SharkSchool™

Die SharkSchool™-Workshops: Haie wirklich hautnah

Mit Dr. Erich Ritter

Die meisten Taucher haben schon Haie gesehen. Aber wer weiß, was die Absicht der Tiere war? Was bedeutet es, wenn sie vor Tauchern auf- und abschwimmen, plötzlich wegschwimmen, sich von unten wieder nähern? Die Antworten finden sich in den Workshops der SharkSchool™ unter der Leitung des bekannten Hai-Verhaltensforschers Dr. Erich Ritter. SharkSchool™ steht für das Interagieren mit Haien, das Verstehen von Situationen mit ihnen und als Bindeglied zwischen Haien und Schutz durch Lernen und Verstehen. In diesen Kursen lernen Sie, eine Situation zu interpretieren, richtig zu reagieren und - was das Wichtigste ist - sich wohl zu fühlen und das Privileg, einem Hai begegnen zu dürfen, genießen zu können.

Sie können mit Haien tauchen, um diese hautnah zu erleben und unter fachlicher Anleitung von Dr. Ritter und seines Teams zu studieren. Diese Begegnungen - sowohl mit den Haien als auch mit Dr. Ritter - werden Sie nie vergessen, und Ihre Einstellung zu den Herrschern der Meere wird sich grundlegend ändern.

WIRODIVE arbeitet exklusiv mit Dr. Ritter zusammen. Die Workshops finden während des Jahres normalerweise in der SharkSchool™-Basis auf der Bahamas-Insel Eleuthera und von Jahr zu Jahr verschieden in den besten Hai-Destinationen weltweit statt, wie z.B. Cocos Island, Guadalupe, Südafrika und Galapagos.

Dr. Erich Ritter

Dr. Erich Ritter ist der führende Hai-Kommunikations- und Interaktionsforscher. ANGSTZINATION und ADORE-SANE sind zwei Begriffe, die der Pionier der Hai-Mensch-Forschung ins Leben gerufen hat und die heutzutage bei der Erforschung der Räuber unserer Meere in aller Munde sind. Sein Hai-Mensch-Interaktionskonzept ADORE-SANE gilt als Maßstab für Begegnungsinterpretationen. In seinen Workshops räumt Dr. Ritter mit alten Vorurteilen auf und offeriert nicht nur Interaktionsanleitungen zu obigen Begegnungsfragen, sondern gibt z.B. auch detaillierte Auskunft darüber, warum Menschenblut keine Haie anlockt, eine Verwechslung von Surfern und Seehunden nicht stattfindet, oder welche Motivationen wirklich Auslöser für die seltenen Haiunfälle sind und was für Situationen dafür vorliegen müssen.

Dr. Ritter studierte an den Universitäten Zürich und Miami und unterrichtete Feldkurse für Studenten, Naturbegeisterte und Taucher in mariner Ökologie, Fischkunde und Haibiologie & -verhalten in allen Teil der Welt: Bahamas, Jamaica, Puerto Rico, Malediven, Rotes Meer, Südafrika, Hawaii... Seine Forschungen führt er primär in den Bahamas durch, wobei die nördlichen Abaco-Inseln der Bahamas seit mehr als 12 Jahren seine bevorzugte Arbeitsstätte darstellen.

SharkSchool™ Eleuthera, Bahamas

Eleuthera ist seit 2016 das SharkSchool™-Hauptquartier, und die meisten Kurse auf den Bahamas finden hier statt. Mit der Tauchbasis Oceanfox Cotton Bay als etabliertem Partner haben die spannenden Hai-Workshops in Theorie & Praxis ebenso wie die Forschungsarbeit von Dr. Ritter auf Eleuthera ein ideales Setting. Für Sie als Besucher bedeutet dies: Hai-Vielfalt. Spaß. Komfort. Urlaub. Auch für Nicht-Taucher!

Der Tagesablauf während der Workshops richtet sich immer auch nach dem Wetter. Bei sehr schlechtem Wetter (eher selten) werden im Windschatten gelegene Haiplätze und Mangrovenregionen angefahren, ansonsten wird immer in den bei den Inseln vorgelagerten Riffen getaucht. Getaucht wird dabei primär am Morgen (meist "nur" ein Tauchgang, der aber bedingt durch die geringe Tiefe schon auch mal 90 Minuten und länger dauern kann), auf Wunsch können jedoch auch zwei "normale" Tauchgänge gemacht werden, wobei der erste immer mit Haien sein wird. Nachmittags - je nach Kursprogramm - schnorchelt man in flacheren Regionen, ebenfalls mit Haien, doch mit Arten, die vormittags nicht in den Riffen anzutreffen waren.

Theorie findet meist ab 17 Uhr statt und dauert bis kurz vor dem Abendessen. Der theoretische Teil befasst sich ausschließlich mit dem Verhalten von Haien und mit entsprechenden Aspekten zwischen ihnen und dem Menschen.

Ein wesentlicher Teil des Workshops sind Übungen (praktischer Teil), welche die Teilnehmer an und mit den Haien durchführen. Dabei geht es in erster Linie um das Interpretieren der Situation, in welcher man sich mit einem Hai befindet und um eigentliche Interaktionen mit ihnen. Der Kurs basiert auf dem ADORE-SANE Interaktionskonzept, befasst sich aber auch mit Punkten wie dem "Konstellation der Faktoren"-Prinzip, das gerade bei Unfällen von größter Wichtigkeit ist, oder dem Vorbeugen solcher. Die meisten Aspekte, welche in der Theorie diskutiert werden, finden sich auch in der einen oder anderen Weise im praktischen Teil wieder.

Der Kurs eignet sich nicht nur für alle, die sich für die faszinierenden Meeresräuber interessieren und ein besseres Verständnis für sie bekommen wollen. Auch für Menschen, die ihre Angst vor Haien überwinden wollen, ist dieses Interaktionswerkzeug erstklassig. Sie erlernen, Haien sicher und fasziniert zu begegnen. Das neue Wissen lässt sich natürlich auch auf andere Haiarten weltweit anwenden und kann z. B. Foto- und Videografen helfen, die Schwimmbahn eines Haies vorherzusagen und noch bessere Aufnahmen zu machen. Vorkenntnisse zu Haien sind für die Kurse nicht notwendig!

Ihre Unterkunft während des Workshops ist das Cape Eleuthera Resort.

SharkSchool™-Tauchsafaris zum Tiger Beach

Das freie Tauchen OHNE KÄFIG mit Tigerhaien gehört sicherlich zu den beeindruckendsten Erlebnissen, die man in einem Taucherleben haben kann. Wir bieten exklusiv mit der SharkSchool™ das freie Tauchen mit Tigerhaien in den Bahamas an. Das Wasser dort ist glasklar, die Haie sind groß und "zutraulich" - ein Traum für jeden Fotografen, Filmer und Abenteurer. Gönnen Sie sich diese faszinierende Begegnung mit Tigerhai & Co. (Zitronenhaie, Ammenhaie, Große Hammerhaie und mit etwas Glück auch Bullenhaie). Sie alle kommen am Tauchplatz Tiger Beach vorbei und lassen sich live und hautnah erleben!

Bei den Tauchsafaris zum Tiger Beach mit der MY Dolphin Dream und ab April 2018 mit der MY Bahamas Master wird die Möglichkeit geboten, vor allem mit großen Tigerhaien und Zitronenhaien zu tauchen. Außerdem wird versucht, an einem anderen Tauchplatz auch mit den legendären Großen Hammerhaien Kontakt aufzunehmen. Sicherheit auf höchster Ebene ist ebenso garantiert wie größtmögliche freie Sicht auf die Haie für tolle Fotos & Filmergebnisse.

Nicht unerwähnt darf bleiben, dass die Haie mit Köder angelockt werden und eine genaue Befolgung der Anweisungen des Teams sowie Erich Ritters ZWINGEND notwendig ist!!!

Bitte klicken Sie oben auf den Reiter "Reiseangebote", ums sich alle aktuellen SharkSchool™-Reisen anzusehen.

Dr. Erich Ritter

"...es gibt keine gefährlichen Haie, nur gefährliche Situationen. Diese Tatsache muss der breiten Öffentlichkeit klar gemacht werden... Erst wenn die Menschen keine Angst mehr vor Haien haben, können diese Tiere wirklich geschützt werden... Bewusstes Interagieren mit Haien ist ein wichtiges Werkzeug zum Verständnis mit ihnen... Wir schulden es nicht nur den Tieren, sondern auch unseren Kindern..."

FILTER:

Wir haben geschlossen!
Bürozeiten: Mo - Fr 09.00 - 18.00 Uhr, Samstag 09.00 - 13.00 Uhr

Dieses Feld bitte ausfüllen.
Dieses Feld bitte ausfüllen.
Bitte eine Telefonnummer eintragen.
Bitte eine Email eintragen.
Rückruf anfordern