Anantara Si Kao Resort & Spa

Nur eine knappe Autostunde südlich von Krabi taucht man ein in eine andere Welt, die endlos weit entfernt von Alltag und Hektik zu sein scheint. Hier befindet sich nach Phuket und Khao Lak die dritte Basis der Sea Bees, die Ihnen eine einzigartige neue Tauchdestination erschließt.

Die Tauchbasis

Die Tauchbasis liegt im Anantara Si Kao Resort & Spa am südlichen Ende von Pak Meng Beach. Angrenzend an den Chao Mai Nationalpark mit seinen majestätischen Klippen, dichten Regenwäldern, Mangrovensümpfen und einsamen Inseln ist dieses romantische Resort ein Paradies für Ruhesuchende und Taucher, die ein luxuriöses Resort fernab von Trubel und Hektik schätzen.

Zur Ausstattung der modernen Tauchbasis gehört ein Kunden-Service-Center mit Tauchshop, Büro, Werkstatt, Equipment- und Schulungsräumen.

Das brandneue Speedboat, die "MY Trinity" wurde eigens für die Bedürfnisse von Tauchern konzipiert und stellt die optimale Symbiose von Geschwindigkeit, Sicherheit und Komfort dar. Auch weiter entfernte Tauchplätze wie Hin Daeng und Hin Muang lassen sich mit der "MY Trinity" in einer guten Stunde Fahrzeit bequem erreichen. Das von Sea Bees speziell für die Anforderungen in Pak Meng gebaute 11 Meter lange und 3 Meter breite Speedboat entspricht dem gewohnt hohen Standard der Sea Bees Flotte. Es bietet 12 Gästen großzügig Platz und verfügt über eine Dusche und WC sowie komfortable Sitzmöglichkeiten.

Grundsätzlich finden die Tagesausfahrten mit der "MY Trinity" statt, alternativ können die nahe gelegenen Tauchplätze auch mit den ortsüblichen Longtail-Booten angefahren werden.

Getaucht wird mit 12 Ltr. Aluflaschen mit INT Anschluss. Adapter bitte nicht vergessen! Neuwertige Leihausrüstungen können direkt an der Basis ausgeliehen werden.

Da Sicherheit bei Sea Bees an Erster Stelle steht, befindet sich deutsch sprechendes Personal, das in Erster Hilfe und in der Anwendung von Sauerstoff ausführlich unterrichtet ist, immer an Bord.

Tauchplätze

Ko Rok Nok und Ko Rok Nai beindrucken mit ursprünglichen Hartkorallenfeldern; die weitgehend unberührten Tauchplätze in der näheren Umgebung des Tauchcenters.

Ko Mook, Ko Wean, Ko Kradan und Hin Nok bieten ein reichhaltiges Makroleben mit Highlights wie Seepferdchen, exotischen Nacktschnecken und Garnelen.

Hin Daeng und Hin Muang sind zwei wenige hundert Meter voneinander entfernte Felsmassive, bedeckt mit Weichkorallen, Anemonen und Gorgonien. Sie gehören zu den besten Tauchgebieten der Welt. Riesige Fischschwärme umkreisen das Riff; grosse Barrakudas, Makrelen und Thunfische ziehen ihre Bahnen durchs Wasser. Das Taucherlebnis schlechthin ist die Begegnung mit Walhaien oder Mantas, in grösseren Tiefen lassen sich neben Leopardenhaien und grossen Rochen sogar Graue Riffhaie entdecken.

Ko Ha besteht aus fünf Inseln und bietet eine Vielzahl von einzigartigen Tauchplätzen wie The Chimney, Twin Cathedral oder Ko Ha Lagoon und besticht mit einer abwechslungsreichen Unterwasserlandschaft von mit Weichkorallen bedeckten Felsen über fantastische Kavernen und spektakulären Swim-Throughs bis hin zu traumhaften Hartkorallengärten.

Die Gegend um Pak Meng

Pak Meng Beach - oder Hat Pak Meng - ist ein beschaulicher Badeort, der überwiegend von thailändischen Urlaubern an den Wochenenden besucht wird - einer der letzten Orte in Thailands Süden, an dem noch der Charme und die Faszination des ursprünglichen Thailands zu erleben ist.

Der Hat Chao Mai Nationalpark ist ein Refugium für seltene Vogelarten, Schildkröten und - als einer der letzten verbliebenen Orte auf der Welt - für Dugongs, die in den küstennahen Seegraswiesen heimisch sind. Pak Meng ist der perfekte Ausgangspunkt, um die umliegenden Inseln wie Ko Mook oder Ko Kradan zu erkunden. Die ursprünglichen Inseln sind grösstenteils mit dichtem Regenwald, Gummibäumen und Mangroven bewachsen, tropische weisse Sandstrände laden zum Baden und Entspannen ein.

Nicht weit entfernt befindet sich die Stadt Trang, die - bislang vom Massentourismus verschont geblieben - dem Besucher vielfältige Attraktionen bietet, von exotischen Märkten und kleinen Läden über die lokalen Spezialitäten - Kaffee, Kuchen und das berühmte Roast Pork - bis hin zu einem Nachtmarkt, der von Insidern als einer der besten in ganz Thailand geschätzt wird.

Bitte beachten Sie:

Die Tauchbasis von Sea Bees ist von Mai bis Oktober geschlossen.

Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten Reiseangebot

Art der Reise