Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Ocean World Safari

Bocas del Toro ist ein gut gehütetes Geheimnis, fernab von ausgetretenen Pfaden. Hier laden keine Kreuzfahrtschiffe ihre Gäste ab, und Massentourismus ist ein Fremdwort. Die Region hat sich eine Mystik und einen Charme bewahrt, die in der heutigen hektischen Welt schwer zu finden sind, gepaart mit entspanntem karibischem Flair und einem Hauch modernen Annehmlichkeiten.

Eine Reise nach Bocas del Toro ist auch immer eine Zeitreise in die Vergangenheit. Die kleine Stadt Bocas, in der unsere Abenteuer beginnen, sieht und fühlt sich ein bisschen an wie Key West zu Zeiten Hemingways.

Bocas del Toro

Die Möglichkeiten für Abenteuer sind endlos. Bootfahren, Surfen, Tauchen und Schnorcheln gehören zu einigen der vielen Aktivitäten, die Sie auf einer Reise mit Ocean World Safari erleben können. Sie wohnen auf einem ungeheuer komfortablen, modernen Katamaran und besuchen jeden Tag einen neuen interessanten Ort, wobei es keine langen Fahrtzeiten gibt. In der Regel dauert es nur 1 - 3 Stunden und Sie befinden sich an einem neuen, magischen Ort. Sie sind in der Karibik, umgeben von Palmen, kristallklarem Wasser, Korallen und weißen, sauberen Sandstränden. Sie sind aber auch immer in der Nähe eines ursprünglichen, artenreichen Regenwaldes, wie es ihn leider immer seltener gibt und der von Panama und Costa Rica gemeinsam geschützt wird. Ocean World Safari zeigt Ihnen dieses Juwel der Natur in seiner ganzen Schönheit, ohne große „Fußabdrücke“ zu hinterlassen. Die Reisen werden nach Wetterverhältnissen und den spezifischen Interessen der Gäste geplant. Die Grundidee dabei ist „Entschleunigung“ und Einklang mit der mystischen Natur der besuchten Orte.

Anreise

Ab Europa gibt es verschiedene Flugverbindungen nach Panama City mit Iberia, KLM oder auch ganz bequem ab Frankfurt mit Lufthansa. Nach einer Zwischenübernachtung in Panama City geht es am nächsten Tag vom nationalen Flughafen aus weiter nach Bocas. Dort werden Sie am Flughafen abgeholt und zum Katamaran gebracht. Auf der Rückreise können Sie von Panama City direkt weiterfliegen, oder Sie legen wieder einen Zwischenstopp ein.

Wer mag, kann natürlich auch länger in Panama City bleiben. Ocean World Safari kann für Sie diverse Ausflüge organisieren, z.B. zum Panama-Kanal.

Alternativ kann die Anreise nach Boca auch über San Jose in Costa Rica erfolgen.

Schiffsbeschreibung

Der 19,6 Meter lange und 11,1 Meter breite Katamaran Ocean Beast wird derzeit von Ocean World Safari speziell für den Einsatz in den Tropen gebaut und ab Dezember 2020 im Einsatz sein. Der Katamaran bietet seinen maximal 8 Gästen auf 328 Quadratmetern ein unvergleichliches Raumangebot - pures Megayacht-Feeling!

Machen Sie es sich im Lounge-Bereich auf dem riesigen Sofa gemütlich und schauen auf dem 65-Zoll-LED-TV-Bildschirm Filme, fast wie im Kino. Auf dem Achterdeck ist ein großer Esstisch für 8 Personen, der unter einem ausladenden Dach gut geschützt ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Katamaranen verfügt dieses Boot auch über einen zusätzlichen Lounge-Bereich vor der Hauptkabine. Das Dach mit seinen großen Kissen lädt zum Sonnenbaden oder Träumen unterm Sternenhimmel ein.

Lounge
Fertiggestellt2020
Breite11,1
Länge19,6
InternetJa
Kabinen4 Kabinen mit je 16qm und eigenem Badezimmer
Gästebelegung max.8
UnterhaltungEntertainment-System mit Netflix-Zugang und Tausenden von Filmen, Musikprogramm

Kabinen

Ein besonderes Merkmal des Katamarans sind die großen, komfortablen Hotelzimmer-ähnlichen Kabinen mit viel Privatsphäre. In jedem Rumpf gibt es nur jeweils eine Gästekabine mit separaten Eingang von außen, wie eine kleines Apartment. Zwei zusätzliche, barrierefreie Gästekabinen sind auf dem Hauptdeck. Die Kabinen auf dem Hauptdeck haben jeweils ein Bett, das mit 2,0m x 2,0m sogar größer als ein Kingsize-Bett ist. In den Rumpfkabinen ist jeweils ein Kingsize-Bett (1,8m x 2,0m), dieses kann in Einzelbetten mit 0,9m x 2,0m aufgeteilt werden. Jede Kabine verfügt über eine eigene Toilette und Dusche und ist insgesamt fast 16 qm groß! Es gibt viel Stauraum, einschließlich Regalen, Schubladen und Schränken mit Kleiderbügeln. Jede Kabine ist mit einem ferngesteuerten, leisen AC-System der neuesten Generation ausgestattet.

Verpflegung

Bereits am Morgen dürfen Sie sich auf etwas ganz Besonderes freuen: Gefrühstückt wird nämlich zwei Mal! Das erste Mal im Bett auf einem Tablett mit Kaffee oder heißer Schokolade und frischen Croissants mit Butter und Marmelade. Das zweite Frühstück gibt es dann in der „Wohnküche“ mit Eiern nach Wahl, frischem Obst, Detox-Säften und vielem mehr.

Mittags und abends ist dann Soul Food mit Aussicht im Gourmet-Bereich angesagt. Ein großer Teil des Katamarans wurde um die U-förmige Küche herum gebaut. Hier wird Ihr Essen vor Ihren Augen zubereitet und Sie können es dann an der Küchen-Theke genießen. Schauen Sie dem Koch zu oder werden Sie selbst aktiv beim Zubereiten der Speisen, ganz nach Lust und Laune. Sie sind unter Freunden!

Tauchen, Schnorcheln, Schwimmen und mehr

Im hinteren Teil des Bootes befinden sich zwei große Badeplattformen mit einem bequemen Zugang zum Wasser. Dies sind gleichzeitig auch die Tauchdecks, auf denen sich die Taucher anziehen und direkt ins Wasser oder in das Beiboot springen können, das zwischen den beiden Tauchdecks wartet.

Das Wasser ist überall warm und klar und das Boot ist bestens ausgestattet für diverse Aktivitäten auf dem, im und unter Wasser. Ausrüstungsgegenstände wie Surfbretter, Flossen, Masken, Jackets und Neoprenanzüge sind vorhanden. An allen Ankerplätzen kann man sicher schwimmen, ohne sich Gedanken über Strömungen machen zu müssen. Schnorcheln ist auch großartig und vor allem für Anfänger eine fantastische Möglichkeit, die Unterwasserwelt zu erkunden.

Zertifizierte Taucher haben eine große Auswahl an Möglichkeiten, entweder direkt vom Boot aus zu tauchen oder mit dem Beiboot zu spektakulären Tauchplätzen zu fahren. Die Tauchgänge werden von einem professionellen Divemaster geführt. Das Bestreben ist es, einen ausgewogenen Mix an Aktivitäten anzubieten, so dass der Schwerpunkt nicht nur auf „Hardcore“-Tauchen liegt.

Buckelwale

In Panama gibt es nicht nur an der pazifischen Küste Buckelwale. Zwischen Dezember und April kommen die Tiere zum Kalben nach Bocas del Toro und lassen sich dann beobachten. Die besten Monate sind Dezember und Januar. Auch Orcas und Zwergglattwale wurden schon gesichtet. Es soll aber betont werden, dass es sich bei den Reisen von Ocean World Safari nicht um Whale Watching Touren handelt.

Landausflüge/Ankerplätze

Alle Landausflüge werden umweltfreundlich gestaltet und erlauben unter anderem einen tiefen Einblick in die unglaubliche Artenvielfalt der Region. Die Temperaturen sind tropisch, aber immer noch moderat. Die Durchschnittstemperatur beträgt das ganze Jahr 27-30°C. Das Wasser hat eine angenehme Temperatur von 28°C. Die Vegetation ist sehr üppig grün, sodass es von Zeit zu Zeit regnen muss. 80 % des Regens fallen aber nachts, und selbst in der Regenzeit gibt es tagsüber normalerweise viel Sonnenschein.

Isla Colón

Dies ist die Hauptinsel mit dem Ort Bocas. Die Insel ist relativ groß, aber der Ort ist klein genug, um ihn komplett zu Fuß zu erkunden. Es ist die einzige Insel mit Straßen und der Ausgangspunkt für die meisten Touren und Aktivitäten auf die Außeninseln. Besucher können den Ort erkunden und beispielsweise die historische, aber immer noch aktive Feuerwehr besichtigen.

Carenero

Carenero ist die Insel, die Bocas Town am nächsten liegt. Sie  ist klein und sie kann in etwa einer Stunde zu Fuß umrundet werden. Es gibt keine Straßen, aber ein paar Restaurants. Carenero Point hat eine der längsten stehenden Brandungen in Bocas. Eine Brandung für Anfänger findet man hier auch.

Bastimentos

Bastimentos ist eine größere Insel und Heimat des Ortes Old Bank. Old Bank hat nur einen Fußweg entlang der Häuser die direkt am oder sogar über dem Wasser stehen. Der Ort ist sehr „rustikal“, aber wer möchte, kann ihn erkunden. Es gibt einige großartige abgelegene Strände, die bekanntesten sind Wizard, Red Frog, Polo und Long Beach.

Isla Solarte

Die Insel hat kaum Strände, da der Großteil der Küste aus Mangroven besteht, dafür gibt es aber ein erstaunliches Korallenriff. Es ist eine der besten Inseln zum Schnorcheln und Tauchen. Hier befindet sich eines der besten Überwasser-Restaurants, das „Blue Coconut“, wovon Sie sich selbstverständlich selbst überzeugen können.

San Cristóbal & Isla Pastores

San Cristóbal ist vor allem für seine Delfin-Bucht bekannt, in der eine große Familie von Tümmlern lebt. Sie können oft gesehen werden, wie sie im ruhigen Wasser der Bucht schwimmen. Die Insel ist eine weitere Mangroven-Insel ohne Sandstrände, bietet jedoch ein großartiges flaches Korallenriff zum Schnorcheln. Westlich von San Cristóbal liegt die wunderschöne kleine Insel Isla Pastores. Das ruhige Wasser und das fantastische Riff bieten einige der besten Möglichkeiten zum Schnorcheln.

Isla Popa & Cayo Agua

Isla Popa und Cayo Agua sind beide atemberaubende Inseln mit völlig unberührten Stränden und Küsten. Es gibt viele tolle Ankerplätze und Riffe. Hier gibt es außerdem einige der besten versteckten Surf-Breaks. Diese Brandungen haben keine Namen, und an den meisten Tagen bleiben die einsamen Wellen völlig ungeritten.

Cayos Zapatilla

Cayos Zapatilla besteht aus zwei unbewohnten Inseln und ist nach Isla Colón einer der meistbesuchten Orte in Bocas, aus gutem Grund. Die Inseln sind Teil des nationalen Meeresparks und Bilderbuchbeispiele von Karibikinseln – „Baccardi Feeling“ pur! Die gesamte Küste bietet atemberaubende Strände. Obwohl sie bei Touristen beliebt sind, kann man sie dennoch zu Fuß erkunden und trifft auf weiten Strecken niemanden. Diese Inseln sind auch ein wichtiger Standort für die vom Aussterben bedrohten Karettschildkröten, die hier ihre Eier ablegen.

Verzauberter Regenwald

Regenwälder gehören zu den biologisch vielfältigsten Lebensräumen der Welt. Ein Besuch der Regenwälder in Panama bietet die Möglichkeit, einzigartige Pflanzen und Tiere zu beobachten, die man außerhalb Mittelamerikas nicht finden kann. Zu Panamas Regenwaldtieren gehören Brüllaffen, Kapuziner, Faultiere, Ameisenbären, Tukane, Pfeilgiftfrösche, Jaguare und viele andere Arten - alle in ihrem natürlichen Lebensraum. Für Vogelbeobachter stehen die Chance gut, die Harpyie - Panamas Nationalvogel - und einen der größten und mächtigsten Raptoren der Welt zu sehen. Oder umarmen Sie einen der über 1000 Jahre alten majestätischen Hartholzbäume, um ein bisschen Energie von ihm aufzunehmen.

Während andere Dschungel jedes Jahr viele Besucher zu verkraften haben, sind die Regenwälder Panamas und insbesondere der Regenwald von Bocas del Toro ein verborgener Schatz.


Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot