Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Alor & Bandasee Tauchsafari

Termin

23.09. - 04.10.2022

Reisezeit: 21.09. - 05.10.2022

Freie Plätze

05/08 - Frei!

Stand: 13.04.2021

Reisepreis

ab 5.498,- EUR

zzgl. Flug und Extrakosten


Begleiten Sie uns im Herbst 2022 auf einer 12 Tage / 11 Nächte Tour mit dem exklusiven Liveaboard Adelaar in die über und unter Wasser ungeheuer reizvollen Archipele von Alor und der Bandasee im Osten Indonesiens, mitten im „Coral Triangle“, dem Gebiet mit der größten marinen Artenvielfalt weltweit. Diese Tauchsafari führt Sie in Regionen, die vollkommen abseits jeglicher touristischen Trampelpfade liegen und mit spektakulären, noch unberührten Tauchplätzen aufwarten. Lassen Sie sich überraschen von einer wunderbaren Welt mit auftauchenden Walen, Delfinschulen, Hammerhaien, Mantas, bunten Riffen, Steilwänden, Überhängen und Höhlen. Die weitgehend unberührte Natur unter Wasser setzt sich an Land fort. Erleben Sie die die herzliche Gastfreundschaft der Inselbewohner, die sich ihre ursprüngliche Kultur bewahrt haben.

Ihre Tauchsafari beginnt in Maumere (Flores) und endet in Ambon (Molukken).


Reiseablauf

Der detaillierte Routenverlauf ist abhängig von Wind, Wetter und Kapitänsentscheidung und kann variieren. Da Touren in Alor und in der Bandasee immer noch Expeditionscharakter haben, gibt es keinen starren Routenverlauf.

21.09.2022: Anreise von Europa nach Bali

Ihr Flug nach Denpasar/Bali beginnt in Europa ab allen deutschen, Schweizer oder österreichischen Flughäfen mit diversen Airlines und Zwischenstopp in Asien oder den Golfstaaten. Ihre Anreise planen wir gerne individuell.

22.09.2022: Ankunft auf Bali und Zwischenaufenthalt

Nach Ankunft am Flughafen Denpasar erwartet Sie ein Mitarbeiter unserer Agentur. Sie werden ins Stopoverhotel The Vira Boutique Hotel in Kuta gebracht. Fahrtzeit ca. 15 Minuten.

WIRODIVE TIPP: Reisen Sie einige Tage früher an und akklimatisieren sich in einem der schönen Strandhotels Balis oder tauchen sich schon einmal warm. Gerne bieten wir Ihnen eines der vielfältigen Strand- und Tauchhotels der bezaubernden Insel für ein individuelles Vorprogramm an. Sowohl Bali als auch Java und Lombok bieten sich auch für eine geführte Privatrundreise an – meist können wir sogar deutschsprachige Reiseleitung ermöglichen.

23.09.2022: Transfer Airport Denpasar, Flug Maumere, Boarding Adelaar

Nach dem Frühstück erfolgt am frühen Morgen Ihr Transfer zum Flughafen Denpasar und Sie fliegen mit Garuda Indonesia nach Maumere. Die Flugzeit beträgt ca. 2 Stunden. In Maumere erwartet Sie ein Mitarbeiter der Adelaar und bringt Sie zum Schiff. Nach dem Boarding, einem kurzen Briefing und dem Beziehen Ihrer Kabine beginnt Ihr Alor-Abenteuer mit einem oder zwei Check-Tauchgängen in der Nähe von Maumere. Anschließend geht es in Richtung Osten, entlang der Küste von Flores.

23.09. – 04.10.2022: Tauchsafari an Bord der Adelaar

Während Ihrer 12-tägigen Tauchsafari an Bord der Adelaar werden Sie unzählige und unvergessliche Eindrücke sammeln. Details zu den Tauchplätzen finden Sie unter „Weitere Infos“.

04.10.2022: Ankunft Ambon & Rückflug über Bali nach Europa

Das Frühstück wird Ihnen an Bord serviert, bevor Sie das Schiff verlassen und zum Flughafen gebracht werden. Mit Garuda Indonesia oder einer vergleichbaren Airline fliegen Sie am Vormittag von Ambon nach Jakarta. Am Abend oder in der Nacht geht es mit Zwischenstopp am jeweiligen Drehkreuz der Airline von Jakarta zurück nach Europa. Ankunft in Europa am 05.10.2022.

Alor

Der Alor-Archipel gehört zur indonesischen Provinz Ost-Nusa-Tenggara. Hauptstadt des Regierungsbezirks ist Kalabahi, die einzige Stadt auf Alor. Sie ist mit etwa 60.000 Einwohnern ist auch das Wirtschaftszentrum des Archipels. Östlich von Alor liegen die Inseln Wetar und das osttimoresische Atauro, südlich Timor. Alor wird von diesen Inseln durch die Straße von Ombai getrennt. Nördlich, über die Floressee hinweg, befinden sich die Tukangbesi-Inseln. Im Westen liegt, jenseits der Pantarstraße, die Insel Pantar. Alor ist, wie auch die anderen Inseln des Inneren Bandabogens, vulkanischen Ursprungs und stark zerklüftet.

Einige atemberaubende Muck-Tauchplätze haben Alor in den letzten Jahren zu einem Geheimtipp für Makroliebheber gemacht. Bereits zuvor war der Archipel vor allem für seine Großfische und Meeressäuger bekannt; die Inseln sind ein Paradies für Haie, Delfine, Wale und Rochen. Orcas ziehen in Gruppen durch die Region und können mit etwas Glück vom Boot aus gesichtet werden. Auch Begegnungen mit Mondfischen (Mola Molas) sind möglich. Ein anderer spezieller Gast ist der Fetzen-Drachenkopf (Rhinopias), der nur an wenigen Orten auf der Welt gefunden werden kann. Anemone City ist eine riesige, mit Anemonen bewachsene Fläche. Darüber hinaus bieten die vielen geschützten, unberührten Riffe ein perfektes Zuhause für kleinere, farbenfrohe Lebewesen und bis zu 1000 Arten von Korallenrifffischen und 500 Arten von Korallen. Mauern, Bommies, Höhlen und Riffformationen sorgen für eine dramatische Unterwasser-Topographie.

Die Strömungen hier können stark und unberechenbar sein. Auch die Wassertemperaturen werden dadurch stark beeinflusst. Diese können zwischen 20 und 28°C schwanken, wobei es im Norden normalerweise wärmer ist. Die Sichtverhältnisse um die Inseln herum sind oft außergewöhnlich. An guten Tagen ist es möglich, 40 Meter weit zu sehen.

Bandasee

Die Bandasee bietet einige der besten und oft noch unerforschten Tauchreviere in den indonesischen Gewässern. Zu den Attraktionen zählen tiefblaues, klares Wasser, endlose bunte Korallenriffe und spektakuläre Steilwandtauchgänge an grandiosen Drop-Offs. Möglich sind Begegnungen mit dem seltenen Tentakel-Drachenkopf, Büffelkopfpapageienfischen, Schulen von Großaugenmakrelen, Spanischen Makrelen, Barrakudaschwärmen, Hammerhaien, Walhaien und vielem mehr.

Die steilen Hänge und Wände von Reong und Wetar sind dicht mit Hart- und Weichkorallen bewachsen und können je nach Strömung sehr fischreich sein. Graue Riffhaie, Bambushaie, Riesenmakrelen, Stachelmakrelen und Thunfische sind keine Seltenheit.

Ein absolutes Highlight ist die Schlangeninsel Gunung Api. Die kleine Vulkaninsel ist ein von bis 4000 Meter tiefen Abgründen umgebener Fels in der Weite der Bandasee. Über Wasser ein Paradies für Vögel, macht sie unter Wasser ihrem Namen alle Ehre. An kaum einem anderen Ort sind derart viele Seeschlangen beheimatet. Sie sind hier an jedem Tauchplatz in großer Zahl anzutreffen. Je nach Wetter und Seebedingungen ist vielleicht ein Landgang möglich.

Bei der kleinen Inselgruppe Lucipara werden Tauchgänge an prächtig bewachsenen Steilwänden mit Höhlen und Grotten geboten. Zwischen großen Gorgonien, riesigen Schwämmen und Peitschenkorallen finden Schildkröten ein paradiesisches Zuhause und teilen sich den Lebensraum mit Riffhaien und anderen pelagischen Fischen.

Ambon begeistert mit faszinierendem Muckdiving an Tauchplätzen wie Laha und Air Manis. In der Bucht von Ambon wartet ein schön bewachsenes Wrack darauf, von Ihnen erkundet zu werden.

Tauchplätze auf dieser Reise

Hier einige Tauchplätze, die Sie auf dieser Reise voaussichtlich besuchen werden.

Adonara: Die Insel Adonara ist mit 1.659 Metern die höchste Insel im Solor-Archipel. Mit ihrem aktiven Vulkan Ili Boleng erhebt sie sich majestätisch aus dem Wasser. Und auch Unterwasser beeindrucken die Seeberge von Adonara, die mit einer wunderbaren Mischung aus Hart- und Weichkorallen bedeckt sind und somit einer Vielzahl von Rifffischen Unterschlupf bieten. Auch größere Raubfische, wie z.B. Stachelmakrelen, Thunfische, Schwarzspitzenriffhaie und graue Riffhaie werden von den gewaltigen Unterwasserbergen angezogen. Ebenso patrouillieren häufig junge Silberspitzenhaie durch das glasklare, blaue Wasser.

Pantar: Adrenalingeladene Tauchgänge mit dem Ziel, die beeindruckenden Hammerhaischulen zu entdecken, gefolgt von weiteren Tauchgängen, bei welchen Wände, Drop-offs und die wunderschöne Unterwasserlandschaft von Pantar erkundet werden, stehen hier ganz oben auf der Liste. Diese Region zählt zu einer der beeindruckendsten Tauchdestinationen in Indonesien und bietet Lebensraum für den seltenen Fransen-Drachenkopf.

Bei einem Landgang werden Sie verzaubert sein von der Herzlichkeit der „Local People“ und ihrer für Europäer so fremden Lebensweise.

Pura: Soweit das Auge reicht, finden sich verschiedenste, farbenprächtige Anemonen. Lassen Sie sich über den ausgedehnten Meeresboden, der vollständig mit den wundervollen Anemonen bedeckt ist und viele Clownfische beherbergt, treiben. Häufig können hier auch Fuchshaie und Mondfische gesichtet werden! Ein weiteres Spektakel sind mit Sicherheit die lokalen, freitauchenden Fischer, die an einem atemberaubend schönen Hartkorallenriff tauchen, sowie ein beeindruckend großer Überhang, an dem es Clown-Anglerfische, Seepferdchen und Schmuck-Geisterpfeifenfische zu entdecken gibt.

Zwischen den Tauchgängen bieten schwimmende Händlerinnen der umliegenden Inseln in ihren Kanus den Gästen der Adelaar ihre Waren an - farbenfrohe Ikats, in einzigartigen Mustern gewebt. Die Webtechnik hat eine lange Tradition und wird seit vielen Generationen von Mutter zu Tochter weitergereicht. Jedes Muster steht für eine Familie und kann bis zu einem bestimmten Dorf zurückverfolgt werden.

Reong & Wetar: Die kleine, aus Kalkstein bestehende Insel Reong, welche an der Nordwestküste von Wetar liegt, bietet Unterwasser eindrucksvolle Erlebnisse. Sie können Riffhaien, Barrakudas, Stachelmakrelen, Regenbogenmakrelen, Thunfischen und Bambushaien begegnen. Tanjung Nunukae“, der Top-Tauchplatz der Insel Wetar, ist ein Plateau, welches in eine wunderschöne Wand übergeht, die von riesigen Fächerkorallen, Schalenkorallen und Schwämmen eingehüllt ist. Mit ein wenig Glück sind sogar Mantarochen anzutreffen.
       
An den ruhigeren Tauchplätzen gibt es Bereiche, die vollkommen von Zebra Anemonen bedeckt sind. Mit ein wenig Glück bekommen Sie die schöne, aber äußerst seltene Leopardgarnele zu sehen, welche in vollkommener Symbiose mit den Anemonen lebt.

Während den Überfahrten besteht die Chance, Wale zu sehen, die zu dieser Jahreszeit durch die Gewässer wandern.

Gunung Api, ein alter, einsamer Vulkan, der sich aus den tiefen der Bandasee erhebt und übersetzt „Vulkan in Indonesien“ bedeutet, zieht Überwasser eine riesige Kolonie von einheimischen Seevögeln an, während er Unterwasser Schulen von Stachelmakrelen, Doktorfischen, Thunfischen, Barrakudas und andere pelagischen Fischarten beheimatet – ebenso wie Seeschlangen. Die giftigen, aber keineswegs aggressiven Reptilien können bei jedem Tauchgang rundum Gunung Api angetroffen werden, manchmal in beeindruckend großer Zahl, was die Tauchgänge absolut einzigartig macht.

Der Lucipara-Archipel besteht aus mehreren unbewohnten, flachen sandigen Inseln mit üppiger tropischer Vegetation. Die Inseln selbst sind unzugänglich, geschützt von sehr flachen Saumriffen, die sich mehrere hundert Meter vor den Inseln erstrecken. Am Rande fallen diese riesigen Korallenbänke steil in den typisch kristallklaren Abgrund der Banda-See ab. Das Tauchen an diesen abgelegenen Orten hat definitiv Erkundungscharakter - ihre Lage inmitten der Tiefsee ohne weitere Inseln in der Nähe verspricht Überraschungen auch für Großfischliebhaber - Thunfische, Regenbogenmakrelen, Fuchshaie, Seidenhaie und Hammerhaie ziehen hier ihre Kreise.

Neben diesen wahrlich atemberaubenden Erlebnissen imponiert aber auch die übrige äußerst gesunde Unterwasserwelt mit ihren schier unendlich reichenden Riffen. Einige der Wände und Steilhänge sind mit üppigem Weichkorallenbewuchs übersät, in anderen Teilen wird die Unterwasserlandschaft von riesigen Tonnenschwämmen oder Fächerkorallen dominiert.

Ambon wird von vielen Tauchern als das „neue Lembeh“ bezeichnet. Die Südküste der Insel wartet mit einer spannenden Topografie mit atemberaubenden Korallenbewuchs auf. Die Adelaar fährt in die Ambon Bay ein, wo die Jagd auf Critter beginnen wird. Sie sind klein bis winzig, skurril aussehend und perfekt an die Riffe angepasst: Ambon-Skorpionfische, Mimik-Oktopusse, Wunderpus-Kraken, Prachtsepien & Harlekingarnelen lassen jedes (Fotografen-) Herz höher schlagen.

Die Muck-Tauchplätze rund um Laha sind weltberühmt. Neben unzähligen Nacktschnecken, Kopffüßern, unsichtbaren Drachenköpfen, ist Laha der einzige Ort auf der Welt, an dem man – etwas Glück vorausgesetzt! – den wunderschönen Histiophryne psychedelica (engl. „psychedelic frogfish“) zu sehen bekommt.

Ihr Schiff: MV Adelaar

Seit 1994 unterwegs auf diesen teilweise abgelegenen Routen in Indonesien, gehört das ehemalige Handels- und Frachtschiff MV Adelaar sicherlich zu den erfahrensten und außergewöhnlichsten Schiffen in Indonesien. Gleichzeitig ist sie dasjenige mit der längsten und wohl auch interessantesten Geschichte, die bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts zurückreicht. Zwischen 2008 und 2010 wurde die Adelaar aufwändig renoviert und in ein luxuriöses Tauchsafari-Schiff für anspruchsvolle Tauchgäste, die den „Mainstream“ meiden, umgewandelt.

Die Adelaar bietet in vier großen, luxuriösen Kabinen im Unterdeck Platz für bis zu 8 Taucher.

Jede Kabine ist individuell klimatisiert und hat ihr eigenes Badezimmer. Mit seiner edlen Holzausstattung, den hohen Decken und dem wunderschön dekorierten Interieur wird das ganze Schiff zur ganz “privaten, charmanten Oase”.

Auf Deckhöhe befindet sich der komfortable Salon, der auch als Speiseraum dient. Daran schließt sich die bestens ausgestattete Bordküche an. Alle Kabinen sowie der Salon verfügen über eine moderne Video- und Audioanlage, über die man vom schiffseigenen Server Filme, Fotos und Musik abrufen kann. Das Hauptdeck lädt mit einem großen Tisch im Außenbereich und bequemer Sitzgarnitur zum Abendessen ein. Sonnenschutz bietet hier ein großes Sonnensegel. Das Tauchdeck ist mit zwei Warmwasser-Duschen und Toiletten bestens ausgerüstet.

Jetzt anfragen

 

Alor-Archipel und Bandasee mit der MV Adelaar

12 Tage / 11 Nächte Tauchsafari MV ADELAAR, 1/2 Kabine je nach Kategorie, Vollpension, alle nichtalkoholischen Getränke, Transfers ab Flughafen Maumere / bis Flughafen Ambon, alle Tauchgänge inkl. Flasche, Blei & Tauchguides, Marineparkgebühren, Hafengebühren.


REISEPREISE pro Person

Stateroom 4

5.498,-

EUR

Stateroom 2 & 3

6.048,-

EUR

Masterkabine

6.598,-

EUR


Extrakosten (bei Buchung)

Flug Europa – Denpasar & Jakarta - Europa in Economy-Class inklusive Flugsteuern ab ca. *

1000,-

EUR

Flüge Denpasar - Maumere & Ambon - Jakarta inkl. Flugsteuern & 10-20 kg Freigepäck ab *

500,-

EUR

Hotel The Vira, Kuta, Bali 1 Nacht im DZ inkl. Frühstück und Transfers ab/bis Flughafen *

100,-

EUR

Hotel The Vira, Kuta, Bali 1 Nacht im EZ inkl. Frühstück und Transfers ab/bis Flughafen *

150,-

EUR

Zuschlag Kabine zur Alleinbenutzung zum Kabinenpreis

75%

*  Richtpreise 2021, aktuelle Flug- und Hotelpreise ab Januar 2022. Sollte auf Grund neuer Flugpläne ein weiterer Stopover am An- oder Abreisetag notwendig sein, wird dieser gesondert berechnet. Das An- / Abreisedatum verlängert sich dann um einen Tag.


Extrakosten (vor Ort)

Trinkgelder (ca. 5-10% des Tauchsafaripreises), persönliche Ausgaben

Verpflegung welche nicht im Reiseablauf aufgeführt ist, alkoholische Getränke an Bord, 15l Tank

Übergepäck innerindonesische Flüge (ca. 2-3 EUR pro kg und Strecke)

Optionales Vor - oder Anschlussprogramm

Nitrox 200 EUR pro Person


Alle Reisepreise der Sonderreise vorbehaltlich Änderungen von Seiten der Anbieter bzw. Behörden vor Ort und eventuellen Währungsschwankungen EUR-IDR. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten unsere AGB. Bitte beachten Sie die geänderten Reisebedingungen bei dieser Sonderreise. Preise gültig bei Angebotserstellung, Moosburg im April 2021.

Es besteht kein Anspruch auf Reisepreisminderung bei Ausfall der Reiseleitung, Änderungen zum Reiseablauf/Reisetage, Schiffsroute sowie Tour- und Routenbeschreibung seitens Veranstalter vor Ort sowie Entscheidungen der lokalen Behörden/Regierungen oder des Kapitäns auf Grund von Naturkatastrophen, höhere Gewalt, Tauchunfall, Wind und Wetter welche die gebuchte Reise verändern oder abbrechen könnten.


Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot

Termin

23.09. - 04.10.2022

Reisezeit: 21.09. - 05.10.2022

Freie Plätze

05/08 - Frei!

Stand: 13.04.2021

Reisepreis

ab 5.498,- EUR

zzgl. Flug und Extrakosten


Ihre Ansprechpartner:

Bettina Kohlsdorf

Bettina Kohlsdorf

Mail
bettina@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000
Kirsten Clahr

Kirsten Clahr

Mail
kirsten@wirodive.de
Tel
+49 0 8761 724 8000
Peter Schulze

Peter Schulze

Mail
peter@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000