Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Dive Into Ambon

Die PADI-Tauchbasis Dive Into Ambon befindet sich auf dem Gelände des Maluku Resort & Spa im Osten der Molukken-Insel Ambon. Die für ihr Critter- und Muck-Tauchen legendäre Ambon Bay lässt sich in wenigen Minuten mit dem Auto erreichen. Direkt von der Tauchbasis aus besteht die Möglichkeit zu spannenden Tauchgängen an beeindruckenden Korallenriffen, Steilwänden, Kanälen, Höhlen und Vulkanschloten. Hier lassen sich auch größere Fische beobachten. Muck Diving Fans und Taucher, die kristallklares Wasser lieben, kommen also gleichermaßen auf ihre Kosten.

Die Tauchbasis wird geleitet vom australisch-britischen Managementpaar Barb und Kaj. Beide verfügen über langjährige Erfahrung in Indonesien und sind begeisterte Unterwasserfoto- und -videografen mit einem enzyklopädischen Wissen über die Unterwasserwelt der Region. Es ist immer wieder spannend, ihren Geschichten zu lauschen. Barb und Kaj werden unterstützt von einem Team aus bestens ausgebildeten, erfahrenen Guides.

Anreise

Der Pattimura International Airport in Ambon wird von Jakarta, Makassar und Manado aus direkt angeflogen. Anschließend geht es in einer 40-minütigen Autofahrt in einem klimatisierten Wagen zum idyllisch gelegenen Maluku Resort & Spa.

Maluku Resort & Spa

Das kleine, gemütliche Resort liegt östlich der Stadt Ambon direkt am Meer in der wunderschönen Baguala-Bucht. Es gibt 4 Cottages, 2 Studios und 14 Standardzimmer. Alle sind modern und gemütlich eingerichtet und verfügen über eine individuell regelbare Klimaanlage, ein eigenes Bad mit warmem Wasser und einen Balkon bzw. Terrasse.

Die Standardzimmer befinden sich in einem großen Gebäude, von hier hat man einen schönen Blick auf das Meer. Die Studio Suiten liegen direkt am Meer und haben je ein Schlafzimmer und ein großes Wohnzimmer. Hier können bequem bis zu 4 Personen schlafen. Die Cottages im Garten des Resorts verfügen über jeweils ein Schlaf- und ein Wohnzimmer auf 2 Etagen, sowie ein offenes Bad im balinesischen Stil.

Im ganzen Hotelbereich und den Zimmern gibt es kostenlosen Internetzugang.

Im Garten des Resorts befinden sich ein großer Pool, das Restaurant und die Bar.

Das Maluku Resort beherbergt Ambons einziges Spa, das sich ideal zum Entspannen nach einer langen Reise oder einem großartigen Tauchtag eignet.

Resort und Tauchbasis sind im Juli und August wegen des Monsuns geschlossen.

Tauchen mit Dive Into Ambon

Die moderne Tauchbasis liegt direkt am Strand und hat alle Annehmlichkeiten, die sich ein Taucher wünscht: Große Umkleideräume, einen großzügigen Kameraraum mit Arbeitsbereichen und Ladestationen, getrennte Auswaschbecken für Ausrüstung und Kameraequipment, Warmwasseraußenduschen und natürlich eine Bar für ein entspanntes Dekobier.

Getaucht wird mit 12 Liter Aluminiumflaschen mit DIN oder INT Ventilen. Aqualung-Leihausrüstungen sind vorhanden, außerdem können 15 l Flaschen geliehen werden. Beides bitte vorher anmelden! Nitrox ist für zertifizierte Taucher gegen Aufpreis verfügbar.

Dive Into Ambon verfügt über zwei private Landestege: Einen direkt bei der Tauchbasis und einen weiteren für die Muck-Tauchgänge in der Ambon Bay, der in einer etwa 10-minütigen Fahrt erreicht wird. An beiden Piers wartet jeweils ein sehr komfortables Tauchboot auf Sie, und Sie haben täglich die Wahl, welche Art von Tauchgängen Sie machen möchten. Auf beiden Booten gibt es Warmwasser, Ladestationen, Toiletten, Sonnendecks und überdachten Bereiche. Notfallsauerstoff und Erste-Hilfe Koffer gehören natürlich zur Grundausstattung.

In der Regel werden bei den Ausfahrten drei - oft lange - Tauchgänge gemacht. Mittagessen gibt es an Bord oder an einem nahegelegenen Strand. In der Ambon Bay wird auf Anfrage zusätzlich ein Nacht- oder Dämmerungs-Tauchgang mit Mandarinfischen angeboten. Alle Tauchgänge finden in kleinen Gruppen von maximal 4 Tauchern pro Guide statt, um eine bestmögliche Betreuung zu garantieren.

Auf Anfrage werden PADI-Tauchkurse angeboten.

Tauchgebiet

Von der Tauchbasis aus können zwei absolut verschiedenartige Tauchgebiete in nur wenigen Minuten erreicht werden.

Bei den weltberühmten Critter- und Muck-Diving-Tauchplätzen in der Ambon Bay leben zahlreiche faszinierende und seltene Kleinstlebewesen, darunter der Psychedelic Frogfish, der bisher einzig in Ambon beobachtet werden konnte. Die Bucht ist ein wahres Mekka für Unterwasserfotografen! Die Tauchplätze sind mit 4-9 Metern relativ flach, so dass lange Tauchgänge problemlos möglich sind.

Weniger bekannt sind die abgelegenen Tauchspots entlang der Südküste von Ambon und rund um Haruku Island. Hier gibt es wunderschön Korallenriffe, bewachsene Steilwände, Swim Throughs und Höhlen. Da hier nur wenig getaucht wird, sind die Riffe sehr gesund und intakt. Neben den normalen Makromotiven finden Taucher hier auch Schwärme größerer Fische und manchmal auch den ein oder anderen Hai. Daneben gibt es sogar Wrack- und Höhlentauchplätze.

Insgesamt sind von der Tauchbasis aus über 60 Tauchplätze erreichbar.

Bitte beachten: Während der Monsunzeit im Juli und August bleibt die Tauchbasis geschlossen. Im Juni und September konzentriert sich Dive Into Ambon auf das Muck-Tauchen in der Ambon Bay, da zu dieser Zeit die Sichtweiten aufgrund der Regenfälle schlechter sind und höherer Wellengang an der Südseite der Insel das Tauchen dort erschwert.


Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot