Nordatlantische Inseln

Highlights

Fortgeschritten

Fortgeschritten

Orcas

Orcas

Wale

Wale

Kaltwasser

Kaltwasser

Natur, Land & Leute

Natur, Land & Leute

Lofoten - Fair Isle - Bäreninsel - Jan Mayen

Neben Grönland und Spitzbergen gehören verschiedene Inseln im Nordatlantik zu den nördlichen Reisezielen von Oceanwide Expeditions: Die Lofoten, Fair Isle, die Bäreninsel und Jan Mayen. Diese werden vor allem von der S/V Noorderlicht angefahren.

Reisezeit: März - April und Oktober - November

Touren:

  • Lofoten Lofoten mit Aurora Borealis Rund um Senja,
  • Wal-Safari mit Aurora Borealis
  • u.a.

Veranstalter: Oceanwide Expeditions

Lofoten

Etwa 80 Inseln formen vor der Küste Nordnorwegens die Lofoten. Auf einer Gesamtfläche von ca. 1.200 km² leben hier etwa 24.000 Einwohner, größtenteils an den jeweiligen Ostseiten der Inseln. Die Mehrzahl der Inseln ist bergig; der höchste Gipfel ragt 1.161 Meter in den Himmel. Berühmtheit haben die Lofoten durch ihre geographische Lage erlangt. Wegen der geringen Entfernung zum Polarkreis (200 - 300 km) hat man hier die besten Chancen, die spektakuläre Aurora Borealis (Nordlichter) zu beobachten. Während der dunkelsten Monate November und Dezember wandern die faszinierenden Lichtspiele wie von Zauberhand über den finsteren Nachthimmel. Ein unglaublich schönes Naturspektakel und Fotomotiv!

Die Tierwelt lockt hier u. a. mit Tausenden brütender Papageitaucher. Ebenso tummeln sich auf den Inseln z. B. Dreizehnmöwen, Trottellummen und Krähenscharben. Die Bestände an Seeadlern, die hier leben, zählen zu den dichtesten der Welt. Auf der Insel Skogsoya leben auch Rentiere und Elche.

Worauf Sie sich zudem freuen dürfen: Das einmalige Farbspiel der Nordlichter (Aurora Borealis) am Himmel bestaunen und nach einer Wanderung den 360° Rundumblick auf dem 255 Meter hohen Aussichtsgipfel von Skrova, einem kleinen Eiland, genießen.

© Erwin Vermeulen

Fair Isle

Klein aber oho! Fair Isle mit seinen knapp 8 km² und nur 70 Einwohnern gehört zu den Shetlandinseln und gilt als Großbritanniens entlegenste bewohnte Insel. Sie ist berühmt für ihren Reichtum an Vögeln und den einzigartigen Strickpullovern - nicht umsonst wird Fair Isle auch liebevoll als "Insel der Vögel und Pullover" bezeichnet! Fair Isle liegt im Norden von Schottland und befindet sich ca. auf halber Strecke zwischen den Orkney Inseln und den Shetland Inseln. Die Insel ist im Besitz des National Trust for Scotland, einer Wohltätigkeitsorganisation, die sich für nachhaltiges Kulturerbe einsetzt.

Hier wird das Herz eines jeden Vogelbeobachters höher schlagen: Fair Isle ist einer der besten Orte in Europa, um Seevögel aus nächster Nähe zu beobachten! Vor allem Papageitaucher tummeln sich hier in großer Anzahl und lassen sich gerne ablichten. Von April bis August bevölkern außerdem Tausende Sturmschwalben, Eissturmvögel, Dreizehenmöwen, Tordalks und Trottellummen die Klippen rund um Fair Isle. Mit ihrem Geschnatter machen sie sich lauthals bemerkbar.

Worauf Sie sich zudem freuen dürfen: Nachts werden Sie den Sturmvögeln dabei zusehen, wie sie zu ihren Nistplätzen zurückfliegen. In den Gewässern rund um Fair Isle werden oft Wale gesichtet. Bei der Überfahrt nach Jan Mayen bietet sich die Gelegenheit, entspannt nach vorbeiziehenden Zwerg-, Finn- oder auch Blauwalen Ausschau zu halten. Mit etwas Glück begegnen Sie sogar einer neugierigen Gruppe Schwertwale!

Bäreninsel

Etwa 450 km nördlich von Norwegen und ca. 225 km südlich von Spitzbergen entfernt liegt die Bäreninsel, die südlichste Insel des Spitzbergenarchipels. Ihren Namen verdankt die Insel den Eisbären, die in den Wintermonaten über das Packeis dorthin gelangen und ab und an auch die Sommermonate hier verbringen, wenn sie es nicht rechtzeitig vor dem Rückgang der Packeisgrenze zurück schaffen. Während der nördliche Teil der Insel nur maximal 40 Meter über dem Meeresspiegel liegt und viele kleine Seen das landschaftliche Bild prägen, ist der südliche Teil bergig und an seiner höchsten Stelle 536 Meter hoch. Der kleine Polarfuchs ist auf der Bäreninsel beheimatet und die Ringelrobben sowie Bartrobben, die die Gewässer um das Eiland bewohnen, sind ein gern gesehener Gaumenschmaus für die Eisbären. Es gibt auch noch wenige Walrosse in diesem Gebiet. Außerdem sind hier viele verschiedene Vögel beheimatet, wie z. B. Eissturmvögel, Papageitaucher, Eismöwen oder Alpenschneehühner, um nur einige zu nennen. Während der Brutzeit trifft man hier auf geschätzt 1 Million Seevögel, die die Klippen bevölkern und damit zu den größten Seevögel-Kolonien in der nördlichen Hemisphäre zählen.

Jan Mayen

Etwa 550 km trennen die 54 km lange vulkanische Insel Jan Mayen von Island. Die Nordhälfte wird von dem Berg Beerenberg dominiert, welcher 2.277 Meter in den Himmel ragt. Der Beerenberg strahlt ein ganz eigenes mystisches Flair aus. An seinen Hängen wandern in allen Himmelsrichtungen imposante Gletscherströme hinunter und erreichen an 5 Stellen das Meer. Weite Flächen des Eilands sind unbewachsen aber trotz der kargen Vegetation bilden die vielen Moos- und Flechtenarten stellenweise dichte und farbenfrohe Teppiche. Auf den steilen Klippen der Insel brüten Eissturmvögel in großer Zahl und auch die Dreizehenmöwe oder die Dickschnabellumme sind hier zuhause. Tausende von Krabbentauchern halten sich unter Felsblöcken auf, unter denen sie es sich zum Nisten und zum Großziehen ihres Nachwuchs' gemütlich gemacht haben. Das Meer um Jan Mayen herum ist sehr artenreich und die Heimat von verschiedenen Wal- und Robbenarten, wie z. B. Mützen- und Sattelrobben.

Worauf Sie sich zudem freuen dürfen: Besuch der Wetterstation (abhängig von Genehmigung) und Wanderung nach Kvalrossbukta zu einer Kolonie von brütenden Eissturmvögeln. Auch der Besuch der Überreste einer holländischen Walfangstation aus dem 17. Jahrhundert steht auf dem Programm.

Flugzeit:

4 Stunden

Währung:

am Schiff EUR und USD

Landessprache:

am Schiff englisch

Zeitverschiebung:

+/- Null

Klimazone:

kontinentales Klima

Foto & Video:

Großfische, Wale, Landschaften

Besonderheiten:

Für diese Expeditions-Fahrten sollten Sie in guter körperlicher Verfassung sein und problemlos pro Tag einige Stunden gehen können.

Unsere Reiseangebote

1

Tauchsafarischiffe

Anzeigen

Alle Reiseangebote

Ihre Ansprechpartner

Robert Wilpernig

Mail
info@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000

Marcel Wilpernig

Mail
marcel@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000
Vanessa Lachenmaier

Vanessa Lachenmaier

Mail
vanessa@wirodive.de
Tel
+49 (0) 8761 724 8000
Ihre Anfrage

FILTER:

FILTER:

Wir haben geschlossen!
Bürozeiten: Mo - Fr 09.00 - 18.00 Uhr, Samstag 09.00 - 13.00 Uhr

Dieses Feld bitte ausfüllen.
Dieses Feld bitte ausfüllen.
Bitte eine Telefonnummer eintragen.
Bitte eine Email eintragen.
Rückruf anfordern