Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Fiji & Tonga

Termin

14.08. - 29.08.2020

Reisezeit: 12.08.-30.08.2020

Freie Plätze

0/18 - Ausverkauft!

Stand: 05.07.2018

Reisepreis

ab 6.688,- EUR

zzgl. Flug und Extrakosten


Willkommen in Polynesien - einer Tauchdestination, die Sie mit nahezu unberührten Korallenriffen erwartet, fernab vom Alltag und mit allem Komfort! Wer sie einmal betaucht hat, will hier immer wieder Urlaub machen.

Unser Abenteuer Fiji-Tonga beginnt auf der Fiji-Insel Beqa, südlich der Hauptinsel Viti Levu vorgelagert, im Beqa Lagoon Resort, ganz in der Nähe der berühmten Haitauchplätze von Fiji. Hier warten neben Spinnerdelfinen, Mantas und Schildkröten vor allem Tiger-, Bullen- und Hammerhaie auf Sie. Dazu gelten die Riffe um Fiji zu Recht als absolutes Weichkorallenparadies.

Im zweiten Teil der Reise geht es auf einem der komfortabelsten Tauchsafarischiffe, der NAI’A ins „UNESCO WHALE SANCTUARY“ im Königreich Tonga. Mehr als die Hälfte aller pazifischen Buckelwale treffen sich in den Seegebieten Tongas zwischen Juli und September zur Paarung und um ihren Nachwuchs auf die lange Reise in die Beringsee vorzubereiten.

Reiseablauf

(vorbehaltich etwaiger Änderungen)

12.08.-14.08.2020 Flug Europa - Nadi / Fiji

Die Reise beginnt am 12.08. mit LUFTHANSA / CATHAY PACIFIC oder einer vergleichbaren Fluggesellschaft meist via Hongkong nach Nadi. Alternativ kann auch über Los Angeles geflogen werden. Ankunft in Nadi (auch Suva möglich) am 14.08.2020.

14.08.2020 Ankunft Nadi - Transfer

Ankunft am internationalen Airport Nadi in den Morgenstunden, Begrüßung und Transfer (ca. 2,5 Stunden) nach Pacific Harbour. Von dort geht es in 45 Minuten per Speedboot auf die Insel Beqa. Bezug der Zimmer, Ausspannen sowie den bei dieser Reise versäumten Schlaf nachholen ist angesagt.

Im Laufe des Nachmittags Check-in bei der Tauchbasis im Resort. Beim gemütlichen Beisammensein an der Hotelbar lassen wir den Ankunftstag ausklingen.

14.08.-19.08.2020 Tauchen im Beqa Lagoon Resort

5 Nächte und 4 Tauchtage sind im Beqa Lagoon Resort vorgesehen. Das Team holt Ihr Tauchequipment im Zimmer ab und kennzeichnet es für die folgenden Tauchtage. Für den täglichen Tauchgang am Morgen trifft man sich nach dem Frühstück um 07:45 Uhr am Strand und wird von dort aus zum Tauchboot gebracht. Tank und Tauchausrüstung wurden bereits vom Beqa Lagoon Dive Team für Sie aufgebaut. Sie schlüpfen lediglich in Ihren Anzug und bringen Ihre Kameraausrüstung mit.

Nach ca. 30 bis 50 Minuten erreichen Sie den Tauchplatz und erhalten vom Tauchguide ein detailliertes Briefing. Nach einem tollen Taucherlebnis, einer 60-minütigen Oberflächenpause und einem weiteren Briefing machen Sie dann Ihren zweiten unvergesslichen Tauchgang an einem anderen, nahegelegenen Tauchplatz.

Rechtzeitig zum Mittagessen um 13:00 Uhr sind Sie zurück im Hotel. Das Beqa Lagoon Team kümmert sich wieder um Ihre Ausrüstung - kein Tragen, kein Schleppen! Im Paketpreis sind bereits die Aufpreise für die Haitauchgänge inkludiert. Nach Wunsch und auf Anfrage (ab 4 Gästen) kann am Nachmittag noch ein Rifftauchgang sowie kurz vor Sonnenuntergang ein Nachttauchgang arrangiert werden. Oder Sie nutzen die Zeit zum Entspannen am Strand, Pool oder der Hängematte Ihres Bungalows.

19.08. - 20.08.2020 Transfer Airport Suva / Nadi, Flug Tongapatu, Stopoverhotel

Nach dem Frühstück im Hotel Transfer zum Airport der Hauptstadt Suva mit dem Weiterflug auf die Hauptinsel TONGATAPU des Tonga Archipels. Vom Airport kurzer Transfer ins Stopoverhotel. Genießen Sie den Rest des Tages an den weißen Stränden der Insel TONGATAPU.

Am nächsten Tag holt Sie das Team der NA´IA am Hotel gegen 13:00 Uhr ab und bringt Sie zum Liegeplatz des Schiffes. Kurz darauf entspannen Sie bei einem Welcome-Drink an Bord der NAI´A, verstauen Ihre Ausrüstungsgegenstände und erledigen die Papiere für die Kreuzfahrt. Nach einem ausführlichen Briefing legt die NAI´A gegen 14:30 Uhr ab und begibt sich auf die Fahrt über das offene Meer zum Marineparkgebiet der HA´APAI INSELN.

Die Ha´apai Gruppe ist Tongas unberührteste Inselgruppe im Norden des Inselstaates. Zu den 62 Inseln der Gruppe gehören u. a. Lifuka, Foa, Uoleva, 'Uiha, Nomuka und die Vulkane Kao und Tofua. Ha'apai liegt zwischen Vava'u und Tongatapu. Die Inselgruppe zählt ganze 8000 Einwohner, also kommt in den Sommermonaten auf fast jeden 2. Einwohner ein Buckelwal!

20.08.-29.08.2020 Schnorchelsafari Nai'a

Sie verbringen herrliche Tage auf See und genießen die Tauchkreuzfahrt in vollen Zügen. 9 Tage stehen ganz im Zeichen der Buckelwale. Sie werden verzaubert von farbenfrohen Korallen, bunten Fischen und hoffentlich vielen, vielen Buckelwalen. In Tonga ist im August Winter. Erwarten Sie Wassertemperaturen von 24-26 Grad. Lufttemperaturen erreichen tagsüber an die 30 Grad, nachts kann es bis auf 18 Grad abkühlen. Auf See fühlt es sich immer etwas kälter an, als das Barometer anzeigt, also Sweatjacke und Jogginghose für abends nicht vergessen!

Der tägliche Ablauf richtet sich ganz nach den Walen und ihrem Verhalten gegenüber den Schnorchlern und dem Wetter auf See. FLEXIBILTÄT IM TÄGLICHEN ABLAUF ist Voraussetzung für das Gelingen dieser einmaligen Reise. Mit Sonnenaufgang wird nach Walen Ausschau gehalten. Je ruhiger und sonniger der Morgen je besser die Zeit zum Schnorcheln mit den Walen. Die Crew der NAI‘A hat professionelle Erfahrung im Umgang mit den Riesen der Meere und wird alles tun, um Sie so nahe wie möglich an sie heran zu bringen. Nachmittags sind in der Regel Tauchgänge an den wundervollen Riffen und Höhlen der HA´APAI INSELN geplant. Viele Tauchplätze sind schon erkundet, einige noch nicht. Somit besteht auch die Chance auf sogenannte „Explorer dives“. Auch Nachttauchgänge sind an den Ankerplätzen der NAI‘A möglich. Sollten sich nachmittags außergewöhnliche Buckelwalaktivitäten einstellen, kann es auch passieren, dass Tauchgänge abgebrochen werden, um schnell zum Schnorcheln zu kommen. Umgekehrt ist es auch möglich, dass die Wale vormittags keine Aktivität zeigen. Dann wird halt vormittags getaucht. Sollten morgens Riffe in der Nähe der Wale sein, wird dort getaucht. Mit etwas Glück und je nach Verhalten der Tiere, tauchen Sie dann mit den Riesen und erleben bis zu 18m Wal von unten!!! Wie bereits oben erwähnt, ist Flexibilität der Schlüssel zum Erfolg auf dieser Reise. Die Crew der NAI‘A wird den Walen zuhören, das Wetter berücksichtigen und auf Kundenwünsche - so weit möglich - eingehen. Denn nur so wird die Reise für Sie unvergleichlich werden.

29.08. - 30.08.2020 Rückreise oder Verlängerung im Inselparadies

Heute endet Ihr Abenteuer Fiji & Tonga mit dem Rückflug über Tongatapu nach Nadi (Fiji). Je nach Flugverbindung kann auch ab Tongatapu über Auckland und die USA die Heimreise angetreten werden. Wir bieten Ihnen zum gegebenen Zeitpunkt Ihre optimale Flugverbindung an. Ankunft in Europa in der Regel am 30.08.2020.

Gerne bieten wir Ihnen eine Verlängerung Ihrer Reise auf einer der vielen Inseln Fijis an. Bei Verlängerung im Sandy Beach Resort auf Tonga empfiehlt es sich, früh genug zu buchen, da das Hotel während der Buckelwal-Zeit von Juli bis Oktober immer ausgebucht ist.

Fiji

Die Fiji-Inseln sind einer der wenigen Orte auf Erden, wo Sie die perfekte Harmonie zwischen einem Land, seinen Menschen und ihrer über die letzten Jahrhunderte nahezu unveränderten Kultur erleben können. Bis zum heutigen Tag haben sich die Bewohner der Inseln ihre zahllosen traditionellen Sitten und Gebräuche bewahrt. Etwa dreitausend Kilometer östlich von Australien gelegen, umfasst Fiji auf einer Gesamtfläche von 18.233 qkm mehrere größere und kleinere Inseln. Der Archipel mit seinen ca. 860.000 Einwohnern hat die Staatsform einer Republik. Die Bevölkerung setzt sich hauptsächlich aus Melanesiern und Indern zusammen. Die 1643 von dem holländischen Seefahrer Abel Tasman entdeckte Inselgruppe war einst bekannt als Heimat von gefürchteten Kannibalen. Heute leben hier die freundlichsten Menschen der Welt! Ab Anfang des 19. Jahrhunderts siedelten sich einige Europäer an, die Plantagen (Baumwolle, Zuckerrohr, Bananen) anlegten. 1874 wurde die Inselgruppe britisch. Die Briten waren es auch, die schließlich zahlreiche Inder zur Bearbeitung der Plantagen ins Land brachten. Erst im Oktober 1970 wurde das Land von Großbritannien unabhängig.

Heute ist Fiji das größte und bedeutendste Land der Südsee. Neben dem Anbau von Zuckerrohr ist der Tourismus die Haupteinnahmequelle des Landes.

Von Luxus-Resorts bis hin zum ganz einfachen Hotel kann man alles finden. Der Archipel bietet eine Fülle von Möglichkeiten: Die romantischen Vorstellungen, die man sich gemeinhin von der Südsee macht, werden hier absolut real. Endlos lange Strände, feinster, weißer Sand und azurblaue Lagunen empfangen die Reisenden. Einige Inseln haben noch tropischen Regenwald mit seltenen Vögeln und traumhaften Wasserfällen.

Wer einen reinen Badeurlaub vorzieht, hat’s leicht und ist bestens aufgehoben. Aber diejenigen, die mehr erleben wollen, haben die Qual der Wahl: So können Sie zum Beispiel auf Viti Levu, der größten der Fiji-Inseln, klasse Fahrrad- und Mountainbike fahren oder herrliche Rafting- oder Canopy-Touren unternehmen. Zudem bieten die imposanten Regenwälder tolle Wanderrouten, vorbei an Wasserfällen und Kraterseen und laden zum stundenlangen Umherstreifen und Erforschen ein. Taucher und Schnorchler schätzen Fiji vor allem wegen seiner einmaligen Unterwasserwelt. Die Tauchplätze bieten Taucherlebnisse in allen Variationen. Charakteristisch für Fijis Riffe ist der enorme Weichkorallenbewuchs in allen Farben. Die sehr abwechslungsreiche Landschaft garantiert schönste Tauchgänge mit atemberaubend großem Fischreichtum. Es gibt wenige Plätze auf der Welt, an denen es ähnlich bunt und bezaubernd ist wie hier. Die besten Riffe um Viti Levu (und im gesamten Archipel) liegen bei den Mamanuca- und Yasawa-Inseln.

Beqa Lagoon Resort

Die rund 36 qkm große Insel Beqa (sprich Benga) liegt südlich der Hauptinsel Viti Levu inmitten des unberührten „Great Beqa Reef“. Dieses Barriereriff zählt zu den größten Weichkorallenriffen der Welt und empfängt Sie mit einem überaus vitalen, marinen Wunderland und mit spektakulären Hai-Tauchgängen. Über Wasser gibt es weder Straßen, noch Autos, noch Städte. Nur tropischen Wald, wunderschöne Strände und bunte Paradiesvögel.

Der Transfer per Boot vom Pacific Harbour bis zum Beqa Lagoon Resort dauert ca. 45 Minuten. Er leitet Ihren Urlaub im Paradies angemessen ein, und hin- und wieder eskortieren Delfine die Neuankömmlinge. Die 25 Deluxe Villas, auch Buren genannt, liegen schön gestreut im 2,4 ha üppigen tropischen Garten und bieten reichlich Privatsphäre. Es gibt unterschiedliche Preiskategorien - Sie haben die Wahl! Die 12 Beachfront Buren überzeugen durch ihre Lage und die netten Extras. Ein kleiner privater Garten, ein großes Sonnendeck und ein Tauchbecken sorgen für Luxus.

Im Open Air Restaurant „Kalou“ zaubert der Koch leckere Gerichte und Nachspeisen. Auf der Speisekarte finden Sie nicht nur eine große Vielfalt an frischem Fisch. Sie haben auch die Möglichkeit, lokale Gemüsesorten und Früchte kennenzulernen und Gaumenfreuden aus den Nachbarländern. Aus dem Land der weißen Wolke (Neuseeland) kommt das berühmte Lammfleisch, aus Down Under (Australien) das Rindfleisch. Zur Happy Hour an der Bula Bar gibt‘s die tropischen Cocktails in riesiger Auswahl und vergünstigt.

Gesänge der Fijianer und kulturelle Highlights bereichern die Abendstimmung im Paradies. Der legendäre Feuerlauf zählt dazu, und der hat exakt auf dieser Insel seinen Ursprung! Auch Meke-Tanzveranstaltungen und die Kava-Zeremonie erleben Sie hautnah mit.

Die 5 * PADI Tauchbasis des Resorts bietet Tauchgänge zu den umliegenden Tauchplätzen am Beqa Barriereriff und am “Shark Reef”. Ungefähr 10 “Top” Tauchplätze werden regelmäßig angefahren. Umgeben von über 300 km Korallenlandschaften in einem der größten Barriereriffe der Welt fungiert das Beqa Lagoon Resort als Tor ins maritime Wunderland. Atemberaubend üppig bewachsene Steilwände, Swim-Throughs, Gorgonien, Wracks und Lebensformen aller Art, Größe und Farbe begrüßen Sie hier. Daneben ist der „Shark Dive“ mit bis zu 9 verschiedenen Haiarten ebenfalls eine Spezialität der Beqa Divers und bei Fans schon beinah legendär. Sehr gut stehen die Chancen, Zitronen-, Ammen-, Silberspitzen-, Weißspitzen-, Schwarzspitzen- und graue Riffhaie anzutreffen. Die eigentlichen Stars aber sind die Beqa Bullenhaie, die von den erfahrenen Guides per Hand gefüttert werden, und die majestätischen Tigerhaie.

Auch als Schnorchler kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten. Schon vom Strand aus lassen sich skurrile Korallenformationen erahnen. Während die Eltern die Unterwasserwelt erkunden, können ihre Kinder im Alter von 6 - 12 Jahren an einem Bubble Maker Kurs teilnehmen. Tauchen am Hausriff des Resorts und Nachttauchgänge sind jederzeit möglich. Nitrox ist verfügbar. Leihequipment ist begrenzt vorhanden, deshalb bitte vorher anmelden.

Tonga

Wo genau liegt Tonga, das geheimnisumwitterte pazifische Königreich der freundlichen Menschen und winzigen Koralleninseln? Dort, "wo der Tag beginnt", etwa auf dem 21. Breitengrad südlich des Äquators, ganz nahe der internationalen Datumsgrenze, wo man vom Heute ins Gestern hinüber wechseln kann. "Friendly Islands" taufte der britische Forscher James Cook Tongas Inselwelt, als er Mitte 1777 auf seiner dritten Entdeckungsreise hier Station machte und von den sing-, ess- und trinkfreudigen Insulanern von einem Kava-Gelage zur nächsten Festivität geladen wurde. Das zog sich über Wochen hin und Cook genoss die Freuden in vollen Zügen - ein groteskes Missverständnis, wie sich später herausstellte, denn die Feierei mit den Fremden diente allein dem Zweck, sie einzulullen und zusammenzuhalten, um sie bei passender Gelegenheit umzubringen und sich dann der englischen Schiffe zu bemächtigen. Allein der Umstand, dass Häuptling Finau und seine Spießgesellen sich nicht über den richtigen Zeitpunkt einigen konnten, rettete den ahnungslosen Briten das Leben und die Geschichte der Entdeckungen nahm ihren Gang, so wie wir sie kennen.

Durch Tongas Lage ist das Klima sehr angenehm. Die Temperaturen bewegen sich je nach Saison in etwa zwischen 25 und 30 Grad bei niedriger Luftfeuchtigkeit. Nachts wird es dann etwas kühler, so dass man auch ohne Klimaanlage herrlich schlafen kann. Offizielle Amtssprachen sind Tongaisch und Englisch.

Nur für wenige Trips im Jahr in den Sommermonaten verlegt die NAI'A Ihre Aktivitäten von Fiji nach Tonga. In dieser Zeit zieht die zweitgrößte Buckelwalkolonie des Pazifiks ihre Jungen in der Inselwelt Tongas groß und trifft sich zur Paarung dort. Außer an den Silver Banks in der Karibik gibt es keinen zweiten, weltweit vergleichbaren Platz, um mit diesen herrlichen Riesen der Ozeane so nah zu interagieren. Nur in Tonga und den Silver Banks (und auch nur mit Sondergenehmigung) ist die Buckelwalbegegnung im Wasser möglich.

Wie taucht man mit Walen? Gar nicht! Im Marine Sanctuary ist es nicht erlaubt zu tauchen, da die Luftblasen die Tiere erschrecken und verjagen. Nur schnorchelnd dürfen wir uns den gewaltigen Walen nähern. Zwei Zodiaks, die mit besonders leisen Viertaktmotoren in Schleichfahrt laufen, bringen uns in die Nähe der Tiere. Dann gleiten wir so geräuscharm wie möglich ins Wasser. PASSIV Schnorcheln ist oberste Pflicht. Wir überlassen allein dem Wal die Entscheidung, ob er die Begegnung haben will oder nicht. Am besten lassen Sie sich einfach auf der Wasseroberfläche treiben und setzen die Flossen nur sehr langsam ein, ohne Geräusche oder Wasserschläge zu erzeugen – und Sie können uns glauben: Der Erfolg dieser Annäherungsmethode ist garantiert!

Nai'a

Seit vielen Jahren gilt die NAI´A als eines der besten und komfortabelsten Tauchkreuzfahrtschiffe in Polynesien und der Süd-Pazifik-Region. Während dieser Zeit erreichte sie einen außergewöhnlich guten Ruf für qualitativ hochwertige und einzigartige Tauchangebote. Zu NAI'AS Referenzen gehören zahlreiche Dokumentationen, Artikel und Beschreibungen in National Geographic, in Tauch- und Reisemagazinen sowie etliche internationale Fernsehproduktionen.

Der 40 Meter lange, großräumig gebaute Stahlmotorsegler bietet 18 Tauchern in neun klimatisierten und geschmackvoll eingerichteten Kabinen, die alle über ein eigenes Bad/WC verfügen, enorm viel Platz. Alle Zweibett-/Doppelbettkabinen haben zudem Panoramafenster für die genussvolle Aussicht auf den Inseltraum Polynesiens. Ein großes Sonnendeck und ein gut ausgestattetes Tauchdeck mit Duschen und Kameraablagen sind ebenso vorhanden wie eine moderne Nitrox-Füllanlage.

Die elektronische Ausrüstung ist auf dem neuesten Stand der Technik, getaucht wird von zwei Beibooten aus und die Sicherheitsstandards lassen keine Wünsche offen. Die NAI'A setzt und erfüllt als Liveaboard für anspruchsvolle Taucher hohe Standards in Sachen Komfort, Luxus und Service. Holländische Bootsbauer haben die NAI'A nach den Plänen des berühmten Designers W. de Vries Lentsch gebaut. 1993 wurde das Schiff total überholt und 2000 erneut mit modernster Technologie ausgerüstet. Das moderne Segelrigg der NAI'A ist ideal für sicheres und angenehmes Segeln in dieser wunderschönen, abgelegenen Südseeregion.

Die erfahrene Crew aus Fiji macht alle Exkursionen zum unvergesslichen Abenteuerurlaub. Man genießt auf dem Boot denselben Komfort wie in einem Tauchresort an Land. Ganz bezaubernd ist der elegante Salon auf dem Oberdeck, der mit edlem, einheimischem Hartholz ausgestattet ist. Taucher sind zudem begeistert vom großzügigen Tauchdeck und Unterwasserfotografen erfreuen sich mit Sicherheit am speziell ausgerüsteten Kamera- und Videoraum.

Ihre Reiseleitung: Robert Wilpernig

Diese einzigartige Reise wird begleitet vom Tauchlehrer, Unterwasserfotograf (www.fotografie-uw.de) und WIRODIVE-Geschäftsführer Robert Wilpernig. Über 3000 Tauchstunden mit offenen und geschlossenen Tauchsystemen rund um den Erdball zeugen von viel taucherischer Erfahrung. Robert engagiert sich seit Jahren in der Unterwasserfotografie und im Meeresschutz. Er war Mitglied des Deutschen Nationalteams, Deutscher Meister in der Unterwasserfotografie und hat viele internationale Wettbewerbe gewonnen. Seine Hobbies neben der Fotografie sind vor allem die Fliegerei und Bildbearbeitung. Robert steht Ihnen während der Reise mit Tipps und Tricks zur Unterwasserfotografie und Bildbearbeitung zur Verfügung.

Sonderreise Fiji & Tonga August 2020

5 Nächte Fiji inklusive: alle nötigen Transfers (Land und Boot), 5 Nächte im Beqa Lagoon Resort Beachfront Bure mit Vollpension, 4 Tauchtage inkl. 2 Tage "The Cathedral" (Haitauchplatz) inkl. Flasche, Blei, Boot, Guides

10 Nächte Tonga inklusive: alle nötigen Transfers, 1 Übernachtung bei Ankunft in Nuku'alofa mit Frühstück, Flüge, alle Steuern & Gebühren, 9 Nächte Buckelwal Safari Nai'a, Basis Doppelkabine, Vollpension, alle Getränke außer Bier und Wein, Tauchen, Schnorcheln (außer An - und Abreisetag), Flasche, Blei, Guide

 

 


Reisepreise:

14.08. - 19.08.2020 5 Nächte Beqa Lagoon Resort Fiji inkl. aller oben genannten Leistungen ab / an Nadi Basis Doppelzimmer

1.758,-

EURO

19.08. - 29.08.2020 10 Nächte Tonga Paketpreis inkl. allen oben genannten Leistungen ab / an Nadi Basis Doppelzimmer

6.688,- 

EURO


Extrakosten (bei Buchung):

Flug Europa - Nadi - Europa (inkl. Steuern und Kerosinzuschlag) ca.

1.600,-*

EURO

Flug Nadi / Suva - Tongatapu und zurück inkl. Flugsteuern ca.

500,- *

EURO

Aufpreis Einzelzimmer Fiji Paket beqa Lagoon Resort

320,-

EURO

* Hotel- und Flugpreise 2018 vorbehaltlich Preiserhöhungen seitens der Agentur vor Ort.Hotel und Flugpreise werden circa 11 Monate vor Abflug zum tagesaktuellen Preis angeboten.


Extrakosten (vor Ort)

Verpflegung welche nicht im o.g. Paket inkludiert ist.

Ausreisesteuer Fiji

20.00

FJD

Zusätzliche Tauchgänge im Beqa Lagoon Resort , Nachttauchgänge

Nitrox Beqa Lagoon Resort FJD 40,- pro Person / 2 Tanks

Trinkgelder

Treibstoffzuschlag von ca. USD 120 pro Person (zu Zahlen an Bord vor Ort, wird 3 Monate vor Abreise festgesetzt)


Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot