Ihr Weg zu uns
Rufen Sie uns an

Schicken Sie uns Ihre Anfrage

Chatten Sie mit uns

Alor-Tauchsafari, Indonesien

Termin

25.10. - 05.11.2020

Reisezeit: 23.10.-06.11.2020

Freie Plätze

06/08 - Frei!

Stand: 28.07.2018

Reisepreis

ab 4.758,- EUR

zzgl. Flug und Extrakosten


Begleiten Sie uns im Herbst 2020 auf einer 12 Tage / 11 Nächte Tour mit dem exklusiven Liveaboard Adelaar zum über und unter Wasser ungeheuer reizvollen Archipel von Alor im Osten Indonesiens, abseits der touristischen Trampelpfade. Erkunden Sie mit uns die spektakulären Tauchplätze dieser Region und entdecken Sie vielleicht auch ganz neue. Unterwegs haben Sie außerdem die Gelegenheit, auftauchende Wale und Delfinschulen zu beobachten, die unberührte Natur dieser Inseln zu entdecken, ehemalige Kopfjäger zu treffen und die traditionellen Fangmethoden der einheimischen Fischer zu erleben.


Reiseablauf

Bitte beachten Sie: Der detaillierte Routenverlauf ist abhängig von Wind, Wetter und Kapitänsentscheidungen und kann somit variieren. Da Touren nach Alor immer noch Expeditionscharakter haben, gibt es auch aus diesem Grund bis heute keinen starren Routenverlauf.

Mittwoch, 23.10.2020 Anreise von Europa nach Bali

Ihr Flug nach Denpasar/Bali beginnt in Europa ab allen deutschen, Schweizer oder österreichischen Flughäfen mit diversen Airlines und Zwischenstopp in Asien oder den Golfstaaten. Ihre Anreise planen wir gerne individuell.

Donnerstag, 24.10.2020 Ankunft auf Bali und Zwischenaufenthalt

Nach Ankunft am Flughafen Denpasar erwartet Sie ein Mitarbeiter unserer Agentur. Sie werden ins Stopoverhotel The Vira Boutique Hotel in Kuta gebracht. Fahrtzeit ca. 15 Minuten.

WIRODIVE TIPP: Reisen Sie einige Tage früher an und akklimatisieren sich in einem der schönen Strandhotels Balis oder tauchen sich schon einmal warm. Gerne bieten wir Ihnen eines der vielfältigen Strand- und Tauchhotels der bezaubernden Insel für ein individuelles Vorprogramm an. Sowohl Bali als auch Java und Lombok bieten sich auch für eine geführte Privatrundreise an – meist können wir sogar eine deutschsprachige Reiseleitung ermöglichen.

Freitag, 25.10.2020 Transfer Airport Denpasar, Flug Maumere, Boarding Adelaar

Nach dem Frühstück erfolgt am frühen Morgen Ihr Transfer zum Flughafen Denpasar, und Sie fliegen mit Garuda Indonesia nach Maumere. Die Flugzeit beträgt ca. 2 Stunden. In Maumere werden Sie von einem Mitarbeiter der Adelaar abgeholt und zum Schiff transferiert. Nach dem Boarding, einem kurzen Briefing und dem Beziehen Ihrer Kabine beginnt Ihr Alor-Abenteuer mit einem ersten Check-Tauchgang in der Nähe von Maumere. Anschließend wird die Nacht hindurch in Richtung der Insel Lembata gesegelt.

Samstag, 26.10.2020 Nord-Lembata

Nach dem ersten kleinen Frühstück an Deck beginnt unser erster ganzer Tauchtag in diesem abgelegenen Gebiet von erstaunlicher landschaftlicher Schönheit. In der engen Meeresstraße herrscht eine stete Strömung, die Plankton aus der Tiefe des Meeres heranspült, Nahrung für die üppigen Korallen und die Meerestiere. Gelegentlich erspähen wir in der Weite pelagische Fische. Halten Sie Ausschau nach Walen, denn der Herbst ist die Zeit der Walwanderungen.

Sonntag, 27.10.2020 Savu-See

Wir sind südwärts gesegelt zu extrem abgelegenen Gebieten, die nur mit Liveaboards erreichbar sind. Hier werden wir erstklassige Tauchplätze um die unberührten Inseln in der Savu-See erkunden, welche in der Meeresstraße westlich der Pantar-Inseln liegen. Um diese kleinen Inselchen versammeln sich verschiedenste Fischkolonien, die uns während der aufregenden Tauchgänge begegnen, während größere Rifffische die farbenprächtigen Wände des Indischen Ozeans passieren.

Montag, 28.10.2020 Süd-Pantar

Wir beginnen unsere Erkundung der Tauchplätze von Alor im abgeschiedenen Beangabang, dem Highlight von Süd-Pantar. Das kleine, um die Kirche angesiedelte Dorf wurde auf schwarzen Sandstrand gebaut. Um den Hauptort von Alor, die Läden oder auch die medizinischen Einrichtungen zu erreichen, müssen die Einheimischen mit ihren Booten anreisen. Beim Landesteg haben wir die Möglichkeit, vorsichtig durch dampfende vulkanische Quellen zu gehen.

Dank der vulkanischen Umgebung und des sauberen Wassers finden sich bei Beangabang erstaunliche Makro-Lebewesen. „Religious Critters“, so der Name des Tauchplatzes, lässt das Herz eines jeden Fotografen und Freundes vom Muck-Diving höher schlagen.

Dienstag & Mittwoch, 29.10.-30.10.2020 Pantar-Straße

Malerische Dörfer schmiegen sich an die steilen, felsigen Hügel der Inseln in dieser Meeresstraße. Hier finden wir erneut aufregende Tauchplätze. Wir erkunden Wände, Drop-offs und wunderschöne Unterwasserlandschaften von Pantar, Alor und der Pura-Inseln. Diese Region ist eine der beeindruckendsten Tauchdestinationen in Indonesien. Soweit das Auge reicht finden sich verschiedenste, farbenprächtige Anemonen. Die handgeflochtenen Bambusfischfallen, die in den Untiefen der Riffe liegen, zeichnen ein weiteres malerisches Bild. Während der Sicherheitsstopps schauen wir auf die handgeschnitzten Boote der lokalen Fischer. Deren Kinder lieben es, ins Wasser zu springen und auftauchende Taucher zu besuchen. Dazu tragen sie handgemachte Schutzbrillen aus Glas und ein breites Lächeln auf ihren Gesichtern. Die Gastfreundschaft der Aloresen ist einzigartig.

Donnerstag, 31.10.2020 Kalabahi Bay

Am Morgen besuchen wir das traditionelle Dorf der Abui. Diese waren bis 1984 gefürchtete Kopfjäger. Bis zum heutigen Tag beeindruckt ihr furchteinflößender Tanz. Erfreuen Sie sich am hypnotisierenden Klang der Moko-Trommeln, während die Abui tanzen. Für die Zeremonie tragen die Abui farbenfrohe Ikats, welche in den traditionellen Mustern ihres jeweiligen Stammes gewoben sind. Während sie den Lego tanzen, scheppern die metallenen Schellen an ihren Fußgelenken mit jedem Tanzschritt. Die zwei Tauchgänge, die für den Nachmittag und Abend geplant sind, werden erholsam sein nach den abenteuerlichen und eindrücklichen Erlebnissen vom Morgen. Kalahai Bay ist bekannt für spannendes Muck Diving.

Freitag, 01.11.2020 Pantar-Straße

Unmittelbar vor der Küste von Pulau Ternate nähern sich die einheimischen Frauen dem Schiff, um ihre Ikats anzubieten. Die handgewobenen Muster der Ikats zeigen die Fischerei-Traditionen der jeweiligen Familien. Zwischen den Tauchgängen ist genug Zeit, falls Sie einen dieser einzigartigen Ikats erwerben möchten. Wir tauchen um die Inseln von Ternate und Reta, um einen Einblick in die artenreiche Unterwasserwelt zu gewinnen. Sie begegnen unzähligen Fischarten und Meereslebewesen, die sich entlang der farbenprächtigen Wände tummeln.

Samstag, 02.11.2020 Nord-Adunara

Während wir gemütlich Richtung Flores segeln, wechselt die Landschaft erneut und wir sehen statt der vertrauten Sandstrände der ersten Reisetage einmal mehr trockene Hügel. Wir haben einige der schönsten und faszinierendsten Riffe für den Schluss aufgespart. Üppige Korallen und Fischschwärme stehen auf unserem Tauchprogramm. Später am Tag freuen wir uns auf Muck Diving, wenn wir erneut auf Critter-Jagd gehen.

Sonntag & Montag, 03.11.-04.11.2020 Nord-Adunara

Die letzten Tage an Bord verbringen Sie damit, die unberührte Küstenlinie und die Inseln bei Maumere zu erkunden. Die postkartenähnliche Landschaft mit den weißen Sandständen und dem türkisblauen Wasser ist paradiesisch schön. Hier tauchen wir entlang eindrucksvoller Wände und Kliffs und halten Ausschau nach Haien und andern Meeresbewohnern.

Dienstag, 05.11.2020 Transfer Maumere und Rückflug über Bali nach Europa

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Adelaar und werden zum Flughafen gebracht. Mit Garuda Indonesia oder einer vergleichbaren Airline erfolgt am Vormittag der Rückflug von Maumere nach Denpasar. Am Abend oder in der Nacht mit Zwischenstopp am jeweiligen Drehkreuz der Airline von Denpasar zurück nach Europa. Ankunft in Europa am 06.11.2020.

Alor: Wunderbare Unterwasserwelten und Kannibalen-Heimat

Der Alor-Archipel gehört zur indonesischen Provinz Ost-Nusa-Tenggara. Hauptstadt des Regierungsbezirks ist Kalabahi, die einzige Stadt auf Alor. Sie ist mit etwa 60.000 Einwohnern ist auch das Wirtschaftszentrum des Archipels. Östlich von Alor liegen die Inseln Wetar und das osttimoresische Atauro, südlich Timor. Alor wird von diesen Inseln durch die Straße von Ombai getrennt. Nördlich, über die Floressee hinweg, befinden sich die Tukangbesi-Inseln. Im Westen liegt, jenseits der Pantarstraße, die Insel Pantar. Alor ist, wie auch die anderen Inseln des Inneren Bandabogens, vulkanischen Ursprungs und stark zerklüftet.

Die Portugiesen waren im 16. Jahrhundert die ersten Europäer in der Region. Alor galt damals noch als Heimat von Kannibalen, die nicht zum katholischen Christentum übertreten wollten. Erst später gelang es Calvinisten, einen Teil der Bevölkerung zu „bekehren“. Auch der Islam konnte sich in Teilen der Insel etablieren. Die Portugiesen besuchten die kleineren Inseln um Timor nur selten, erhoben aber offiziell Anspruch auf die Oberhoheit. Als Handelswaren dienten Bienenwachs, Sklaven und Schildkrötenpanzer. Wichtig war Pantar für die Kolonialmacht, weil sie als Quelle für besonders reinen Schwefel galt, der zur Herstellung von Schwarzpulver benötigt wurde. 1851 verkaufte der portugiesische Gouverneur José Joaquim Lopes de Lima ohne Autorisation aus Lissabon die Ansprüche Portugals auf den Alor-Archipel und andere Gebiete auf den Kleinen Sundainseln, die nominell unter portugiesischer Oberhoheit standen, an die Niederlande.

Tauchen im Alor-Archipel

Einige atemberaubende Muck-Tauchplätze haben Alor in den letzten Jahren zu einem Geheimtipp für Makroliebheber gemacht. Bereits zuvor war der Archipel vor allem für seine Großfische und Meeressäuger bekannt; die Inseln sind ein Paradies für Haie, Delfine, Wale und Rochen. Orcas ziehen in Gruppen durch die Region und können mit etwas Glück vom Boot aus gesichtet werden. Auch Begegnungen mit Mondfischen (Mola Molas) sind möglich. Ein anderer spezieller Gast ist der Fetzen-Drachenkopf (Rhinopias), der nur an wenigen Orten auf der Welt gefunden werden kann. Anemone City ist eine riesige, mit Anemonen bewachsene Fläche. Darüber hinaus bieten die vielen geschützten, unberührten Riffe ein perfektes Zuhause für kleinere, farbenfrohe Lebewesen und bis zu 1000 Arten von Korallenrifffischen und 500 Arten von Korallen. Mauern, Bommies, Höhlen und Riffformationen sorgen für eine dramatische Unterwasser-Topographie.

Die Strömungen hier können stark und unberechenbar sein. Auch die Wassertemperaturen werden dadurch stark beeinflusst. Diese können zwischen 20 und 28°C schwanken, wobei es im Norden normalerweise wärmer ist. Die Sichtverhältnisse um die Inseln herum sind oft außergewöhnlich. An guten Tagen ist es möglich, 40 Meter weit zu sehen.

Unsere Tour startet in Maumere auf Flores und führt durch die Savu-See über die Pantar-Straße nach Adunara. Sie endet dann auch wieder in Maumere.

Ihr Schiff: MV Adelaar

Seit 1994 unterwegs auf diesen teilweise abgelegenen Routen in Indonesien, gehört das ehemalige Handels- und Frachtschiff MV Adelaar sicherlich zu den erfahrensten und außergewöhnlichsten Schiffen in Indonesien. Gleichzeitig ist sie dasjenige mit der längsten und wohl auch interessantesten Geschichte, die bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts zurückreicht. Zwischen 2008 und 2010 wurde die Adelaar aufwändig renoviert und in ein luxuriöses Tauchsafari-Schiff für anspruchsvolle Tauchgäste, die den „Mainstream“ meiden, umgewandelt.

Die Adelaar bietet in vier großen, luxuriösen Kabinen im Unterdeck Platz für bis zu 8 Taucher.

Jede Kabine ist individuell klimatisiert und hat ihr eigenes Badezimmer. Mit seiner edlen Holzausstattung, den hohen Decken und dem wunderschön dekorierten Interieur wird das ganze Schiff zur ganz “privaten, charmanten Oase”.

Auf Deckhöhe befindet sich der komfortable Salon, der auch als Speiseraum dient. Daran schließt sich die bestens ausgestattete Bordküche an. Alle Kabinen sowie der Salon verfügen über eine moderne Video- und Audioanlage, über die man vom schiffseigenen Server Filme, Fotos und Musik abrufen kann. Das Hauptdeck lädt mit einem großen Tisch im Außenbereich und bequemer Sitzgarnitur zum Abendessen ein. Sonnenschutz bietet hier ein großes Sonnensegel. Das Tauchdeck ist mit zwei Warmwasser-Duschen und Toiletten bestens ausgerüstet.

Jetzt anfragen

Sonderreise Alor-Archipel mit der MV Adelaar

12 Tage / 11 Nächte Tauchsafari MV ADELAAR 1/2 Kabine je nach Kategorie, Vollpension, alle nichtalkoholischen Getränke, Transfers ab/an  Maumere Flughafen, alle Tauchgänge inkl. Flasche, Blei & Tauchguides, Marineparkgebühren, Hafengebühren.


REISEPREISE pro Person

Stateroom 4

4.758,-

EUR

Stateroom 2 & 3

5.268,-

EUR

Masterkabine

5.818,-

EUR


Extrakosten (bei Buchung)

Flug Europa – Denpasar in Economy Class inklusive Flugsteuern ab ca. **

800,-

EUR

Flug Denpasar-Maumere - Denpasar inkl. Flugsteuern & 10-20 kg Freigepäck ab **

300,-

EUR

Hotel The Vira, Kuta, Bali 1 Nacht im DZ inkl. Frühstück und Transfers ab / bis Flughafen *

85,-

EUR

Einzelzimmerzuschlag Hotel Bali *

40,-

EUR

Aufpreis Kabine zur Alleinnutzung

75%

*   Hotelpreise vorbehaltlich Preiserhöhungen seitens der Agentur vor Ort.
** Richtpreise 2018. Flugpreise werden tagesaktuell ermittelt.


Extrakosten (vor Ort)

Trinkgelder (ca. 5-10% des Schiffspreises), persönliche Ausgaben

Verpflegung welche nicht im Reiseablauf aufgeführt ist, alkoholische Getränke an Bord, 15l Tank

Übergepäck innerindonesische Flüge (ca. 2-3 EUR pro kg und Strecke)

Optionales Vor - oder Anschlussprogramm

Treibstoffzuschlag an Bord der Adelaar 6 bis 15 EUR pro Tag und Person (je nach Dieselpreis)

Nitrox 150 EUR pro Tauchsafari


Alle Reisepreise der Sonderreise vorbehaltlich Änderungen von Seiten der Anbieter bzw. Behörden vor Ort und eventuellen Währungsschwankungen EUR-IDR. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten unsere AGB. Bitte beachten Sie die geänderten Reisebedingungen bei dieser Sonderreise. Preise gültig bei Angebotserstellung, Moosburg im Juli 2018.

Es besteht kein Anspruch auf Reisepreisminderung bei Ausfall der Reiseleitung, Änderungen zum Reiseablauf/Reisetage, Schiffsroute sowie Tour- und Routenbeschreibung seitens Veranstalter vor Ort sowie Entscheidungen der lokalen Behörden/Regierungen oder des Kapitäns auf Grund von Naturkatastrophen, höhere Gewalt, Tauchunfall, Wind und Wetter welche die gebuchte Reise verändern oder abbrechen könnten.


Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Angaben zum gewünschten unverbindlichen Reiseangebot