Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Garden Route & Addo Elephant Park

Die Garden Route gehört zu den schönsten und beliebtesten Reisezielen in Südafrika. Sie führt Sie entlang traumhafter Küsten, wo sich steile Felsklippen mit malerischen Buchten und ausgedehnte Sandstrände mit dichtem, immergrünem Regenwald abwechseln. Dazwischen liegen kleine, romantische Seebäder wie Victoria Bay, Wilderness, Knysna oder Plettenberg Bay. In den angrenzenden Outeniqua und Tsitsikamma Bergen entspringen zahlreiche Flüsse, die sich in weiten Bögen durch grüne Küstenebenen schlängeln und schließlich in den Indischen Ozean münden.

Die Route beginnt "offiziell" bei Swellendam und endet in Humansdorp kurz vor Port Elizabeth. Der wohl interessanteste Streckenabschnitt liegt zwischen Mossel Bay und der Mündung des Storms River im Tsitsikamma Nationalpark.

Eine Reihe historischer Ereignisse haben die Entwicklung der Garden Route und ihrer ihr angrenzenden Regionen stark geprägt. Einer der ersten ostwärts gerichteten Siedlungsbewegungen der Trekburen ist es wohl zu verdanken, dass die Route entstand. Die Siedler empfanden das fruchtbare Land, das sie durchzogen, als eine Art Garten Eden.

An die Garden Route schließt sich der Addo Elephant Park an - ein weiterer großartiger Nationalpark Südafrikas. Hier bietet sich die seltene Gelegenheit, in einem malariafreien Gebiet eine Safari zu machen und Großwild zu beobachten. Seit einigen Jahren sind hier wieder die Big 5 zu Hause. Aber das ist noch nicht alles:

Der Park ist der drittgrößte in Südafrika. Seine Gewässer an der Küste beheimaten u. a. auch Wale und den weißen Hai - macht also die BIG SEVEN!

Wie aber der Name schon vermuten lässt, sind die großen Stars des Parks seine Elefanten! Die finden sich oft in riesigen Familienverbänden zusammen und lassen sich nicht selten sogar aus nächster Nähe beobachten. Sicher wird auch Sie deren majestätische Aura tief beeindrucken.

 

Garden Route & Addo Elephant Park, 6 Tage - Reiseverlauf

Veranstalter:  Outlook Safaris

Tag 1: Kapstadt - Cape Agulhas

Sie verlassen Kapstadt zwischen 6:30 und 7:30 Uhr und fahren entlang der Küste durch eine der schönsten Regionen Südafrikas. Zum Mittagessen halten Sie in Hermanus, einem der besten Orte, um die Giganten der Meere, nämlich Wale zu beobachten. Vielleicht haben auch Sie Glück und erspähen die Fontänen der Southern Right Whales, die hier auf dem Weg in den Norden entlangziehen.

Nach dem Mittagessen stehen Sie am südlichsten Punkt Afrikas - dem Cape Agulhas! Genau hier treffen der Atlantik und der Indische Ozean aufeinander. Delfine und Seelöwen tummeln sich in den fischreichen Gewässern und an Land sieht man hier oft die seltenen Kap Grysböcke. Am Nachmittag erreichen wir die Fisherman's Bungalows, unsere Unterkunft für heute, und genießen dort einen spektakulären Sonnenuntergang. Den Abend lassen Sie köstlich-entspannt mit einem 2-Gänge-Menü und passendem Wein ausklingen und lauschen dabei den Klängen des Ozeans.

Mahlzeiten inkludiert: Abendessen

Tag 2: Cape Agulhas - Tsitsikamma

Am Morgen fahren Sie durch die Region um Overberg und Langeberg, die von Obstplantagen und Weizenfeldern geprägt ist. Auf den Grasflächen sind mit Glück die vom Aussterben bedrohten Blauen Kraniche zu sehen. Auf der Garden Route und vorbei an pittoresken Küstenstädtchen, Lagunen und vielen Seen erreichen Sie rechtzeitig zum Mittagessen Tsitsikamma, das Juwel der Kapregion. Sie beziehen Ihre Unterkunft und erkunden beim nachmittäglichen Spaziergang ausgiebig die herrliche Natur von Küste und Wald. Hier leben u.a. die so selten gewordenen Kapotter. Hoffentlich bekommen Sie einen zu Gesicht! Zum Abendessen treffen Sie sich alle in Ihrer Unterkunft.

Mahlzeiten inkludiert: Frühstück, Abendessen.

Tag 3: Tsitsikamma - Addo Elephant National Park

Wer Lust hat, steht heute Morgen früh auf, um den traumhaften Sonnenaufgang zu genießen und den hübschen Knysna Turaco zu erspähen. Nach dem Frühstück brechen Sie auf zum Addo Elephant Park. Die Landschaft wechselt nun und geht in eine trockene, halbwüstenähnliche Gegend über, die beste Lebensbedingungen für viele Raubvögel bietet.

Zum Mittagessen erreichen Sie Ihr Camp im Park. Erst haben Sie etwas Zeit für eine kurze Siesta, bevor Sie am Nachmittag mit Ihrem Guide die erste Safari im offenen Geländewagen unternehmen. Die Fahrt dauert ca. 3 Stunden und geht oft in die Abendstunden über, so dass Sie die Chance bekommen, nachtaktive Tiere zu finden. Zurück im Camp wartet ein köstliches Dinner auf Sie!

Mahlzeiten inkludiert: Frühstück, Abendessen.

Tag 4: Ein Tag im Addo Elephant National Park

Ein toller Tag steht Ihnen bevor! Am Morgen und Nachmittag gehen Sie mit Ihrem Tourguide und im geschlossenen Fahrzeug auf Foto-Pirsch, um die Big Five aufzuspüren. Der Park bietet ein einmaliges Ökosystem, wo zahllose Tierarten - und nicht nur die Big Five - beeindrucken. So ist es sehr wahrscheinlich, dass auch viele Antilopen, Schakale, Vögel, Insekten oder Schildkröten Ihren Weg kreuzen. Beim Abendessen haben Sie dann Gelegenheit, sich ausgiebig über Ihre Erlebnisse des Tages auszutauschen und der einmaligen "Symphonie" des afrikanischen Buschs zu lauschen.

Mahlzeiten inkludiert: Frühstück, Abendessen.

Tag 5: Addo Park - Oudtshoorn

Nach einem frühen Weckruf und einer weiteren kurzen Pirschfahrt heißt es "Auf Wiedersehen, Addo Park!" Heute verlassen Sie die Küstenregion und fahren auf der beliebten Route 62 durch das Hinterland, das sich stark von den grünen Wäldern der Küste abhebt. Die teilweise harsche und sehr trockene Gegend beeindruckt auf ihre Weise und ist idealer Lebensraum für die bekannten Strauße Südafrikas.

Neben der Landwirtschaft ist die Zucht der riesigen Vögel hier in der Swartberg & Outeniqua Region die Haupteinnahmequelle der Bewohner. Frühstück und Mittagessen nehmen Sie unterwegs ein. 

Am späten Nachmittag erreichen Sie Oudtshoorn, die "Hauptstadt der Strauße". Wer Lust hat, erkundet die Stadt und ersteht vielleicht ein Mitbringsel in einem der vielen Ledergeschäfte der Stadt. In Oudtshoorn verbringen Sie auch die Nacht und genießen noch einmal ein gemeinsames Abendessen.

Mahlzeiten inkludiert: Frühstück, Abendessen.

Tag 6: Outshoorn - Kapstadt

Nach einem gemütlichen Frühstück erkunden Sie heute Morgen die Region westlich von Oudtshoorn. Obstplantagen und Farmen säumen den Weg. In den netten Städtchen laden Käsefabriken und Brandydestillerien zu einem Besuch ein und stillen zu Mittag Ihren Hunger.

Auf dem Weg nach Kapstadt fahren Sie durch die Region von Elgin & Grabouw, um schließlich die Hottentots Holland Berge zu überqueren. Hier bieten sich Ihnen spektakuläre Ausblicke auf die Kapregion, auf False Bay und das Kap der Guten Hoffnung. Kapstadt erreichen Sie ca. zwischen 16:00 - 17:00 Uhr.

Mahlzeiten inkludiert: Frühstück.

Die Safaris sind keine Privatsafaris und es ist möglich, dass weitere Gäste Ihre Tour begleiten. Auf Anfrage können Privatsafaris gebucht werden.

Die Nachtausfahrt im Addo Park wird von der Parkverwaltung durchgeführt und ist abhängig von der Verfügbarkeit. Es ist möglich, dass weitere Gäste an dieser Fahrt teilnehmen.

Ihr Rückflug nach Europa oder Ihre Weiterreise nach der Safari sollte nicht vor 19 Uhr des letzten Reisetages (Tag 6) stattfinden. Wir empfehlen, Sie verbringen eine Nacht in Kapstadt, da die pünktliche Ankunft nach der Safari in Kapstadt nicht garantiert werden kann.

Im Preis inkludiert:

  • Transport während der Safari ab/an Kapstadt
  • Professionelle, mit FGASA registrierte, englischsprachige Guides (deutsch auf Anfrage)
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Tagesausfahrten im Addo Park im geschlossenen Tourenwagen
  • Sunset Nachtausfahrt im Addo Park mit offenen Geländefahrzeugen der Parkverwaltung
  • Alle Eintrittsgebühren und Conservation Fees
  • Unterkunft in Bungalows der Mittelklasse
  • Mineralwasser ganztags und Wein zum Abendessen

Nicht im Preis inkludiert:

  • Flüge ab/an Kapstadt
  • Mahlzeiten, die nicht im Reiseverlauf genannt sind
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot