Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Halmahera & Raja Ampat

Termin

24.03. - 05.04.2020

Reisezeit: 22.03.-06.04.2020

Freie Plätze

19/19 - Frei!

Stand: 21.03.2018

Reisepreis

ab 4.448,- EUR FRÜHBUCHERPREIS bis 31.12.2018

zzgl. Flug und Extrakosten


Tauchen Sie mit uns ab in Zentral- und Nordsulawesi. Abgelegene Tauchreviere, wunderschöne Inseln, die Südseefantasien aufkommen lassen, kristallklares Wasser, üppig bewachsene Steilwände, ein Unterwasservulkan aus nächster Nähe, farbenfrohe Korallengärten und gute Chancen auf Begegnungen mit Walhaien und weiteren Haiarten werden Sie auf dieser außergewöhnlichen Tauchsafari mit der MSV Amira begeistern.

Als optionale Verlängerung empfehlen wir einen Aufenthalt im Papua Paradise Eco Resort in Raja Ampat.

Reiseablauf

(vorbehaltlich etwaiger Änderungen)

22.03.2020: Anreise von Europa nach Manado

Die Reise beginnt in Europa mit SINGAPORE AIRLINES oder einer vergleichbaren Airline, ab deutschen, Schweizer oder österreichischen Flughäfen mit Zwischenlandung in Singapur und Weiterflug nach Manado in Nordsulawesi. Die Zeitverschiebung von Europa nach Manado beträgt +6 Stunden.

23.03.2020: Ankunft in Manado und Zwischenaufenthalt

Nach Ankunft am Flughafen Manado fahren Sie zum Stopoverhotel NOVOTEL GOLF RESORT & CONVENTION CENTER MANADO nahe des Airports. Fahrtzeit ca. 10 Minuten.

24.03.2020 Transfer Manado, Boarding Amira

Im Hotel werden Sie von einem Mitarbeiter der Amira abgeholt und zum Schiff transferiert. Nach dem an Bord gehen, einem kurzen Briefing und dem Beziehen Ihrer Kabine beginnt Ihr Abenteuer. 

24.03.2020 – 05.04.2020 Tauchsafari Amira Bitung - Sorong

Von jetzt an durchkreuzen die Gewässer der Nordmolukken und starten an einem der berühmtesten Critter-Tauchplätze der Welt, der Lembeh Strait, schippern Richtung Halhamera bis nach Misool und landen in Sorong in Raja Ampat. Genießen Sie an 12 Tagen und auf über 600 Seemeilen eines der aufregendsten Tauchreviere auf unserem Planeten. Weichkorallen, intakte Korallengärten, Mantas, Fischwärme, Steilwände, Pygmäenseepferdchen und vieles mehr erwartet Sie. Selbst eine Begegnung mit Salzwasserkrokodilen in den Blauwassermangroven kann nicht ausgeschlossen werden. 

Trotz akribischer Planung können unvorhersehbare Einflüsse vor Ort eine Änderung des geplanten Reiseverlaufs nach sich ziehen. Der geplante Tourverlauf gilt daher vorbehaltlich möglicher Änderungen.

05.04.2020: Transfer Airport, Weiterflug Europa oder Transfer ins Papua Paradise Resort 

Gäste, die die Verlängerung im Papua Paradise Resort nicht machen möchten, werden nach dem Frühstück am Vormittag von der Amira zum Airport Sorong transferiert (Transferzeit ca. 20 min.). Ihr Rückflug erfolgt via Singapur mit Garuda Indonesia und weiter nach Europa mit Singapore Airlines via Singapur. Ankunft in Europa: 06.04.2020. 

Alle anderen Gäste werden per Bus und Boot auf die Insel Birie ins Papua Paradise Resort transferiert. Dort beginnt Ihr traumhaft schöner Aufenthalt im Papua Paradise Resort. Transferzeit ca. 1,5 Stunden.

Nordsulawesi

Die Region der Lembeh Strait ist eines der drei beeindruckenden und ganz unterschiedlichen Tauchgebiete, denen Nordsulawesi seinen Ruf als eine der besten Tauchregionen Indonesiens verdankt. Tauchern bietet sich hier eine unglaubliche Artenvielfalt. Bunte Korallenwände und faszinierende Kleinstlebewesen ziehen Makro-Fans in Ihren Bann. Neben sanft abfallenden Hängen sind auch Steilwände zu finden, die neben Anglerfischen und Pygmäen-Seepferdchen zahlreiche Arten von Nacktschnecken beheimaten. Auch Napoleonfische und Haie sind keine Seltenheit.

Molukken-See & Halmahera

Die indonesische Inselgruppe der MOLUKKEN, gelegen der Insel Sulawesi im Westen und Raja Ampat im Osten, gehört zu den Tauchreisezielen, die noch in den Kinderschuhen stecken. Getrennt in Nord- und Südgruppe bieten die Molukken neben einer faszinierenden Unterwasserwelt an Land dichte Regenwälder, unzählige Kokospalmen und traumhafte Sandstrände. Während der Kolonialzeit waren die Molukken als ,,Gewürzinseln'' bekannt und bei den europäischen Fremden ein sehr begehrtes Plätzchen Erde. Heute werden die Menschen aus der Ferne herzlichst und ohne jegliche Vorurteile mit einer fast kindlich-naiven Herzlichkeit und Freude empfangen.

Eine der Hauptinseln der Nordgruppe ist Halmahera. Mehr als 400 Seemeilen von Sorong in West-Papua und 200 Seemeilen von Nordsulawesi entfernt warten hier noch unergründete und unberührte Tauchplätze auf ihre Entdecker. Namenlose Felsen weitab der Küste und Untiefen, die in keiner Karte verzeichnet sind, gehören zu den Zielen dieser einzigartigen Tour. Büffelköpfe, Napoleons, Adlerrochen und gewaltige Becherschwämme sind Bestandteil fast jeden Tauchgangs.  

Dann wiederum wird man von einem riesigen Schwarm Fledermausfische eingehüllt, unweit davon tanzen ganze Wolken von Schmetterlingsfischen um die Taucher. Einzigartige Schauspiele sind auch die Ansammlungen aus Doktorfischen. Es müssen Tausende sein, die wie eine wogende Wand im Meer stehen. Überwucherte Steinwände mit allen Arten von Hart-, Weich und Fächerkorallen bieten Heimat für eine unglaubliche Vielzahl von Kleinstlebewesen. Herrlich Sandstrände laden zum Entspannen ein, kleine Buchten der Inselwelt um Halmahera dienen als abendliche Ankerplätze. Auch einmalige Nachttauchgänge stehen hier auf dem Programm. 

Das Tauchen

Die Route beinhaltet in der Regel die folgenden Tauchplätze:

  • Lembeh Strait – Critter-Tauchgänge der Extraklasse 
  • Pulau Maju – Intakte Hartkorallengärten und tolle Unterwasserlandschaft 
  • Pulau Gureda – Steilwände und Barrakuda-Schwarm
  • Pulau Siko – Wenig betauchte Riffe mit viel Fisch 
  • Süd-Bacan – Fischwärme und Muck-Tauchgänge  
  • Pulau Pisang – Fischwärme und Muck-Tauchgänge
  • Mangroves - Einzigartige Blauwasser-Mangroven, deren Wurzeln mit Weichkorallen bewachsen sind. Es besteht die Chance auf Begegnungen mit Salzwasserkrokodilen 
  • Misool – Weichkorallenbewachsene Tauchplätze mit Höhlen und viel Fisch 

Abweichungen von der Route aufgrund o.g. Bedingungen und dem Expeditionscharakter dieser Reise behält sich das Schiff jederzeit vor.

Es werden in der Regel täglich bis zu vier Tauchgänge angeboten. Vor jedem Tauchgang findet ein englischsprachiges Briefing durch die indonesischen Diveguides statt. Eigenverantwortliches Tauchen im Buddysystem ist bei entsprechender Erfahrung kein Problem. Erfahrene indonesische Guides begleiten jeden Tauchgang. Diese haben in fast unzähligen Tauchgängen in ganz Indonesien viel Erfahrung gesammelt und versuchen, ihren Gästen an Bord möglichst jeden Wunsch zu erfüllen.

Ihr Schiff: Die MSV Amira

Die Amira bietet 19 Gästen exzellenten Komfort auf vier Decks. Dazu zählen selbstverständlich auch eine sehr gute Küche und ein wunderschönes Ambiente. Neueste Tauch- und Sicherheitsausrüstungen, Nitrox, ENOS-Ortungssystem, Satellitentelefon und drei Beiboote lassen Sie ebenso bequem wie sicher reisen & tauchen. Ein Sicherheitsextra liefert die Tatsache, dass die wichtigsten technischen Teile in mindestens zweifacher Anzahl vorhanden sind. Dies betrifft unter anderem die Motoren, Generatoren, Ankerwinden, Beiboote, Kompressoren und Aufbereitungsanlagen zur Herstellung von Trinkwasser.

Auf dem Hauptdeck lädt eine komfortable, überdachte Lounge zum Entspannen zwischen den Tauchgängen ein. Hier befindet sich auch das Restaurant mit 19 Plätzen sowie ein gemütlicher TV- und Aufenthaltsbereich. In der Media-Ecke stehen Computer inkl. DVD/CD-Brenner zum Sichern und Nachbearbeiten der fotografischen Ausbeute des Tages zur Verfügung. Zum lauschig-müßigen Zeitvertreib lädt das große Vorderdeck mit Liegestühlen und einem Schattendach für die heißen Tage ein. Den Sonnenhungrigen unter Ihnen steht ein großzügiges Sonnendeck zur Verfügung.

Auf dem Tauchdeck ist mehr als genug Platz für alle Taucher vorhanden. Es gibt ausreichend Ablageflächen für Kameras und Tauchlampen und mehrere Auswaschbecken. Im Kameraraum stehen eine 9 Meter lange Werkbank sowie Lademöglichkeiten und weitere Ablageflächen zur Verfügung. Ein üblicher Tauchtag auf der Amira umfasst in der Regel 4 Tauchgänge (3 am Tag + 1 Nachttauchgang). Ausgenommen davon sind natürlich der jeweils erste und letzte Tag einer Safari, des Weiteren kann es durch schlechte Wetterbedingungen und längere Überfahrten zu Einschränkungen kommen.

Papua Paradise Eco Resort

Mitte 2009 hat das Papua Paradise Resort auf der Insel Birie eröffnet. Birie liegt der Insel Batanta vorgelagert, einem der vier "Könige", welche Raja Ampat seinen Namen gab. Das nächste Dorf Arefi ist etwa 5 km entfernt. 

Der Transfer ins 70 km entfernte Sorong dauert - je nach Wetterlage - zwischen 1 und 2 Stunden mit dem Speedboot. Die Eigentümer des Resorts haben die Insel weitestgehend unberührt gelassen, so dass sich hier ein Paradies für Naturliebhaber präsentiert, die Spaß daran haben, den unberührten Dschungel zu erkunden. Besonders Vogelliebhaber werden sich hier pudelwohl fühlen und dürfen sich auf verschiedene Paradiesvögel, Nashornvögel und die lustigen schwarzen Kakadus freuen, die vor dem Restaurant im hohen Nussbaum gerne einen Snack knabbern.  

Für das Tauchenin der dem Resort angeschlossenen Tauchbasis der Gangga Divers betreut Sie ein aufmerksames internationales Team während Ihres gesamten Aufenthalts.

Es kümmert sich auch um Ihre Tauchausrüstung: diese wird zum Boot transportiert, montiert, nach dem Tauchgang wieder auseinandergebaut und nachmittags in Süßwasser gespült und zum Trocknen aufgehängt.

Die Divemaster und Tauchguides kennen sich an den Tauchplätzen bestens aus und sind darauf trainiert, die begehrtesten Makro-Lebewesen unter Wasser aufzuspüren und sie den Gästen zu zeigen. Zehn bequeme Tauchboote werden für den täglichen Tauchbetrieb eingesetzt. Sie haben Flaschenhalterungen, Sonnendeck & Schattenbereich und bieten Platz für 6, 8 oder 12 Taucher. Auf allen Booten sind Sicherheitswesten, Notfall-Sauerstoff und Erste-Hilfe-Versorgung vorhanden; im Hotel gibt es die notwendigsten Medikamente. Getaucht wird mit Alu-Flaschen (12 l / 60 INT und 10 mit DIN-Anschlüssen); Bügeladapter sind vorhanden. Nitrox ist verfügbar und kostenlos für Nitrox-zertifizierte Taucher. 

Sonderreise Halmahera & Raja Ampat

13 Tage / 12 Nächte Tauchsafari MSV Amira / Basis Standardkabine inkl. Vollpension (Kaffee / Tee / Trinkwasser), Transfer ab Sorong Hafen/ bis Manado Flughafen / Tauchen inkl. Flasche, Blei, Guide

6 Tage / 5 Papua Paradise Resort , Basis Deluxe Overwater-Bungalow, Vollpension, alle Transfers, 4 Tauchtage (8 Tauchgänge)


REISEPREISE pro Person

Tauchsafari MSV Amira

4.678,-

EUR

Frühbucherpreis MSV Amira bis 31.12.2018 

4.448,-

EUR

6 Tage / 5 Nächte Papua Paradise Resort 

2.098,-

EUR


Extrakosten (bei Buchung)

Flug Deutschland - Manado/Jakarta - Deutschland mit Singapore Airlines oder vgl. inkl. Tax

950,-*

EUR

Flug Sorong-Jakarta mit Garuda inkl. Tax ab

300,- *

EUR

Hotel Novotel Manado 1 Nacht im Doppelzimmer inkl. Frühstück (Transfer per Taxi in Eigenregie) 

35,-

EUR

Einzelzimmerzuschlag Hotel Novotel 

35,-

EUR

Einzelzimmerzuschlag Papua Paradise Resort 

400,-

EUR

Nationalparkgebühr Halmahera & Misool 

200,-

EUR

Hafengebühr

95,-

EUR

Dieselzuschlag

300,-

EUR

Aufpreis Upper Deck Kabine

150,-

EUR

Aufpreis für Kabine zur Alleinbenutzung

auf Anfrage

* Richtpreise 2018. Flug- und Hotelleistungen werden circa 1 Jahr vor Abreise zum tagesaktuellen Preis angeboten.


Extrakosten (vor Ort)

Trinkgelder (ca. 5-10% des Schiffspreises), persönliche Ausgaben

Verpflegung welche nicht im Reiseablauf aufgeführt ist, Softdrinks, alkoholische Getränke an Bord, 15l Tank

Übergepäck innerindonesische Flüge (ca. 2-3 € pro kg und Strecke)

optionales Vor- oder Anschlussprogramm


Wichtig:

Alle Reisepreise der Sonderreise vorbehaltlich Änderungen von Seiten der Anbieter bzw. Behörden vor Ort und eventuellen Währungsschwankungen USD-EUR-IDR. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten unsere AGB. Bitte beachten Sie die geänderten Reisebedingungen bei dieser Sonderreise. Preise gültig bei Angebotserstellung, Moosburg im Januar 2018.

Es besteht kein Anspruch auf Reisepreisminderung bei Ausfall der Reiseleitung, Änderungen zum Reiseablauf/Reisetage, Schiffsroute sowie Tour- und Routenbeschreibung seitens Veranstalter vor Ort sowie Entscheidungen der lokalen Behörden/Regierungen oder des Kapitäns auf Grund von Naturkatastrophen, höhere Gewalt, Tauchunfall, Wind und Wetter welche die gebuchte Reise verändern oder abbrechen könnten.


Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot