritimes Leben. Der bekannteste Tauchspot „Big Fish Country“ bietet neben riesigen Barracudaschwärmen auch Riffhaie, Fuchshaie und Mantarochen.
  • Kakaban – hunderte von nicht stechenden Quallen warten im „Jellyfish Lake“, und eine atemberaubend bunte und vielfältige Unterwasserwelt eröffnet sich unter den in das Wasser gewachsenen Mangroven.
  • Sangalaki – in den seichten Gewässern gibt es neben kleinen Riffhaien, Fetzenfischen und Schildkröten, wunderbare Korallengärten und mit etwas Glück auch Mantas.
  • Südatoll – die Fischerplattformen von Berau warten mit einem ganz besonderen Highlight. Die im Wasser treibenden Plattformen sind Magneten für riesige und beeindruckende Walhaie – ein Erlebnis, das man nicht so schnell vergessen wird.  

Abweichungen von der Route aufgrund von Wetterbedingungen und dem Expeditionscharakter dieser Reise behält sich das Schiff jederzeit vor.

Es werden täglich drei bis vier Tauchgänge, an Überfahrtstagen zwei Tauchgänge, angeboten. Vor jedem Tauchgang findet ein deutsch- und englischsprachiges Briefing durch die indonesischen Diveguides statt. Eigenverantwortliches Tauchen im Buddysystem ist bei entsprechender Erfahrung kein Problem. Erfahrene indonesische Guides begleiten jeden Tauchgang. Diese haben auf einer Vielzahl von Tauchgängen in ganz Indonesien viel Erfahrung gesammelt und versuchen, ihren Gästen an Bord möglichst jeden Wunsch zu erfüllen.

Ihr Schiff: Die MSV Amira

Die Amira bietet 19 Gästen exzellenten Komfort auf vier Decks. Dazu zählen selbstverständlich auch eine sehr gute Küche und ein wunderschönes Ambiente. Neueste Tauch- und Sicherheitsausrüstungen, Nitrox, ENOS-Ortungssystem, Satellitentelefon und vier Beiboote lassen Sie ebenso bequem wie sicher reisen & tauchen. Ein Sicherheitsextra liefert die Tatsache, dass die wichtigsten technischen Teile in mindestens zweifacher Anzahl vorhanden sind. Dies betrifft unter anderem die Motoren, Generatoren, Ankerwinden, Beiboote, Kompressoren und Aufbereitungsanlagen zur Herstellung von Trinkwasser.

Auf dem Hauptdeck lädt eine komfortable, überdachte Lounge zum Entspannen zwischen den Tauchgängen ein. Hier befindet sich auch das Restaurant mit 19 Plätzen sowie ein gemütlicher TV- und Aufenthaltsbereich. In der Media-Ecke stehen Computer inkl. DVD/CD-Brenner zum Sichern und Nachbearbeiten der fotografischen Ausbeute des Tages zur Verfügung. Zum lauschig-müßigen Zeitvertreib lädt das große Vorderdeck mit Liegestühlen und einem Schattendach für die heißen Tage ein. Den Sonnenhungrigen unter Ihnen steht ein großzügiges Sonnendeck zur Verfügung.

Auf dem Tauchdeck ist mehr als genug Platz für alle Taucher vorhanden. Es gibt ausreichend Ablageflächen für Kameras und Tauchlampen und mehrere Auswaschbecken. Im Kameraraum stehen eine 9 Meter lange Werkbank sowie Lademöglichkeiten und weitere Ablageflächen zur Verfügung.

Ein üblicher Tauchtag auf der Amira umfasst in der Regel 4 Tauchgänge (3 am Tag + 1 Nachttauchgang). Ausgenommen davon sind natürlich der jeweils erste und letzte Tag einer Safari, des Weiteren kann es durch schlechte Wetterbedingungen und längere Überfahrten zu Einschränkungen kommen.

Vorprogramm: Tanjung Puting Nationalpark

Orang-Utans („Waldmenschen“) gehören zu unseren nächsten lebenden Verwandten; wir teilen 97% unserer DNA mit ihnen. In der freien Natur leben diese sanften Menschenaffen nur noch auf den beiden Inseln Sumatra und Borneo. Einer ihrer letzten Rückzugsorte ist der Tanjung Puting National Park in der indonesischen Provinz Zentralkalimantan auf Borneo. Genau dorthin führt Sie unsere abenteuerliche Reise auf einem Hausboot (Klotok), bei der Sie neben den Orang-Utans noch einigen anderen „Stars“ des indonesischen Regenwaldes begegnen können.

Die Tour wird in höchst umweltverträglicher Weise durchgeführt, mit größtem Respekt sowohl vor den Tieren als auch der einheimischen Bevölkerung und ihrer Kultur. Erfahrene Guides werden Ihnen ihr Wissen vermitteln und die Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Hausboot

Tag 1: Pangkalan Bun – Kumai - Tanjung Harapan

Nach Anreise über Jakarta werden Sie am Flughafen von Pangkalan Bun von Ihrem Guide begrüßt und nach Kumai zu Ihrem Hausboot gebracht. Jede Kabine verfügt über ein Badezimmer und ist mit Bettwäsche, Handtüchern und Pflegeprodukten ausgestattet. Ein Kapitän und ein Koch werden die Reise im Rahmen der Dienste an Bord begleiten.

Sie überqueren zunächst den Kumai River und gelangen zum Sekonyer River, den Sie nun flussaufwärts fahren. Dabei können Sie vielleicht bereits wilde Orang-Utans sehen, außerdem verschiedene andere heimische Arten wie Nasenaffen oder Makkaken. Auch Vogelfreunde kommen auf ihre Kosten. Mit ein wenig Glück lassen sich am späten Nachmittag oder früh am Morgen sogar Nashornvögel entdecken, die mit lautem Flügelschlag in den Baumkronen auf sich aufmerksam machen. Die nur auf Borneo lebenden Nasenaffen zieht es meist am späten Nachmittag ans Flussufer. Dies ist die beste Zeit, um die Tiere zu beobachten und von Ihrem Guide mehr über sie zu erfahren.

Am Nachmittag fahren Sie nach Tanjung Harapan, diese Station wurde in den späten 70er Jahren erbaut und war der ursprüngliche Standort des Sekonyer Village. Es wird heute als Rehabilitationszentrum genutzt. Wanderung zur Fütterungsstation um 15:00 Uhr. Mittag- und Abendessen an Bord.

Tag 2: Camp Leakey

Nach dem Frühstück fahren Sie flussaufwärts zum Camp Leakey. Entdecken Sie endemische Vögel und möglicherweise wilde Orang-Utans. Im Camp besuchen Sie ein Informationszentrum, in dem Sie sich die Forschungsarbeiten von Dr. Briute Galdikas über die vom Aussterben bedrohten Orang-Utans ansehen können. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, die Tiere an einer Fütterungsstation für auszuwildernde Orang-Utans zu beobachten.

Das Mittagessen wird kurz vor der Ankunft im Camp serviert. Gegen 13:30 Uhr begeben Sie sich auf eine Wanderung, indem Sie einem Dschungelpfad durch den tropischen Regenwald folgen, um Orang-Utans, Vögel und andere Regenwaldtiere und Dschungelpflanzen zu beobachten. Halten Sie Ausschau nach lauten Gibbons, Rehen und Wildschweinen. Die Fütterung findet täglich um 14:00 Uhr statt, wenn Ranger Bananen und andere Früchte auf Holzplattformen in den Dschungel bringen. Langsam kommen lokale Orang-Utans aus dem Walddach herunter. Beobachten Sie, wie sie sich mit überraschender Beweglichkeit von Ast zu Ast schwingen, was sicherlich ein unvergessliches Erlebnis sein wird.

Zurück auf dem Boot geht es weiter flussaufwärts zu einem schönen Ankerplatz für die Nacht. Inmitten des tropischen Dschungels und mit allem Komfort, den Ihnen das schmucke Hausboot bietet, lassen Sie diesen aufregenden Tag beim Abendessen gemütlich ausklingen.

Tag 3: Pondok Tanguy & Pesalat

Nach dem Frühstück geht es nach einer etwa 1½-stündigen Fahrt flussabwärts zu einem weiteren Orang-Utan-Camp, Pondok Tangguy. Sie erreichen das Camp zu Fuß und können den Orang-Utans etwa eine Stunde lang bei der Fütterung zuschauen. Gegen Mittag kehren Sie zurück zum Hausboot, welches Sie zum Dorf Tanjung Harapan bringt.

Sie fahren weiter zum Pesalat Reforestation Center, einem Waldregenerations- und Heilpflanzengebiet. Sprechen Sie mit dem örtlichen Ranger und erfahren Sie mehr über die verschiedenen Phasen, die für den Anbau von Eisenholz erforderlich sind. Mit etwas Glück sehen Sie Nebelleoparden und Malaienbären, die gelegentlich in diesem Gebiet gesichtet wurden. Das Mittagessen wird an Bord während der Überfahrt nach Tanjung Harapanangeboten serviert. Das Dorf wurde von der Nationalparkseite an den heutigen Standort verlegt und wird von der Regierung finanziert. Spazieren Sie herum und erhalten Sie einen Einblick in das tägliche Leben der Dorfbewohner.

Anschließend fahren Sie weiter flussabwärts zu einem Nipapalmengebiet. In der Dämmerung können Sie das Lichtspektakel der Tausenden Glühwürmchen beobachten. Abendessen und die letzte Übernachtung an Bord.

Tag 4: Tanjung Puting Nationalpark – Kumai – Pangkalan Bun

Nach dem Frühstück und der Weiterfahrt nach Kumai gehen Sie von Bord. Ein Mitarbeiter bringt Sie zum Flughafen, von wo aus Sie nach Jakarta fliegen.

Jetzt anfragen

 

Sonderreise Maratua Atoll (Kalimantan)

12 Tage / 11 Nächte Tauchsafari MSV Amira / Basis Standardkabine inkl. Vollpension (Kaffee / Tee / Trinkwasser), Transfers, Tauchen inkl. Flasche, Blei, Guide, ENOS, NITROX.


REISEPREISE pro Person

Tauchsafari MSV Amira

4.648,-

EUR

Frühbucherpreis (gültig bis 01.12.2022)

4.398,-

EUR


Extrakosten (bei Buchung)

Langstreckenflug ab Deutschland (inkl. Steuern & Gebühren) ab *

1.000,-

EUR

Innerdeutscher Zubringerflug, Rail&Fly der Deutschen Bahn, Flug ab Österreich oder Schweiz *

Auf Anfrage

Verbindungsflug Jakarta-Berau-Jakarta inkl. Steuern und Gebühren *

330,-

EUR

Stopovernacht Jakarta, z.B. Airport-Hotel (Doppelzimmer), pro Person *

ab 55,-

EUR

Aufpreis Oberdeck-Kabine, pro Person

150,-

EUR

Aufpreis für Kabine zur Alleinnutzung

auf Anfrage

Nationalparkgebühr

120,-

EUR

Hafengebühr

95,-

EUR

Dieselzuschlag

370,-

EUR

* Richtpreise 2021. Flug- und Hotelkosten werden tagesaktuell ermittelt.
Sollte auf Grund neuer Flugpläne ein Stopover am An- oder Abreisetag notwendig sein, wird dieser gesondert berechnet.


Extrakosten (vor Ort)

Trinkgelder (ca. 5-10% des Tauchsafaripreises)

Persönliche Ausgaben

Verpflegung welche nicht im Reiseablauf aufgeführt ist, Softdrinks, alkoholische Getränke an Bord, 15l Tank

15l Tank

Übergepäck innerindonesische Flüge (ca. 3 € pro kg und Strecke)


Wichtig:

Alle Reisepreise der Sonderreise vorbehaltlich Änderungen von Seiten der Anbieter bzw. Behörden vor Ort. Die Preise für die Reise basieren auf den momentanen Wechselkursen, Preisänderungen aufgrund großer Wechselkursschwankungen behalten wir uns vor. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten unsere AGB.

Es besteht kein Anspruch auf Reisepreisminderung bei Ausfall der Reiseleitung, Änderungen zum Reiseablauf/Reisetage, Schiffsroute sowie Tour- und Routenbeschreibung seitens Veranstalter vor Ort sowie Entscheidungen der lokalen Behörden/Regierungen oder des Kapitäns auf Grund von Naturkatastrophen, höhere Gewalt, Tauchunfall, Wind und Wetter welche die gebuchte Reise verändern oder abbrechen könnten.


Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot

Termin

31.08. - 11.09.2023

Reisezeit: 29.08. - 12.09.2023

Freie Plätze

14/19 - Frei!

Stand: 03.05.2022

Reisepreis

ab 4.648,- EUR

zzgl. Flug und Extrakosten