Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

SharkSchool™ Südafrika

Termin

06.04. - 15.04.2019

Reisezeit: 05.04.-16.04.2019

Freie Plätze

08/10 - Frei!

Stand: 04.10.2018

Reisepreis

ab 2.179,- EUR

zzgl. Flug und Extrakosten


Auch 2019 veranstalten wir wieder mit der SharkSchool™ und Dr. Erich Ritter unsere adrenalinreiche Sonderreise nach Südafrika. Getaucht wird an den Protea Banks mit African Dive Adventures, einer von Roland & Beulah Mauz geführten deutschen Tauchbasis in Shelly Beach.

Bei Protea zählen die Sandtigerhaie und Tigerhaie ebenso zu den ganz großen Stars wie Bullenhaie (Zembezis). Zu den täglichen Besuchern in der von uns gewählten Reisezeit gehören außerdem Schwarzspitzenriffhaie und Bogenstirn-Hammerhaie. Mit etwas Glück stehen auch Begegnungen mit Großen Hammerhaien sowie den haiähnlichen Geigenrochen auf dem Programm.

Es erwarten Sie unvergessliche Tauchabenteuer mit tollen Bootsfahrten, manchmal sogar garniert mit Walbeobachtungen.

Bitte beachten Sie: Das Tauchen in Südafrika erfolgt mit dem Zodiac „off shore“ und ist nicht für Tauchanfänger geeignet. Bitte bringen Sie einen 5mm oder 7mm Halbtrocken mit. Gute Maske, Schnorchel und Flossen werden vorausgesetzt. Nehmen sie auch eine warme, wind- und wasserdichte Regenjacke mit.


Reiseablauf

05.04.2019 Europa-Südafrika

Die Reise beginnt in Europa mit LUFTHANSA, EMIRATES oder SOUTH AFRICAN AIRLINES. Ankunft am 06.04.2019 in Durban.

06.04.2019 Transfer Durban – Shelly Beach

Am Airport erwartet Sie ein Mitarbeiter von African Dive Adventures und transferiert Sie nach Margate in die Diver Villa von Roland Mautz. Die 2015 neu ausgebaute Taucher Villa ist in Margate, fünf Fußminuten vom Hibiscus Einkaufszentrum entfernt.

3 Doppel- und 3 Twin-Zimmer alle mit eigenem Badezimmer stehen unseren Gästen zur Verfügung. Das Haus hat einen tollen Blick aufs Meer, Schwimmbad auf der Terrasse, Bar und Grillstelle. Fahrzeit ca. 2 Stunden.

Nachdem Sie Ihre Zimmer bezogen haben, gibt es ein Briefing von Roland und Dr. Erich Ritter über den Ablauf der nächsten Tage. Eventuell und je nach Wunsch der Gäste wird Dr. Erich Ritter am Abend bereits eine Einführungsvorlesung für Sie halten.

07.04. - 14.04.2019 8 Tauchtage PROTEA BANKS

Die nächsten 8 Tauchtage haben es in sich. Nach dem Frühstück ist jeweils Treffpunkt um 07 Uhr am Sonny Evans Small Craft Harbour am Shelly Beach unmittelbar in Gehdistanz von Ihrer Apartmentanlage. Nach den nötigen Formalitäten und einem umfangreichen Briefing wird die Ausrüstung aufgebaut und auf das Zodiac geladen. Nach etwa 15 Minuten erreichen Sie die PROTEA BANKS. Das Riff ist eine 6 Kilometer lange und 800 m breite versteinerte Sandbank und liegt etwa 8 Kilometer vor der Küste von Shelley Beach. Der höchste Punkt liegt auf 27m und der tiefste Punkt auf 40m. Geplant ist ein „normaler“ sowie ein angeköderter Tigerhaitauchgang pro Tag.

Die Tauchgänge bei den Protea Banks dauern gewöhnlich zwischen 35 und 40 Minuten. Beim Tigerhai-Tauchen betragen die Tauchzeiten zwischen 60 und 90 Minuten. Nach einer Oberflächenpause an der Basis am Strand geht es zum 2. Tauchgang. Der Tauchtag endet in der Regel gegen 14 Uhr.

Entweder beginnt Dr. Erich Ritter direkt im Anschluss mit einer Vorlesung oder am frühen Abend. Das kann je nach Belieben der Gäste und der Nachmittagsplanung vor Ort abgestimmt werden. Falls Sie an einem der Nachmittage den einen oder anderen Ausflug in die Umgebung machen möchten, empfiehlt sich ein Mietwagen bereits ab Durban Flughafen. Gerne sind wir bei der Buchung behilflich.

15.04.2019 Transfer Shelly Beach – Durban,

Rückflug Europa Nach 9 Nächten voller Adrenalin endet heute die SharkSchool™-Südafrika mit einem gemeinsamen Gruppentransfer nach Durban. Alternativ fahren Sie mit Ihrem gebuchten Mietwagen zurück zum Flughafen oder verlängern Ihr Abenteuer Südafrika nach Belieben. Gerne sind wir bei einem Anschlussaufenthalt in Südafrika oder auch Mozambique behilflich. Ankunft in Europa am 01.05.2018.


 

Reiseland Südafrika

Die Republik Südafrika hat eine Fläche von 1.219.090 qkm (3,4 mal Deutschland) und liegt an der Südspitze des afrikanischen Kontinents zwischen dem 22. und 35. Breitengrad. Das Land wird im Osten vom Indischen Ozean, im Westen vom Atlantischen Ozean und im Norden von Namibia, Botswana, Simbabwe, Mosambik und Swasiland begrenzt. Es gibt zwei Hauptstädte und Regierungssitze: von Januar bis Juli ist dies Kapstadt und von Juli bis Dezember Tshwane (ehem. Pretoria).

Für Taucher, Tierfreunde und Naturliebhaber ist Südafrika und seine im Süden gelegene Garden Route ein absolutes Traumreiseziel. Nur hier ist es möglich die Big Seven zu sehen - über Wasser Elefant, Büffel, Nashorn, Löwe und Leopard, unter Wasser Wal und Weißhai. Sowohl die faszinierende Landschaft, die Freundlichkeit der Menschen und Ausflugsziele wie der Tafelberg oder das Kap der Guten Hoffnung machen eine Reise nach Südafrika zu einem unvergesslichen Ereignis. Zwischen dem Kap der guten Hoffnung und dem Cape Agulhas, dem südlichsten Punkt Afrikas liegt, nur 2 Autostunden östlich von Kapstadt, die Walker Bay. Diese riesige Bucht dient in den Monaten Juni bis November Buckel- und Glattwalen als Kinderstube. Hermanus ist weltweit der beste Ort um die Giganten der Meere von Land aus zu beobachten. Der kleine Ort Gansbaai (Gänsebucht) wurde durch die zahlreichen Sichtungen von Weißen Haien weltberühmt, und Shark Operators bringen ihre Kunden zu Beobachtungen oder zum Käfigtauchen in die Shark Alley. An der Ostküste Südafrikas, in Kwazulu Natal, erwarten die Besucher die faszinierenden Landschaften der Drakensberge, Natur- und Wildreservate, kulturelle Begegnungen mit den Zulus, historische Stätten der Battlefields Route und vor allem endlose, verlockende Strände. Durban, die drittgrößte Stadt Südafrikas, ist eine ungewöhnliche Mischung aus Handelsmetropole und Industriestadt auf der einen Seite, und Ferien- und Vergnügungszentrum auf der anderen Seite. Von hier aus sind verschiedene Nationalparks und die begehrten Tauchgründe von Aliwal Shoal und Protea Banks leicht erreichbar. s den neun Provinzen Northern Cape, Western Cape, Eastern Cape, KwaZulu/ Natal, Free State, Mpumalanga, Limpopo (Northern Provice), Gauteng und North West, mit einer Bevölkerungszahl von ca. 48 Millionen

African Dive Adventures Shelly Beach

Sicherheit für Taucher, Haie und Riffe wird bei African Dive Adventures bestens kombiniert mit der schieren Freude am Tauchen.

Ihre Basis-Leiter sind Roland und Beulah Mauz, die Sie mit ihrem Tauchteam auf Deutsch und Englisch empfangen, wenn Sie morgens um 7 Uhr in der neuen Tauchbasis einchecken. Ein sehr intensives Tauchbriefing informiert Sie ausführlich über den bevorstehenden Tagesablauf.

Insgesamt 3 Zodiac-Boote mit je 2 x 85 PS Motoren stehen zur Verfügung, um schwungvoll über die Brandung zu kommen. Allein das ist schon ein unbeschreibliches Erlebnis. Selbstverständlich sind alle Boote mit Sauerstoff, Verbandskasten, Funkgerät, Seenotausrüstung und GPS ausgestattet und gehen jährlich zum Komplett-Sicherheitscheck.

Ihr SharkSchool™-Team vor Ort

(Etwaige Änderungen des betreuenden SharkSchool-Teams vorbehalten)

Ihr persönlicher Reiseleiter auf dieser einzigartigen Reise ist der Pionier der Mensch-Hai Interaktion, Dr. Erich Ritter. Erich gehörte zu den ersten, die sich der angewandten Haiforschung verschrieben und alle Experimente und Versuche direkt mit den Tieren und in freier Wildbahn durchführten. Aus dieser Forschung heraus entstand das Hai-Mensch-Interaktionskonzept ADORE-SANE, das als Maßstab für Begegnungs-interpretationen gilt. In seinen Workshops räumt er mit alten Vorurteilen auf und bietet nicht nur Interaktionsanleitungen zu obigen Begegnungsfragen. Dr. Erich Ritter erläutert außerdem, warum Menschenblut keine Haie anlockt, eine Verwechslung von Surfern und Seehunden nicht stattfindet oder welche Motivationen wirklich Auslöser für die seltenen Haiunfälle sind und was für Ausgangssituationen dafür vorliegen müssen. 

Erich steht Ihnen während der Reise mit Verhaltensfragen rund um die Topräuber der Meere zur Verfügung. Er zeigt Ihnen die (menschliche) Seite der Tiere, klärt auf und betrachtet die Räuber der Meere, wie sie wirklich sind und veranschaulicht, dass man vor Ihnen Respekt aber keine Angst haben muss.

Jetzt anfragen

SHARKSCHOOL SÜDAFRIKA

Transfers Durban - Shelly Beach und retour in der Gruppe, 9 Nächte mit Selbstverpflegung in der Tauchervilla, 8 Tauchtage á 2 Tauchgänge  (1 TG Protea Banks +1 TG Tigerhaie angeködert) inkl. Flasche, Blei, Guide, Nitrox, Boot mit African Dive Adventures, SharkSchool Dr. Ritter Interaktion I + II Kurs, Betreuung bei Haitauchgängen, Brevetierung


    REISEPREISE pro Person

    10 Tage SHARKSCHOOL™ SÜDAFRIKA

    2.179,-

    EUR


    Extrakosten (bei Buchung)

    Flug Europa - Durban - Europa 

    750,- *

    EUR

    Mietwagen ab / an Durban 10 Tage von Europcar oder vergleichbar ca.

    300,-

    EUR

    Einzelzimmerzuschlag Taucher Villa für 9 Nächte Unterkunft

    350,-

    EUR

    * Richtpreise 2018. Flug - und Hotelpreise werden tagesaktuell ermittelt.


    Extrakosten vor Ort

    Verpflegung

    Getränke, Trinkgelder, Souvenirs, persönliche Ausgaben


    Wichtig:

    Alle Preise TAUCHSAFARI und ANSCHLUSSPROGRAMME vorbehaltlich Änderungen von Seiten der Anbieter bzw. Behörden vor Ort. Preise gültig bei Angebotserstellung im Mai 2018. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung! Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.

    Die Preise für die Reise basieren auf den momentanen Wechselkursen, Preisänderungen auf Grund enormer Wechselkursschwankungen Dollar-Euro behalten wir uns vor. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten unsere AGB.

    BITTE BEACHTEN: Es besteht kein Anspruch auf Reisepreisminderung bei Änderungen des Reiseablaufs, der Reisetage und der Schiffsroute. Abweichungen von der Tour- und Routenbeschreibung sind mitunter unvermeidbar, zum Beispiel aufgrund von Einflüssen lokaler Behörden/Regierungen, Naturkatastrophen, höherer Gewalt, Tauchunfall, Witterungsbedingungen etc. Die Veranstalter vor Ort und/oder der Kapitän können aufgrund der vorgenannten Faktoren Entscheidungen fällen, die die gebuchte Reise verändern oder abbrechen ohne Anspruch auf Reisepreisminderung.


    Buchungsanfrage

    Persönliche Daten

    Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot